Skip to main content

Full text of "Vom kommenden Weltfrieden"

See other formats


ß tieft er 




1 ™ 


rmMM 


JL / 

gv, y 

— 


/V^/C 

/JLy 


V^mhbMP 

w 


M r mmM 4i 

i 

;ij 

/ 
* s ff 

1 


II 

■ 

.- *- 1 

T 



f 



Xtbrar? 


lllntverslt? of Misconsln 


Digitized by Goi 


Digitized by Google 


Digitized by Google 



^ / p 


Digitized by Google 


Digitized by Cocfgle 



kleine SO?ontanu$&üd)er / 95anb8 



i - — r ~ ^ — 

} . 

f * * 

t 

herausgegeben oon .Karl 3wger, 
eingeleitet oon <paul Reichsgraf oonunbau^oensbroech 
unter SRitarbeit non SRitgliebern aller Parteien 


bes Reichstages 

l 


i 

i 



10. Staufeitb 



$)er SDlontanuscerlag in Siegen unb Seipgig 

19 18 

zed by Google 


Digiti 


Slüe 9ied)te oorbefjalten. 


COPYRIGHT 1917 BY HERMANN MONTANUS, SIEGEN, 
(©cfefclldje Formel für beit ©d)Ufc bes Urheberrechtes tn Stmerifca). 


Digitized by Google 


228395 F0*?3 

OCT 21 1919 • 3 ' C)5 ■ 

Beiträgen t>on 

©«itf 

Dr. 33runp SIbtafr S Eft. b. 91. 19 

&3. SBacmetfter 3K. b. %r. ,. 22 

gBtltietm 33tos SD?. b. 31 39 

Dr, ©buarb ©aptb SP?, b. ^ „ u ^ ^ 44 

©bimtnb ffiifcfrer SEft/ b. 21 56 

Hob, ftifdier «Sl . b. SB. fl 58 

©uftap fiod) SD?. b. 31 60 

©raf gBtlfrelm 311 j^oensbroed) SD?. b. 33r. & 70 

Dr. ©rnft SD?üüersSD?einingen SD?. b. 91 74 

£ifl. Sleint). SD?unim SD?, b. 91 75 

Slubolf Oefer SD?. b. $r. 91 77 

£>fet SD?. b. 33. 85 

Dr. SRogimiltan Pfeiffer SO?. b. 93. 87 

Dr. h. c. $1. d. SRieppet 90fr. b. 33. gl 94 

gürft Otto 5U Salm^orftmar SD?. b. 93r. £ 97 

Schice so?. b. 33 101 

©reif 3t. con ®pee SP?, b. 93r. $1 107 

Dr. ©uftap Strefemann SP?, b. 21 ' 108 

©rof pon 3teten*Sd)TPertn SO?. b. 3ßr. £ 125 


Digitized by Googl 


Einleitung. 


$er $rieg, beti 2)eutfd)lanb §euer nodj immer 
trüber ba0 bietgeftattige ©ölfergemenge führt, ba0 ftdf) 
mit bem ftoljen tarnen ber „Alliierten" nennt, ift 
nicht ber ®rieg eine0 einzelnen, fonbern ber einer un= 
geljeuren ©ielheit: be0 gefamten beutfcfjen ©olfe0.- 
$>arum hat biefe0 ©olf aud) ba0 ffted^t unb bie Pflicht, 
über bie feine0 Kriege! nadf) aufjen unb innen 
nacf^ubenfen unb fidh über fie au0pfbtecf)en fotoie an 
ihrer Sefttegung unb $>urd)fe|ung entfdjeibenb mit= 
*utoirfen. ©0 bebarf biefer Au0f$)radhe, um fidj feiner 
inneren Einheit unb Eenteinfdhaft immer ftärfer noch 
betoufct ju merben. (50 befdfiränft aber auch biefe 
Au0fbrac|e auf bie Erörterung be0 2Bünfd)en0merten, 
toeil e0 tücife, baf? bie ansuftrebenben $rieg0siele nod) 
nicht immer bie erreichbaren $rieben0bebingungen unb 
bie .Siele eine0 $rtege0 nicht ftet0 im borau0 beftimmt 
begrenzte, fonbern oft nach ben ©erhältniffen au0$u= 
geftalten finb, tote ba0 Eebot ber Stunbe e0 gebeut. 
Anbererfeit0 fteljt bem ©olfe aber audh bie grörberung 
unb Rührung bei ber praftifdjen $)urchfe|ung ber 
$rieg0 ( üele §u, toenn auch bie unmittelbare Entfdheibung 
über SOtöglichfeit unb Sttajj ber Eeftaltung bei benen 
ruht, bie fraft ihrer Satf)funbc unb (Stellung ba0 
Eetoirre biefer ASelt überfeinen; ba0 ift, um mit Sfteinholb 
Seeberg §u fprechen, be0 ©olfe0 Aufgabe: „ber 
Regierung ben Sfttiden §u beden, ihr ben Sdjifb $u 
halten, ihr ba0 Eetoehr $u fbannen." 

liefen Ecbanfen ift ba0 oorliegenbe ©udh, ju bem 
Parlamentarier aller Parteien beigefteuert haben, ent* 
fbrungen — biefe Eebanfen burdhfe^en e0. 


Digitized by Google 



10 


2)eutfc|lanb3 $rieg§= unb SrkbenSjiele ergeben 
fic| juTnat |eute befonber3 au§ jWei ©rwägungen. 
$>ie erfte fte|t un$ ollen flar unb Ieu(|tenb bor 
ber Seele: 3m Dften beginnt e§ ju- tagen. 2Sie 
einftenS ber Stern be§ feiles im Dften erftanb, fo fam 
auc| |eute bon neuem bie 3reubenbotfc|aft be§ grieben$ 
bon «Sonnenaufgang — ex Oriente lux. Siegreich 
bracf) ber erfte «Strahl be$ griebenS burc| ba§ ©ewöl!, 
ba§ fic| noc| ring§ um un£ jufammenbatlt. 3m 
Dften ift ber grofie eurof>äifc|e $rieg, ber bie Sßelt 
in feinen Sann jog, entftanben, im Dften neigt fiel) 
nun au<| ba§ ©ölflerbrama juerft feinem ©nbe ju. 
SKufjlanb ift 5 ufammengebroc|en unb |at bei feinem 
Sturj Rumänien mit ftdf) in bie Xiefe gezogen. $)amit 
ift in ben SBaCt, ben bie geinbe um un$ aufgeworfen 
|aben, ©refdje gelegt, ber Bweifrontenlrieg ju ©nbe 
unb ba3 SBunber be$ fiebenjä|rigen Krieges no(| 
einmal jur £at geworben. -$>er £ärm ber Sßaffen 
ift im Dften berftungen, bie ©efc|ü|e fdEjweigen, bie 
Xoten ru|en, unb über i|ren ©räbern blü|t reic| unb 
fro| bie ©rac|t be§ grü|ling§. $)ie ©lodfen beS 
$rieben§ |aben geläutet, unb ftolj |aben feine flaggen 
im SBinbe getoe|t, aber immer noc| weiter reiten bie 
©oten be$ griiebenS, un3 reinen £ifc| im Dften ju 
bereiten. Unb nic|t lange me|r, fo werben Serbien 
unb Montenegro tftufjlanb unb Rumänien folgen 
müffen — Wa$ bann? 

©inen ^rieben |aben Wir, aber nic|t ben Trieben. 
9?oc| fletfc|t bie ©eftie be3 Krieges i|te S^lue, i|re 
©lutgier ift noc| nic|t böllig geftißt, boc| fte Wirb mübe. 
3n ben |>er§en ber Menfc|en aber brennt berje|renb 
bie Se|nfuc|t nac| bem ©nbe be? tDtorbcn*. $>er. 


Digitized by Googl 


I 

I 


11 


t ®rieg tötet ben $rieg. Sn fidß fetber feßafft er bie 
' SBerljeuge ju feiner Sernicßtung. $>ie üRenfcßen 
i ftarben, aber bie ÜRenfdßßeit lebt: 

„hinter uns ein $rümmerfetb, x 

SBüfte, 9?ot unb £ob unb Sangen — 

9lber in bie mühe SBelt 

i ®ommt ein hoffen fdßon gegangen." 

$>ocß nodß tobt bie föriegStout ungefcßtoädßt in 
| ben Säubern beö SSefteiiS. Rodß fanb ber oberfte 
ShiegSrat in 9SerfaitCe§ in ben lebten Äußerungen 
beS Reicßsf anders unb beS öfterreidßifcß=ungarifcßen 
SttinifterS beS Äußeren „leine tatfäcßlicße Ännäßerung 
an bie gemäßigten Sebingungen" ber Ättiierten unb 
ßielt eS baßer für bie einzige unmittelbare Äufgabe, 
„mit ber äußerften $raftanftrengung unb in ge= 
fdßtoffenfter unb, toirlfamfter $ufammenarbeit ißre 
! mititärifdßen Semüßungen fortjufe|en, bis bereu $ru<f 

in ben feinbtidßen Regierungen unb Söllern einen 
t ©timmungSumfcbtoung ßerborgeöraeßt ßat"; nodß ftetlt 

ber engtifdße $önig „bie erfolgreiche £rortfe|ung beS 
Krieges gegen ben gemiffenlofen Angreifer" als fein 
„erfteS Siel unb Semüßen" ßin, „um bie Änftrengungen 
ber Äßiierten frudßtbringenb ju geftatten"; nodß forbert 
Sloßb ©eorge bie „SBiebergutmadßung beS großen Un= 
recßtS bon 1871", bie (Sntfdßeibung über bie ©taatS= 
angeßörigleit ber beutfdßen Kolonien gemäß ben 
„SBimfcßen unb Sntereffen ber (SHngeborenffl * , im 
„©elbftregierung auf ®runb toirltidß bemolratifdßer 
®runbfäfje" für äße öfterreidf)ifdß=ungarifdf)en Rationen, 
bie ßoStrennung Arabiens, Armeniens, RlefogotamienS, 
©ßrienS unb $aläftino;S bon ber Xürlei fotoie bie 
„Snternationalifterung" beS SosgoruS; noeß beanf* 


Digitized by Google 



12 


mottet (Elemenceau, ber alte „Xigcr" imb barin nur 
ber 9ftunb feinet im $riegSraufd) ficbentben SartbeS, 
obmoljl et eine fernere „moralifd^e ®rife" burd)S Sartb 
gehen fleht ®taf ^ertlingS Sdjidfalsfrage bom 
25. Februar mit einet 91ufbeitfd)ung beS ftangöfifdjen 
93olfeS gu einem ®ambf „bis ans (Snbc" unb gum 
9luSharren bis gut „lebten Sicrtelftunbc", bie f?ran?= 
reidj gehören inüffe. 

3'um Dljr einet folgen Seit fann beuifdje ®emüts= 
unb Stenfatt leine 93rtidfe fragen. Sollen mir alfo ben 
Seltfrieben — ktS ift bas gmette Moment — , 
fo ftnb mit g e g m u n g e n , btefen furdjtbarften allet 
Stiege fortgufe^en. Seit baS Sd)idfal beS SeltfriegeS mit 
eherner |Sanb an unferc Pforten bröfjnte unb uns jene 
$robe auf unfete .®taft braute, bie Hellmuth bon Sttottfe 
botaitSfagte, jene Prüfung aller Kräfte, bei ber jebem nach 
bem Sftafg feinet $raft gegeben mitb; feit Sonbetmfinfcfie 
unb Sonberbeftrebungen ^abembet Parteien unb 
tingenber klaffen in Selbftfibetminbung unb Selbft= 
einotbnung fid) bie £>änbe teilen unb baS ©emufjtfein 
bon 9tot unb üftotmenbigleit ein $oÜ gufammenfdjmeihte, 
in bem mieber jener trutgige Greift mach unb lebenbig 
rnatb, mie et in ben SfteformationSliebern gum 9luSbrud 
fiommt — „unb menn bie Seit botl Teufel mär’" — , 
bet ©töfce bet Stunbe mett; feit mit in Siebe unb 
Staunen, in $an?barleit unb 93emunberung bot ben 
£aten unfetet .^etbenfö^ne, bor ben unbergteidjlic^en 
Seiftungen bon Sanbmirtfdjaft unb Snbuftrie, £>anbel 
Seibftbetmaltung unb bem ftitlen (Entbehren unb (Ent= 
unb Sanlmefen, iBehßrben beS Staates unb bet 
fagen in ber £>eimat, aber auch in Sdjmerg unlb Sei), in 
(Erfdjütterung unb (Ergriffenheit bor Seib unb Kummer 


Digitized by Google 


13 


unb an jenen (Stätten ftanben, an benen bie beutfdje 
Orfagge über ben Gräbern beutfdjer Selben me|t; feit- mir 
enbticfi and) in um0 felbft tiefinnerft eine (Saite jerfbrungen 
fügten, bie nie me|r |eitt — aucf) feit alt bem ift nidjt 
I nur ber SSitte, fonbem auc| bie SB i b e r ft a n b § = 

| traft unferer Oreinbe no(| nic|t erlahmt. Sie |at 

i fic| bielme|r auf| bei ben feinblit|en $8 ö 1 1 e r n ju 
einer faft ma|nfinnigen SBut gefteigeri, bie in milber 
} 2Bud)t mit ben SBaffen be0 ®riege0, aber auc| mit ben 
frieblicfjer fdjeinenben be0 §anbel0, ber Snbuftrie un b 
be0 ®rebit0, ja fogar mit benen be0 SGßorteS unb be0 
■ 3Berben0, bie ber 2Ba|r|eit ba0 %ox öerfc|tie|en, un= 
entmegt mibet ben 25M unferer Söerteibigung anrennt. 
9iüdfc|täge finb un0 nid)t erfpart geblieben — auf bem 
Sd)tad)tfetb f nod| me|r in ber §eimat: $e|lgriffe, 
•SSerfäumniffe unb Stängel, Unüottfommen|eiten unb 
Ungerec|tigteiten finb ju Xage getreten, Klagen finb 
taut geworben, teit0 fotd)er, an benen mirtlic| bie 9tot 
nagte, teil0 aber auc| „mattet Seelen", mie fie einmal 
®raf $ofabom0!t) nennt, bie angftöoÜ über teure SSurft 
unb fe|tenbe Butter jammern unb i|re fteinen (Snt= 
be|rungen für grofie Xragif ne|men. $lber gerabe 


ba, mo ba0 Seib erfc|üttemb mar, er|ob fid) oft ftet0 
auf0 neue mieber emborfc|neIIenber Sttut, unb at0 
®anje0 fte|t ba0 Söotf noc| |eute ungebroc|en unb 
unjerbrec|li£|, unerfc|roden unb unerf<|redbar, opfer= 
freubig unb entfc|toffen, emft, aber nidjt besagt, 
bemütig, aber getroft ba: ein SBolf Oott unbermüfttic|er 
Sieben 0= unb innerer Spannfraft. Sür ein fotc|e0 SSolf 
ift e0 angefic|t0 ber .Siele unferer Seinbe ni(|t Über* 


amt, fonbern tieffte, innerfte Sttotmenbigfeit-, bie 
Itung feiner ®efc|ide felbft gu leiten unb nic|t 



Digitized by Google 


14 


[ich ben Anteil an ber SBelt unb bem Sitten in ihr 
bon ber ®unft bcr (Gegner jumeffen ju Iaffcn — ein 
üftadjiaffen märe ©erfleinerung, Grrniebrigung, Unter» 
gang. 

Slber noch eines: Hüten mir uns bor fallen 
Hoffnungen! überfdjä^en toir junächft nicht bie mirt» 
fchaftlichen folgen beS ^riebenSfchluffeS mit SRujjlanb, 
mißtrauen mir namentlich ber Segenbe, bie bei uns 
immer nod) umgebt, bafe ade bie $>inge, bie SRufjlanb 
früher angeführt hat unb nun hier 3ah re lang nicht 
hat auSftih'ten lönnen, noch irgenbtoo in Sftufjlanb, 
„befonberS in ben fübruffifcf»en Häfen", aufgefta^elt 
liegen müßten, unb feien toir tiberjeugt, baf$ mahr» 
fcheinlich größere, fic|tbare ober greifbare Vorräte faum 
noch borhanben finb, gefchtoeige benn geliefert toerben 
fönnen, fo bafj mir nach mie bor in mirtfchaftlicher Hin= - 
fid)t im mefentlichen auf unfere eigenen Kräfte an» 
gemiefen bleiben. $ludj baS bürfen mir nie bergeffen: 
^Richtung unb ©eift beS feinblichen Krieges merben 
bon © n g l a n b beftimmt, baS mit einer dntfchloffen» 
heit unb 3ä^igfeit ohnegleidjen feine giele berfolgt, 
baS, riidfichtSloS unb brutal in feinen Mitteln, burch 
fein ©elb unb feine @eeherrfd)aft feine Söerbünbeten 
5 U ©afaden Imtabmürbigt unb bie Neutralen ju — 
menn fchon Inirfchenben — fo hoch fügfamen Unechten 
macht, baS, mie fchon Sabour mufjte, alle feine Kriege 
mit ungenügenben Mitteln begann, nach erlittenem 
Ungemach unb Mifjgefchid aber, ftatt mutlos ju merben, 
feine Kräfte nur noch berbobpelte unb berbielfachte. 
Sohl mufjten mir, als mir in ben $rieg mit (£ng= 
lanb eintraten, bafj mir in einen ®amj>f mit bem 
größten Macht gebiet ber Seit jogen, nicht aber, 


v Digitizejby G oogle 


15 


| 

bafj mir mit bem ftärlften üüiadjt roiüen tüm^ften, 
ben bie ©rbe fennt. $)aljer aud; unfere gEufionen, 
bon bcnen ber ©laube, bafi unfere ll=S8oote in eini= 
gen Monaten ben junger für uns ins gelb rufen 
fönnten, ja mol)l bie ftärffte mar. 9lud) bejüglidj 
$lmerifaS ^aben h)ir uns manchen Xäuf jungen ^in= 
gegeben — jenes 2tmeri!aS, baS im Siamen ber äftenfc^ 
lidf)feit $u lämpfen borgab, baS fein formales Ütedjt, 
. unferen geinben 9J? unition ju liefern, peinlid) maljrte, 
inbeS eS fein 2ftenfd)enrecbt, unfere Eftd)tfämpfer ju 
berforgen, fampfloS ^reiögab, jenes £anbeS, baS im 
9Zamen ber $>emofrätie unb 'greifet ju banbeln er= 
Kürte, mäljtenb eS bod) ber mädjtigfte ^riegS^elfer beS 
jariftif^en ÜtufslanbS mar unb für Hilferufe ber 
ruffifdjen $emofratie taube 0|ren £>atte. @o mirb fid) 
moijl aud) nodj ber amerifanifd^e ©türm enttaben müffen, 
bebor mir ermarten bürfen, bafj baS Ungemitter aud) 
im Sßeften bem ©d)ein ber griebenSfoune meidjen mirb. 

SIE bem gegenüber finb unfere Biele Kar. ©in 
Sßort begreift fie: ® i cf) e r u n g. 

Sicherung nad> aujjen unb innen: Sicherung beS 
SöebarfS beffen, maS mir für unfer ßeben braunen, unb 
Neuaufbau b. i. Gleichberechtigung aEer ^olitifchen unb 
toirtfcf)aftlid)en Elidjtungen. 

5>aS fchliefet in fic|: bie ©ernähr eines bauerfjaften 
griebenS unb bie ©ernähr einer gefieberten nationalen, 
mirtfdjaftlii^en unb fultureEen SBeiterentmidlung im 
Innern *— ein freier Geift im freien Körper. 

3)aS ergibt: eine reale 2ftad)tbolitif unb eine ibeale 
^ulturboliti!. 

$aS mirb $)eutfd)lanb aud) als 28eltmacf)t fein 
laffen: ein £ort unb £üter beS SBeltfriebenS. 


Digitized by Google 


$5as mirb ber Söett biefe0 9tingen0 lefcteä 3'^t 
bringen: bie 9trbeit0gemeinfdf)aft oller Bötfer .... 

Bon ber ©rensmadjt |er foef)t eine erquicfenbe, l |i 

reinigenbe unb ftörfenbe Suft in bie ©efitbe ber Heimat. 

©in Bftitenbuft neuer triebfräftiger Sbeale mögt tjer= -v 
über, ber taufenbfättige reiche grüßte fünbet. $a0 {•« 

Unmürbige, $teinlicf)c unb ©rbärmtictje melft, ba£ 
SRöfetn unb Nörgeln, ba£ 9tufred)nen unb SluSfpieten 
be£ einen ©tanbe0 gegen ben onberen fättt, gegenfeitige-S 
Bertrauen unb famerabfdjaftlidje £>itf0bereitfd)aft, ©e= 
nügfamfeit, ©tanbtjaftigfeit unb ^eimotliebe, ©inigfeit, 

Sftut unb Xreue blühen neu empor .... 

Sftöge ba0 ©djidfat, ba» un£ tfinburdt) geleitet 
„burdj fobiet 9lngft unb plagen, burdj Bittern unb 
burdj Bagen, burcf) ®*ieg unb grofje ©djreden, bie alte $ 
SSett bebeden" (Baut ©erwarbt), mit feinem |>ammer= 3j 
fdjtag ben ©tafjt beutfdfjen SSitteng nur nodj fefter unb \\ 
härter fdjmieben, unb, toenn e0 ju feiner ©tunbe biefem 
Kriege Ütict)tung, 3^1 unb ©nbe fefjt, ©rfüttung merben 
taffen, ma£ ber $)icf)ter fingt: 

„Born Strmetmeer jutn ERittetmeer 
©etjt beutfcf) ein SBeg burd) ©räberfaum, ^ 
§eut’ jieti’n mir itjn mit ©d>mert unb ©peer v “ ; — 
Unb morgen mie im grüt)ting0traum. 

Unb jebe0 ©rab ein Blumenbeet, 

Unb fcpimmernb auf ben $reujen ftefjt: 

Unb jeber ©djmera ein Sfabelfcfjrei, 

3)er 2öeg ift frei! — $>er 2Beg ift frei!" 

$m gelbe. $ a 1 1 Sauger. 


Digitized by Google 


V 


17 


Bum Geleit. 


^Q0 üorliegenbe 33uch enthält bielerlei 21nficf)ten 
öteler Ißerfonen, aber alle finben fid) in bem ©inen: 
in ber ©orge, unfer S3oU unb SSaterlanb au£ bem 
furd)tbarften aller Kriege fo Verborgenen gu feljen, 
bafj feine national=bolitifche unb mirtfchaftliche Bufunft 
gefiebert unb grofc haftest. £>a§ „SBie" biefeg einen 
Bielen ift annoef) berfdjieben, unb bie Sßerfchiebenheit 
fjnegelt ficb) miber in ben Beiträgen. 

Unb bodj, auch ba3 „SSie" mirb, beffen bin ich 
gemifj, ein ein^eitlic^e0 merben. 35er ©ang ber 
. > ©reigniffe, bie SBut unferer Seinbe, bi.e fid) immer 
flarer ab§ei(^nenben militärifch=bolitifcf)en ÜJiotmenbig= 
: feiten: bie3 2ltte§ mirb Sitte, bie beutfeh fielen unb 
beutfeh motten, auf einen 2Beg br äugen, $u einer 



©rfenntni& führen: 3)eutf<f>lanb mufj größer merben in 
Oft unb 2Beft, feine ©rengen müffen fidj meiten, benn 
nur ein größeres 35eutfd)lanb trägt bie ©ernähr in fich, 
gefchtifct gu fein gegen Söieberholung fo furchtbarer 
$>inge unb befähigt $u merben, gum £>eile ©uropaS unb 
ber SBelt, ein ftarfer Söölferfüljrer ju fein, melimirt= 
fd^aftlic^ unb fulturett, mährenb eine3, burct) $Dienfc£)en= 
alter bauernben fegen§reichen, mahrhaft beutfdjen 
&rieben£. • 


Sßir finb nicht unb motten nicht fein ©roherer. 
glecfenloS ftef)t bie tauf enb jährige beutfdje Q5efd)idjte in 
biefer Söegiehung ba. Siber mir finb unb motten fein 
ein ftarfer, grojjeä SSolf, ein ftol§e3 9teich, unter ®aifer, 
Königen unb dürften. Unb um §u bleiben, ma^.mir 
finb, ift notmenbig — ba3 h at eine 28dt ^ on 2bbfeinben 



fW- 


Digitized by Google 


18 


un£ gelehrt — , bafj bas beutfc^e Sntereffe, ber beutfdje 
©tanbpuntt allein mafjgebenb toerben. 9?ic§t im 
©inne ber Ungerec^tigfeit gegen Slnbere, fonbem im 
©inne berechtigter, 4>fiic^tmäBigcr ©elbfterhaltung. 

$)eutfcl)eS äßefen ^at fiel) auf allen ©ebieten ber 
Mturenttoicflung fo fruchtbar ertoiefen, bafj feine @r» 
haltung, feine Vertiefung, feine Seftigung, feine 2luS* 
breitung eine SBohltat ift für bie gefamte Sttenfchheit. 

Soffen toir bieS Vetbufctfein in uns lebenbig toerben. 
Sn ihm finben toir bie ®raft, ton ber Sßelt ju forbern, 
toaS uns gebührt. $)ie Millionen, bie ihr foftbareS 
Seben für $)eutfcf)lanb bahingegeben, bie ungeheuren 
Opfer, bie toir felbft gebracht haben unb bringen, finb 
ernfte, nie berftummenbe Mahner: fei ein 5>eutfcher, 
tue bon bir alles Unbeutfche, geige ber Sßelt, toaS echtes 
2)eutfchtum ju leiften im ©taube ift. $tber fei auch 
ein 2ttann, toenn eS gilt, 2)eutfchlanbS Velange ju 
bertreten; geige bie harte #anb bem geinbe gegenüber. 

$aS ift ber ©eift, aus bem baS größere 2)eutfchlanb 
geboren toirb, bon bem eS befeelt fern mufj. 

Vaul DteichSgraf bon unb }u £oenSbroech 

Ü8erlin=£ichterfelbe. 


Digitized by Goo< 




Dr. Bruno 9lblafj 

ÜDtttglteb beS 9ieichStagS. 

äBenn irgenbwo e$ flug unb üon ber Sßorfidjt 
geboten gewefen ift, in bem ungeheuren SBettfriege 
§urücfhaltung ju üben bei ber Beurteilung großer unb 
einfchneibenber fragen ber äußeren ^ßoütif unfereS 
BaterlanbeS, bann toar eS ber galt bei ber Erörterung 
ber ®rieg0äiele, bie $)eutfchtanb erreichen fott. jftirgenbS 
ftafft ein größerer .Swiefpalt in ber $luffaffung ber in 
betracht fommenben BolfSteile als in biejer grage. 9tuf 
ber einen ©eite flehen politifche Greife, bie gewaltigen 
©ebietSjuWadiS für baS beutfd^e Sfteidi) aus bem riefen* 
haften Gingen erfehnen unb meinen, bafe alle blutigen 
£>bfer OergebenS gebraut finb, Wenn nicht bie ©rennen 
2)eutfchlanb0 weit hinaus in baS geinbeStanb borge* 
fchoben Werben, ^tuf ber anberen ©eite wirb ber 
©ebanle mit .ßähigfeit bertreten, bafj jeber ©ebietS* 
juWachS als ein Urogtüd für ben SBeiterbeftanb beS 
Reiches abgelehnt Werben mufj, Weit bie Slngtieberung 
frember BolfSteile im SBege ber ©ewatt bie innere 
©efchtoffenheit beS nationalen BeftanbeS gefährben unb 
einen ©runb für Weitere StuSlanbSberWitflungen burch 
Slufbeitfchung beS SftebanchegebanfenS abgeben müffe. 

$Wifchen biefen beiben Bo^n bewegen fich bie 
Beftrebungen anberer, bie ohne jebe Binbung berlangen, 
bafc im griebenSb ertrag baS IReich fich wititärifche 
©tüfcbunfte ober Sntereffengebiete fic|ern unb nötigen* 
falls feinen #oheitSbereicf) fo weit auSjugeftalten habe, 
als gefchichtlich ober national ihm berwanbte ober im 
£inblicf auf feinen Beftanb fchled^tWeg unentbehrliche 
©ebietsteite in grage flehen, wobei über bie $lrt beS 
Umfanges unb beS ©ebraucheS etwaiger BertragS* ober 



20 


Hoheitsrechte bie ©rörterung noch offen gu laffen fei. 
liefen Begebungen bürfte im allgemeinen ber Stiebe 
enttyredEjen, toie et nunmehr mit Sftufjlanb gefdjloffen 
ift. ©ine ganj befonbere Beurteilung erheifcht bie 
grage, toie hoch bie Bebeufcung unfereS $olonialbefiheS 
ein§ufd)äfcen fei, unb loeldje Opfer ju feiner SBieber* 
geminnung gebracht toerben foEen. ©nblich begegnet 
bie Etottoenbigleit unb ber Umfang ettoaiger Kriegs* 
entfchäbigungen großen ©chtoierigteiten. SSo^in man 
blidt, fiöjjt man auf gtoeifelsfragen, befonbere toenn 
man ermägt, bafj baS $)eutfche SReid) nid^t aEein unb 
felbftänbig ju SBerte gehen fann, fonbern auf bie 
SBünfdje unb bor aEem auf bie poliiifdje Sage feiner 
BunbeSgenoffen toeitgehenbe Sftüdfidht §u nehmen ^at. 
Hier laufen unzählige gäben in ber £anb bet ber* 
anttoortlichen «Staatsmänner jufammen. Xiefe gäben 
bürfen nicht mit ungefdhidter Hanb bertoirrt, fonbern 
müffen junächft lunftboE auSeinanbergehalten unb 
bann forgfältig jufammengefa^t toerben, bamit ein 
fefteS ©etoebe entfielt, nicht ein berfnoteter Knäuel. 
Befonbere getoiffenijaft mufe bei biefer Arbeit barauf 
geartet toerben, bafi baS beutfc^e 9teich moralifc^e 
(Eroberungen macht bei benjenigen bon unferen geinben 
unterbrüdten BollSftämmen, beren Befreiung uns am 
Herren liegt, ohne bafs toir fie toibertoiEig in ein anbereS 
©taatengefüge eingliebern tooEen. Sn biefer ^infic^t 
berechtigen %. B. unfere Begehungen ju ben bon 
SRufilanb abgetrennten SRanbftaaten ju ben beften 
Hoffnungen. Se näher toir bem SBeltfrieben lommen, 
umfomehr geigt fich, bafj aEe biejenigen, bie früher 
baS leibenfdjaftlidjfte Smtereffe an ber Befprechung ber 
griebenSjiele zeigten, hoch bor ber Beranttoortung 


Digitized by Google 


21 


juriicffcfjrecfen, bie ein attju rikfficfitelofeS $)rauifgänger= 
tum ifjnen auferlegt. tlnb fo läjst fidf) bie mctfmürbige 
Xatfadje feftftetten, bafj biete, bie ber ^Regierung fdjmere 
SSormütfe über ifjre gurtidfjattung in ber Preisgabe 
ifjrer $rieg§jiete malten, jejjt, mo fie meljr benn je 
reben bürfen, fetbf 4 berftummen. 8n ber Xat ift nichts 
leidster, at§ fidj fraftbott ju gebäljrben, folange man 
nid^t für bie folgen feiner |>anbtung§= unb $>enf= 
meife einpfteljen tjat. (Gering mirb bie 3of)l berer fein, 
bie ben ®rieg burdf) ungemeffeneS Korbern fünfttief) ber= 
langem motten, fetbft menn e§ nur auf fitrje geit märe. 
$)enn in biefer |>inficf)t fimedjen bie furchtbaren £at= 
fachen biefer entfestigen $riege§ eine §u bröt;nenbe 
©brctcfje. 

Sann aber mirb ber $eityunft gefomnten fein, in 
bem atte§ ba3 aufgebedt merben fotf, ma§ an Serien 
für ba§ 55)eutfdf)e Steidj au£ biefem fürchterlichen atter 
Kriege gemonnen merben fott? ©ine beftimmte 5lnt= 
mort barauf fann aud) ^eute noch nicht gegeben 
merben. $a§ te|te Sort fbred^en nnfere Saffen. ©rft 
mufj feftftehen, mer ber ©ieger unb mer ber 23efiegte 
ift, unb in metdjem Umfange e§ beibe finb, ober ob, 
mie ©chmadjmütige meinen, in biefem ®am$fe meber 
©ieger nodj ©efiegte gibt. £Tiid^t§ fjüt bei bieten 
-unferer geinbe ben Sitten gum &urd)halten mehr 
gefdjmächt, at§ bie ©rfenntni§, bafj biete§ bon bem, ma3 
at3 unumftöfjtiche ^olitifc^e Stotmenbigfeit für bie 
93eenbigung be§ Krieges ^ingeftettt mürbe, bor ber 
rauben ©ematt ber nadten £atfacf)en bahingefchraot^en 
ift mie ber ©d^nee in ber $tüpng3fonne, fo bajj 3Rut= 
tofigfeit an bie ©tette eroberungätüfterner ©ier getreten 
ift. 2tt§ idfj in SRujjtanb bei beginn be§ Kriege? in ber 


22 


$tieglgefangenfd)aft toeilte, ba mürben auf ben ©tragen 
eutobäifdje Sanbfarten betfeilt, toeldje bie enbgüttige 
©effattung bei ©taatenmefenl nach bem Stiege bar= 
ftefffen. Stuf biefen harten fließen im fersen bei 
ehemaligen $eutfd}en Reichs grantreich unb Stufclanb 
mit ihren ©rennen §ufammen. ©I ift nid^t fdjmer ein= 
SU f eben, bah eine fdbftanbnahme bon foTdjen aul= 
fcbmeiienben planen boIf§^ft)<f)oIogifdE) getoaltige fftüd= 
fdhtäge zeitigen mu|. 

ltnb barum: ©ebutb! $ommt ^ett, fommt 9tat. 
SMrfit! mirb berfäumt, toenn mir uni jefct, mo bie 
Kanonen nodi brütten, noch ©djmeigen auferregen. 
$al ift fein „Reichen bet ©chtoäcbe, fonbetn bei Sftutel 
ohne Übergebung. SSertrauen mit auf unfere gerechte 
©actie. $Üer ©ieg muh uni bod) bleiben. $)ann aber 
mirb bie ©tunbe gefommen fein, in bet mit bem auf= 
horcbenben SBeltaH betfünben, mal mit an ©icfierungen 
unb ©ntfcfjäbigungen p beanfbtucben Baben, bamit uni 
unb unfeten ®inbern bie SBiebetfebr gleichet ®r= 
fdhütterungen erfbatt bleibe, bie mir je|t hochgemut, 
menn aud) mit blutenbem ^etjen ertragen miiffen. 


SB. SBacmeifter 

.Sttitglieb bei ißreufjifchen Slbgeorbnetenhaufel. 

SSietteidht ift el bet befte hiftorifähe- Semeil für 
bal gehlen jegticfjer ©djulb am SBeltfrieg auf beutfcher 
©eite, bah man bon einem beutfdjen $ r t e g I * 
giet, bal bet SBelt flat bot Stugen ftänbe, auch heute, 
nach faft bietjährigem fftingen, noch nicht fb*ed)en fann. 
©I ift bilhet aulfhttefdid) bet SSerteibigungl» 
g e b a n f e gemefen, bet jmar nicht bie Maßnahmen 


Digitized by 



23 


ber beutfdjen £eere§leitung, aber bod) bic b e u t f d} e 

b ö II i o b e h e r r f d§ t IM- 
5B3er nun aber bie 58emicf)tung be§ ^etnbe§ als 
ben $mecf ber Kriegführung anfiefjt, bon bem entfernt 
fidj ber 58erteibigung§geban?e gan$ bon fetbft. 

Krieg§$iele bilben fich in ben köpfen. $)a§ 
befte 58eifbtel ift Belgien. 5E3er hätte bor bem SBett* 
frieg in ^Deutftfjtanb baran gebadet, ben 58 e f i ü ber 
flanbrifdjenKfiftealS einen nicht nur münfd)en$= 
inerten, fonbem at§ einen notmenbiaen 58eftfc be§ 
$)eutfcben ßtei<be§ *u be^eidjnen? -Kacbbem fte in 
beutfd^e £anb gefaßen tnar, nachbem fie begonnen 
batte, ihre 5ßoße im Krieg gegen (Snolanb *u fpieten, 
mucbs fcbnett bie ®rfenntni§ für ihre 58ebeutung. 

©rft ber Krieg fetbft bat tneitefte Schichten be§ 
beutfehen 58otfe§ gelehrt, über bie Saoe $)eutfcf)lanb§ 
im Greife ber eurobäifchen 58ölfer nadfoubenfen. SSic 
bie Stärfen, fo finb aud) bie S cb m ä ch e n ber 
beutfdjen Stellung fo Ilir bor unfere klugen 
getreten, bah gar mancher fich tnunbern mag, tote er 
früher fo biete§ gänzlich berlennen ?onnte. 

fei einmal an einiae§ erinnert: 5tBie märe mobt 
ber Krieg aegen dnptanb bertaufen, menn mir bie 
groben 9tu§tanb§?reu*er befeffen hätten, 
nach benen Xirpifc unb ber ^ftottenberein ftets ber= 
langten? 5SCd}t ober *mölf grobe, fdfrneß fabrenbe 
ßkn^erfreujer, mie etma ber „$) e r f f l i n g e r", 
benen nur meniae engfifche Schiffe gemachfen ftnb, 
hätten ben britifchen $anbel bon aßen Dseanen bin* 
tnegfegen fönnen. Sie mären, biet fdjneßer fahrenb 
unb ftärfer beftüdt, ber gefamten flotte ©ngtanbS, 


Digitized by Google 



24 


fomeit fie auf fremben Hfteeren fdjmamm, mcit über= 
(egen geliefert. 

©in anbereS SBeifßiet: SBie märe hao^t ber getnaltige 
beutfdje SSorftoß gegen $ari5 bertaufen, menn er nic|t • 
erft über bie mächtigen Feftungen Süttidf) unb SItamur 
ßätte ßinmegßfjreiten muffen, {nenn nidjt große beutfdje 
.fjeereSteile pr ©idjerung ber Ftanfe nadj 9tntmerf>en 
unb Flanbern Ijin Ratten abgepeigt tnerben müffen! 
$)aS gibt p benfen, ma§ uns fiüttic^, fftamur unb 
5lntmerßen in feinblidjer fjanb bebeuten. 

©in britteS Söeifßiet: hätten tnir in $>eutf<f)tanb mit 
einer bölligen mirtfcbaftlidjen 9tbfcf)tießung burdj ©ng« 
lanb gerechnet, fo mürbe uns bie fdjmadje ©eite 
unferer ©tellung borljer gan$ ftar gemefen fein. Stiebt 
nur, baß mir bann bermutlid) unfere S33irtf(f)aft§f>oIitiC 
in bepg auf bie Futtermittel anberS eingeridjtet, baß 
mir uns nodj gan§ anberS mit Vorräten aller 9trt 
eingebeeft, baß mir bie ©tieffioffabrifation (an ©teile 
beS auSbteibenben ©atßeterS) fdjon bor bem ®rieg 
großpgig organifiert Ratten, mir Jütten bap auefj ben 
©runbfetjler unfereS mirtf d^af ttid^en Aufbaues, ber im 
Mangel an ©auerntanb liegt, !tar erfannt. 

$>aS ift nur einiges. SBir fagen eS nidjt, um an= 
pltagen. SBir fagen eS, um barptun, mie biefer $rieg 
uns baS 53ilb unferer eigenen Sage flärt unb mie fo 
gan$ naturgemäß bei bieten SBeiterfdjauenben, aber 
audj in ben breiten $otfSfdjidjten b e u t f cf) e $ r i e g S= 

5 i e l e entfteben m u ß t e n , bie an bie ©teile beS 
reinen SSertcibigungSgebanfenS traten. ;/ ©o mie bieS* 
mal barf eS uns nidjt mieber getjen". $)aS ift tüoljt 
ber botfstümticbe StuSbrud für baS, maS in pßltofen 
beutfdjen ®ÖJ)fcn feßt tebenbig ift. Unb bie SDtittet, 



25 


bie in .ßufunft beraub ern fotlen, bab e3 un3 mieber fo 
geljt; tann man at3 bie beutfcfjen ®rieg§äiete 
beseichnen. 6ie haben fich gebilbet an |>anb ber ©r= 
fatjrungen, bie un3 biefer ®rteg gegeben ^at. — 

©erabe bie Greife; benen man bie fdpmmften 
Slnnefionlab.firf)ten na_djfagt, unb benen mit naheftehen, 
Tennen bte Umgefialtung $>eutfchtanb3 bom 9tationaI= 
ftaat gum S^ationalitätenftaat mit alter 
©nergie ab. $)te $ufunft3notmenbigfeiten 
b e 3 $)eutfchtum3 gan^ allein finb un3 bei 5tuf= 
ftettung her $rieg§§iele ridfjtunggebenb, unb biefe 
,8ufunft3notmenbigfeiten mürben un3 nicht gefiebert er= 
fcheinen, menn fidf) ba3 jefet noch faft rein b e u t f cf) e 
Söatertanb mit großen fremben $8olf3maffen berart 
belaften liebe, bab fie ©inftub auf bie • ©efehiefe be3 
2anbe§ ftu nehmen imftanbe mären. $tnbererfeit3 mub 
aber nach unterer Meinung ba3 Sntereffe be3 $>eutfch= 
tum5 ohne'febe Ütücfficht auf bie Sntereffen frember 
SSötfer gemährt merben; menn mititärifdfre unb mirt= 
fchaft^botitifche 9totm-cnbigfciten bortiegen, mub 
$)eutfd£)tanb3 SO^ad^t auch bort begrünbet merben, mo 
Bisher frembe SSötfer allein jubeftimmen hatten. *$)ie 
©chmierigfeiten, bie baburcf» ermachfen fönnen, müffen 
at3 unbermeibbar in ®auf genommen merben. 

Unter biefen ©efidf)t3£untten gefehen, ergibt ftef) ba3 
beutfdje ®rieg3$iet im SB e ft c n au3 ben 
Erfahrungen be3 Krieges h erQU 3 bon fetbft. ©0 barf 
nicf)t fein, bab ba3 b e I g i f <h e St u f m a r f cf)= 
gebiet mit feinen Heftungen bon nnferen Srubben 
noch einmal erobert merben mub. $te betgifdfie 
M a a 3 = unb ©ambre = Sinie mub im btutfdjen 
mititftrifdjen Machtbereich Tiegen. Seicht minber mid^tig 


Digitized by Googl 



26 


m mit 9ttidfficf)t auf bie britifcbe ißolitif ift bie Stotmenbig» 
feit, bie ftanbrifd^e $ ü ft e in beutfdjer $anb $u 
bemalten, Sie ^at fidb fcbon tuäbrenb biefeS ®rieqe3 
af$ ein bebeutfamer ©tiibbunft für unfere leidsten 
©eeftreitfräfte ertriefen: fie trirb, ba ba$ Süreiecf 
Oftenbe — 93rüqge — Seebrügqe leidet al3* ipafengebiet 
auSjubauen ift, unb bie (Sinfabrt bon Cfter.be Ijeute 
fd^on für öOOO^onnen^Sd^itfe pgänqticb ift, in fbäteren 
Kriegen bie! ftärferen ©eeftreitfräften ©tüfcbunft fein 
fönnen unb baburcf) bie Sebeutung einer ftrategifdjen 
©eitenftetfunq *ur beutfdben 93udCjt getrinnen. SBä^renb 
bisher bie beutfdben ®rieg3fcb?ffe ftet§ nur einen Sßeg 
für 9tu§= unb ©infa^rt $ur SSerfügung batten, trerben 
fie fbäter, nadb bem marinetedbnifcben Ausbau, feitficfj 
auStreidben, eine fHanfenbebrobung briiifdber Streitfrage 
in ber füblidben Sßorbfee bebborrufen fönnen. ©ctrifs 
träre e§ trünfdben§trert, noch näher an bie $analfüfte 
beranjufommen. ^Ifcer trenn bie treitergebenben SBünfd^c 
nid^t erfüllt trerben fönnen, fo barf ba§ fein ®runb 
fein, bie SBebeutung ber ftanbrifdjen 
Stellung bßtab^ufehen. Safe in 58erbtnbung mit 
bem Problem biefer Stellung ^Inttrerpen in 
beutfebem SD^acfitbercid^ bleiben muh, liegt auf ber £anb. 
£trar b^t Slnttnerben leinen in $rieg§jeiten freien 
9tu$qang *ut 9torbfee, treit bie Sdbetbemünbung in 
bqßänbifcbem 93eftfc ift. 9tber ein foTdfjer 5Tu§qanq Iäfct 
firf) fünftlicb fdbaffen. gür bie beutfdEte Sftacbtftetfung in 
9lnttrerben fpridbt treiter aber auch bie Xatfadbe, bafc 
e§ fefjon bor bem Kriege einer ber groben $äfen für 
©infubr unb Ausfuhr be3 inbuftrietfen beutfdben 
SBeftenS getreten ift unb bie3 nach bem Kriege in nodj 
berftärltem Sülafje trerben bürfte. 


Digitizedby Goo ; 


27 


(Soßen SftaaS unb ©ambre fomie ffanbrifd^e Süfte 
mit 5tnttoerben im beutfdjen Httachtbereidj liegen, fo 
fönnen biefe beiben großen fßtachtgrubben natürlich) 
nicht mie ifotierte ^nfefn in frembem |>errfchaft3bereich 
liegen, ©ie mäßen ©erbinbung mit ber Heimat unb 
un+ereinanber haben, daraus ergibt ficf> bie 9lot= 
toenbigfeit, ba§ b e l p i f rh e © e b i e t , mit 9tu§= 
nabrrte be§ ©üben3, unb oor aßem bie b e t g i f cb e n 
©ifenbaljnen unb Kanäle feft in ber |>anb 
ju hatten. 

$in*u tritt noch bie Sohlen» unb © i f e n = 
frage. 2Bir mißen heute aße, baß biefe beiben ©toffe 
bie inbuftrielen Träaer ber mobernen Sregführung 
ftnb. Tie beutfche Sohtenförberung unb bie ©ifen= 
er^euaung haben uns bie Rührung be? SBettfriege? 
überhaupt ermöglicht;. „Pubem ift bie Sohle bor aßem 
ju einem toirtfdfjaftlttfjen S a m b f m i 1 1 e I 
erften ßt a n g e 8 gemorben, ba§ un§ bei manchen 
©efechten auf neutralem ©oben herborraaenbe Tienfte 
geteiftet hat. ©3 ift be£hotb eine ©fließt feber meit= 
fcfiauenben ©olitif, bie beutfche ©erföoung über Sof)ten= 
borräte unb ©ifeneneucnmo nach ©tögtichfeit ^u er= 
toeitern. Tie beTgifdhe Sobtenförberuna mit ihren über 
20 ©Mionen Tonnen bebeutet einen ©tachtfaf f or, ben 
fein fetbfthemuhter. bie ©efahren ber „Pufunft ftar er» 
faßenber ©taat mieber an? ber £>anb aeben barf. ©o= 
mit müßte ber beutfche ©Machtbereich bis in baS ©ecfen 
bon ©harterot, atfo bis an bie frangöfifcße ©orboftgrenje, 
auSgebetjnt merben. 

©och ein mistiger Umftanb fbricf)t für bie b e u t f dj e 
©Machtgettung auf belgifdhem ©ebiet: bie geo= 
gra^ifd^c Sage be$ größten beutfcßen SnbuftriegebietS 


Digijized by Google 


28 


in Berbinbung mit her SBeiterentmidlung bei* Suft* 
maffe. $ie SRuIjr, baS £er^ ber bcutfc|en Kriegs* 
inbuftrie, liegt faum hunbert Nitometer bon ber Grenje 
nad) Belgien entfernt. SBenn ber SBunfd) beS fü^renben 
britifchen SngenieurblatteS fiel) aud) nur infomeit erfüllt 
hätte, bah ber $einb bis in bie Gegenb bon $5uiSburg — 
Gffen — Bodjum — SDortmunb borgebrungen märe, bann 
hätte mon Iängft über baS ganje $>eutfcfje SReidj nach 
Belieben berfügt. SBer fagt uns benn, mie Gnglanb 
ben ®rieg ber Sufunft mirb borjubereiten toiffen, ob 
eS ficf) bann freuen tbirb, burd) fmllanb marfdjieren 
gerabe^u auf baS inbuftrie = mirtf<haftliche Bentrum 
$>cutfd)lanbs? Unb mer hat eine flare Borftellung bon 
ben GnttoidelungSmöglichfeiten ber Suftmaffen? SBer 
an biefe fragen bentt, tbirb in tieffter Sorge um bie 
faätere 3ufunft erlennen, bajj baS beutfdje Bol! jebe 
Gelegenheit ergreifen mufs, feine SBeftmarlen 
ganj a n b e r S 5 u f i dj e r n , als fie bisher 
g e f i cf) e r t mären, unb, menn irgenb möglich, bie 
BafiS eines feinblidjen Eingriffs hinauS^urüden. Gemifj, 
es mirb ferner, bielleicht faft unmöglich fein, einen 3 u= 
ftanb herbeijuführen, ber ber beutfdjen inbuftrie unb 
ihrer Slrbeit im Kriege für alle feiten alle Sicherheit 
gemährt. Slber alle gegebenen SÄöglidjleiten müffen 
auSgemertet merben, trollen mir uns nicht an $inbem 
unb $inbeSfinbern berfünbigen. 

So aber, mie mir bie BafiS eines feinblichen 
Eingriffs burcfj bie beutfcfie 9Jta<htgeItung in Belgien 
nad) SBeften berfdhieben, fo berlegen mir natürlich ba* 
burd) auch bie BafiS beutfcher fiuftojterationen gegen 
Sßorbmeften unb Sßeften ju unferen Gunften. Söie 
Belgien Slufmarfchgebiet für Ofranf reich, ber lontinentale . 


Digitized by Gafig 


29 


Srüdenlofjf für Englanb ift, fo ift e£ für un§ Auf= 
marfchgebiet gegen Stanfreid), ©prungbrett gegen Eng= 
lanb. S)a§ alles ifi fo flar burch bie Sahtljunberte ber 
®efd)ic§te, namentlich aber auch burd) bie Erfahrungen 
be§ SBeltfriegS ertoiefen, bafi, teer überhaupt nod) mit 
jufünftigen Kriegen regnet, überbie Söebeutung 
einer b e u t f dj e n S&achtftellung in $8 e l = 
gien nicht im $ to e i f e I fein fann. 

Es ift bie Stage, mie fid) eine fold)e beutfdje 
2J?ad)tftellung geftalten läfjt. $afj bie burd} fie §u 
fchaffenben „realen Garantien" nicht burch Verträge 
mit einem belgifdjen ©taatSfoefen h cr 8 u ftetten finb, 
fottte nach ben geheimen belgifd)=engtifd)en unb belgifch= 
fran§öfifchen Abmachungen jedermann tlar fein. 2)afj 
anberenfalls eine Einberteibung Belgiens in , 
baS 2)eutfcf)e Gleich bei gleichen Sfted)ten unb ißflidjten 
mit ben Gelangen beS 9teid)e§ unbereinbar ift, bebarf 
feines SöefoeifeS. Es mu| alfo ein Sßeg gefunben 
toerben — unb eS gibt foldje SBege — , auf bem bem 
belgifdjen Söolfe bie Steilheit ber inneren ©elbftber= 
toaltung beiaffen, bie SUladjt über bie auswärtige. 
$ o l i t i f , über bie SöirtfchaftSpolitif unb 
bie SBerfehtSpolitif a bet * in beutfdje $anb 
überführt toirb. SDer in Stage fommenbe SBeg mu| 
zugleich ju bem $iel führen, ben blämifd)en ^eil beS 
SanbeS, ioeil germanifdj, näher an baS 5£)eutfdje Sfteid) 
heranjuführen, als ben toallonifchen. Unb too mili= 
törifcje Sntereffen eS- gebieten, barf enblich bor bem 
ffihnen Eebanfen beS AuSfiebetnS bon Xeiten 
toaÜonifdjer SBebölferung nach Stanfreich nidjt gurüd= 
gefftredt merben. 

Es erfdjeint faft auögefdjloffen, bafi eine 2Bieber= 


ÜO 


fjerfteltung be$ b e l g i f cf) e n Königtums mit 
einer fotcßen äßetjrung ber beutfcfjen Gelange oereinbar' 
fein fönnte. $5enn ein fotc£)e0 Königtum mürbe ganj 
naturgemäß sum ÜDtittetyunft einer betgifd)=englifc§= 
frangöfifc^en Agitation jur SSieberertangung ö ö 1 t i g e r 
Orreitjeit für Belgien merben. ©ine toirtlid^ fixere 
beutfdje 2Kacf)tftellung neben einem betgifcfjen ®ünig* 
tum ift ein ferner ju benfenber ©ebanfe. 

2Ber oor ben ©djmierigfeiten, bie bie Söfung ber 
betgifcfjen grage mit fidj bringen muß, gurüdfcfjrecft, 
bergißt, baß e§ ficfj um b e u t f dj e £eben0not= 
toenbigfeiten fjanbett, bie altes anbere übermiegen 
müffen. ©r Oergißt aber aucf), baß bie betgifd^e S3e= 
Oölferung fein gefcßloffeneg, eint)eitticf)e0 $8olf barfteüt, 
unb baß fie big in bie 30er 3faf)re be0 borigen Safjr* 
I)unberi0 fidj faft nie Oöttiger ftaattidjer ©etbftänbigfeit 
erfreut, babei aber ftet§ bann §ufrieben gelebt Ijat, 
menn man fie in ifjren Xrabitionen, ©ebräuc|en unb. in 
retigiöfer greifjeit leben ließ. 

SBer fein beutfcße0 SSaterlanb toirfticf) im SSeften 
mit „realen ©arantien" umgeben toitt, ber mirb ftdj 
burdj ©cf)tagtoorte mie „greifjeit ber Keinen Söötfer" 
nic^t irre machen taffen, fonbern fefter an ber gorberung 
feftf)alten, bie bie mirtfcfjafttidjen Serbänbe unb bie 
bürgerlichen Parteien be0 Üieic|0tag0 etma ba^in for* 
mutiert haben, baß Belgien mititärifcfj, o 1 i * 
t i f cf) u n b toirtfdjafttidj feftinbeutfdjer 
$ a n b oerbleiben muß. 

$>iebeutfchen®rieg0aieteimäSeften 
fßnnen mit ber $erfteüung ber beutfdjen Sftachtgrunb* 
tagen in Belgien nid^t at0 erreicht gelten. 2tÄerbmg0 
gibt eine beutfdje ©eßerrfc^ung ber 2ftaa0= unb ©ambre* 


Digilized 


31 


i’nte uni gegenüber fftorbfrantreich eine fo borteilhafte 
©teEung, bafc ihr 93efi^ manchel anberel entbehrlich 
macht ©o mag man bieVerbefferung unferer 
©renjeimSüben nicht mehr all eine unbebingte 
Sebenlnotmenbigfeit, um berentmiEen ber Krieg ber* 
längert merben mufe, betrachten, faEl bie beutle 
©teEung gegenüber bem Sftorben bon Sranfreich über* 
ragenb ftarf mirb. 

Sßal aber unter allen tfmftttnben n o t= 
to e n b i g bleibt, bal ift eine ©erbefferung ber Erenje 
am nörblichen Sothringen unb bei Sujemburg. $>afür 
frechen jmei ©rünbe, beren SBucht fich niemanb ent= 
jiehen tann. .gunächft lönnen tbir gerabe angefichtl ber 
technifchen unb mirtf<f>aftlichen Erfahrungen in biefem 
Krieg unmöglich auf bie Sttanganeräfchäfce bei ©edenl 
bon ©riet) belichten. SBir fyoibtxi uni bielmal ber 
Snbuftrie nicht nur ber geinbe, fonbem auch ^tmerifal 
gegenübergefehen, unb mir fjufott auf unfere eigenen 
Etohftoffe ju Smeden ber Kriegführung in einem Sftajje 
jurücfgreifen müffen, mie el früher nicht geahnt mürbe. 
SBir miffen heute, mal bal Eifenerj für ben KrieglfaE 
bebeutet, unb bafj ber SBerluft ber riefigen Säger bon 
©rieh Sranfreich! Krieglluft erheblich einbämmen 
müjste. 

2)aju fommt aber noch ein anberer gemichtiger 
(Srunb. S)ie Eeminnung ber „Minette" unb ihre 
Verarbeitung in ben Hochöfen bitbet bie Erunblage jeber 
beutfchen Kriegführung. 

©ei ©ef^rechung bei betgifchen Vrobleml ^aben 
mir bereitl auf bie grunblegenbe ©ebeutung ber Küfie 
im Krieg hiugemiefen. äöal atfo für bal belgifdje 


Digitized by Google 



32 


S3eden bon ©Ijarteroi gilt, mufj ebenfo für baS ftan 3 öfi= 
fc|e bon SS a I e n c i e n n e £ gelten, mo auf berf)ättni3= 
mäfjig menig auSgebeljntem ©ebiet etma 20 Millionen 
Tonnen Kof)te, ba£ Reifet bie Hälfte ber franjöfifdjen 
Sßrobuftion, geförbert tberben. $>ie inbuftrielle 2)Zad^t= 
ermeiterung 2)eutfd;lanb£, bie inbuftrielle' ©djmädjung 
3ranfreicf)£ erfordert, bajj biefcS SÖeden ebenfalls in 
beutfdjer £»anb bleibt, unb angefidfjtS ber üDfonfdjenarmut 
be£ berblutenben granfreidjS fotite man bor einer 2luS= 
fiebelung ber franjöfifdien SSebölferung nicht surücf* 
fdjrcden. ®a mir gegebenenfalls an granfreid) grofce 
unb mertbotle ©ebiete surüdjugeben bereit finb, lann 
man nidjt behaupten, baf3 bie bisherige militärifdhe 
©ntmidlung ber $)inge ba£ Surchfefcen biefer ätoeifet= 
to£ mafjbotten KriegS§iele gegen Sranfreidt) als illuforifcf) 
erfcljeinen taffen, ^m ©egenteil, menn bie SfuShnnge* 
rung $>eutfd)ianb£ nicht gelingt, liegen bie $)inge bod; 
fo, bafj granfreidj meit metjr jurüd erhält, als e£ bon 
ber militärifchen Sage ermarten lann, fo bafj ber 
beutfcfje SStid audj mit gutem fftedjt nodj auf ben 
§afen be£ alten blämifd) = germanifdjen SSor= 
.poftenS $)ünfirdhen gerietet bleiben barf, bet megen 
feiner tieferen ©infahrt grojje SSorjüge bor bem bon 
Dftenbe aufmeift. 

2>afj mir bie reichen norbfranjöfifd^en Departements, 
bie mir jefct befefjt galten, bei einer Slnbauer ber für 
uns günftigen militärifcfjen Sage jurn ,8mecfe eines 
folonialenSlu£gleid)S benufcen füllten, bebarf 
ja feiner befonberen ^erborljebung. Dod) fommen mit 
bamit fd^on auf ba£ ©ebiet be£ SßünfdfjenSmerten, ba 
&mar ein ftattlicheS Kolonialreich, nidjt aber bie ©eftalt 


Digitized by Googl 


biefeS Kolonialreich für Seutfchlanb ju ben 2 e b e n S= 
not»enbigfeiten gehört. 

8m D ft e n finib ja nun bie SBürfel gefallen, unb 
man fann ficf) audj »ol)t mit bem bort gefdjloffenen 
^rieben abfinben, meil bie beutfdjen £ebenSnot»enbig= 
feiten in i^m im allgemeinen berüdfidjtigt finb. $)ie 
»eitere ©nitoidlung unferes VerhältniffeS §u ben neu= 
gebilbeten ©renjftaaten ift*oor allem unter bem ©efid)t3= 
toinfel ju betrauten, bafi biefer Krieg uns mit aller 
Klarheit bie Sftottoenbigfeit einer Verbreiterung 
b e r b e u t f d; e n 1 a n b to i r t f d) a f 1 1 i rf) e n 
V a f i S offenbar gemalt ^at. ©ine folche Ver= 
breüerung ift um fo mehr nottoenbig, toeil bie Ver= 
fügung über bie belgifch=norbfran§öfifd)en Kohlenlager 
unb bie ©rje üon Vriet) fotoie über Slnttoerpen bie 
inbuftrielle £ätigfeit beS beutfchen SßeftenS mächtig toirb 
antoad)fen laffen, fo bafj ein gefunbeS ©leichge»id)t 
jtoifchen Snbuftrie unb ßanbtoirtfchaft neu toirb her= 
geftettt »erben müffen. Ütach ber ©rridjtung beS 
bolnifdjen KönigreidjS fann ber beutfdje Vlid hierfür 
nur noch auf baS alte b e u t f cE) e Kulturlanb 
fceröftfeeprobinjen unb auf Xeile bon ßitauen 
gerichtet bleiben. $5ie bünn befiebelten lanb»irt= 
fchaftlich überaus §ufunftSreidjen Dfifeeprobinsen finb baS 
gegebene ©ebiet, beutfdje Vauernfiebelung gu betreiben, 
bor allem bie aus Stufjlanb äurüdfeljrenben beutfchen 
Vauern bem beutfdjen Reiche ju ge»innen. $>ie ©r= 
fahrung hot gegeigt, bafc bie lettifd)=bäuerlichen ©lemente 
äufeerft geneigt finb, fidj ber beutfchen bäuerlichen Kultur 
angufchliefien. daraus ergibt fich, in »etdjer Dichtung 
.fich in gufunft eine jielbetoufjte unb gefdjidte ißolitif 
im Dften ju betoegen hotte* 



34 


heften ben territorialen, ftrategifcßen unb mirtfcljaft* 
lidEjen ®riegSgieten, bie mir als Aufgabe ber beutfc^en 
Bolitif bargufteüen gefugt fabelt, fteljt im Borbergrunb 
bie SBaßrung beS jejjt borhanbenen beutfd^=öfterreid^if 
ungarifcf)=bulgarifchen BünbniffeS unb unferer Stellung 
im Orient. Über bie Bebeutung biefer Stellung ift 
man fid^ heute in ©eutfcßlanb fo giemlid^ allermärtS ftar. 
©ie ijt nicht nur baS © i cf) e r h e i t § b e n t i t für ben 
galt einer nochmaligen mirtfchaftlichen Slbfperrung 
$eutfchlanbs, nicht nur baS Mittel gu einer umfang* 
reifen toirtfcfjaftiic^en Betätigung 3)eutfchlanbS, mie 
baS Slnatolifche* unb Bagbabbahnfhftem feigen, fonbern 
auch einer ber SBege, auf benen mir bie britif^e SSett* 
macht militärifch einigermaßen in Schach gu h a ^ €n 
imftanbe finb. ,3mar finb mir nicht geneigt, ben meiten 
2Seg ber Bebroßung ©nglanbS über bie $atbinfel Sinai 
(Sueglanal) unb über $erfien=?lfghaniftan (^nbien) bem 
nahen über bie ftanbrifche ®üfte borgugiehen. Sm 
(Gegenteil! Iber ba mir ben meiten 2Beit gehen lönnen 
unter SBaljrung unb geftigung mistiger beutfcher poli* 
tifcher unb unter StuSbetjnung großer mirtfchaftlicher 
Belange, fo märe eS überaus lurgfidjtig, biefen Sßeg 
außer Sicht gu taffen, meil man ben über bie ftanbrifche 
®üfte unter allen ümftänben für notmenbig hält. $ier 
muß eS gang befonberS h# en: 9tt<ht „entmeber ober", 
fonbern „fomohl als auch". 

®a bas beutfch=türfifd)e BünbniS ben größten Xeit 
feines SBerteS bertieren mürbe, menn bie territoriale 
Berbinbung gmifchen beiben Staaten bon ^einbeShanb 
beliebig unterbrochen merben fönnte, !ann uns bie ®e= 
ftaltung ber SDinge auf bem Ballan nicht gleichgültig 
fein. SBie mir ba« tebenbigfte $ntereffe baran hoben, 


35 


bcn öfterrei<hifch=mngarifchen SöunbeSgenoffen fo ftarf 
toie möglich Ratten, natürlich unter guöertäffigftex 
©icherung beS namentlich militärifch auSjugeftaltenben 
SBünbniffeS, fo haben toir baS gleiche Sntereffe baran, 
bafj nicht iftufjlanb, fonbern £)fterrei<h=Ungarn auf bem 
SBalfan Söormacht ift. $)ajj biefeS Sntereffe getoahrt fei, 
toenn ein berfleinerteS, aber unabhängiges ©erbien fid) 
jtoifchen Ungarn unb ^Bulgarien einfchiebt, fann nach *>en 
Erfahrungen ber ©efchichte nur ein Utopift behaupten. 

^S)ie ferbifche Snebenta nach Kroatien unb ©Iatoonien 
hin fotlte hoch als toarnenber gaftor erfcheinen. 

$>aS beutfdje ^ntereffe gebt in biefen fragen auch mit 
Söejuig auf bie ^briafrage gegenüber Italien böttig §anb 
in |>anb itiit bem ber ipabSburgifchen Sanbe, unb toir haben 
mahrlich feinen ^Inlafj, ber ißhrafe bon ber Freiheit ber 
fleinen SSölfer gutiebe ber öfterreichifch s ungarifchen 
Macf)tftettung auf bem SSalfan irgenbtoelcfje ©c|toierig s 
feiten ju bereiten. Sm ©egenteif, je fefter toir fie 
ftfifcen, um fo beffer für unfere gefamte Drientyotitif. 

Sm gufammenhang mit biefen Gingen ift^bafür 
©orge ju tragen, bafj ber $)onautoaffertoeg bie bebeut= 
famfte ^odhftrafee beS ^irtfdhaftSberfefirS ätoifdjen bem 
SBtocf ber europäifchen Mittelmächte unb bem Drient 
toirb. 

S)ie Drientfrage leitet uns ungejtoungen ju ber 
Kotonialfrage h^übeu. $8iS tief in bie Greife 
ber fo§ialbemofratif<hen Partei hinein if* fi<h baS 
beutfche 93otf heute über SBebeutung unb -ttottoenbigfeit 
eines großen Kolonialreiches einig. Sa» eS macht fi<h 
fogar bie merftoürbige Erfdheinung geltenb, bafj um bie 
anberen KriegSgiete beforgte politifdhe Kreife ein gu 
ftarfeS SSorfchieben beS foloniaten Sietes fürdhten ju 


8 * 


36 



müffen glauben, berart, bafj man 23ebenfen trägt gegen 
bie ©rfültung großer folonialer SBünfcfje auf Soften 
. ber europäifcjjen Stellung $> e u t f d) * 

I a n b 3 gegenüber ©n g l a n b. $)iefe Söeforg* 
niffe finb in bie SSorte gefaxt morben:,, 2Bir motten mit 
unferem SMoniatreid; nicfjt bei ©ngtanb pr SJliete 
moljnen". S)a3 fott tjeifsen, bafj mir bie Sftadfjt befipen 
müffen, ba§ ®otoniatreid) aud) gegen bie Seemadfjt 
©ngtanb § p fdjü&en, bafj mir atfo bor attem eine 
genügenb ftarfe, auf Seegettung geftüpte Stellung inr 
©Uropa Ijaben müffen. SDZan mitt atfo nidjt etma eine 
fo mertbotte ißofition mie bie an ber ftanbrifdien ®üfte 
für ein ®otoniatreid) opfern, ba§ bei einer neuerlichen 
Slbfperrung $>eutfcj)tanbs mieberum burdf) ©ngtanb 
gefätjrbet fein mürbe. $)ie Anhänger ber entgegen* 
gefegten 9tnfd)auung gtauben an ber $anb be3 S8ei= 
fpiet§ bon Dftafrifa barauf tjinmeifen p fotten, bajj ein 
au£gebef|nte§, gerüfteteS ®otoniatreid) fidj fetbft 
p berteibigen in ber Sage fei. ©in bom ^tttantifchen 
bi§ pm Snbifdjen £>§ean reictjenbeS beutfcf)=afritanifc|e3 
^otoniatreicf) merbe, menn e§ auf alte SDWglidjfeiten 
rechtzeitig gerüftet merbe, fidj über bie $)auer eines 
neuen europäifdijen Krieges p Ratten miffen. 

$>a mir ba§ . feineSmegg für au^gefd^toffen galten, 
lernen mir bie Schaffung eines großen ®otoniatreidj3 
otjne bie Sdjaffung ber europäifdjen • Garantien feinet 
megS ab. 9tber mir müffen boct) pgteidj babei bteiben, 
bafj bie europäifdje Stellung ®eutfdt)lanbs baS bebeut* 
famfte gunbament ber ganzen beutfdtjen ÜDZadjtftettung 
barfteltt, unb bafj bemgemäfj bie ®riegSziele in ©uropa, 
bie als SebenSnotmenbigteiten beS ffteicfjeS 
erfannt finb, nid§t etma aus 93equemtid(jteit gegen ein 



großes Kolonialreich oerljanbelt gerben bürfen. 2lud) 
Ijter mufj el Ijeifjen: «Sotoohl all aud), nicht aber „en t- 
toeber, ober". 

damit mürbe in großem Sia^mcn bal 93 i 1 b b e r 
^ricg§ 5 iete gegeben fein, mie e§ großen, national 
toeiterbenfenben Greifen unferel SSolfeS t>orfd)toebt. 

diejenigen aber, bie fidj am tiebften befdjeiben 
möchten, bie bem Rieben Don morgen zu Siebe bie Äugen 
öor bem Übermorgen berfchliefjen, feien nochmals auf 
bie Stage Ijingetoiefen, mal benn aul bem beuifefjen 
Solle toeeben foll, bal, ohne berbreiterte 
toirtfd)aftliche©runbtagen ju befi^en, 
in ben Stieben eintritt mit einer finanziellen dleu* 
belaftung bon allein 10 SJtiKiarben Ü0?arf jäh rlidj im 
Reiche, ganz abgefeljen bon ben 93unbelftaaten unb 
bon ben ©emeinben. ©I ift felbftberftänblich, bafj tbir 
bie $flid)t ^nben, Slulfdjau nad) gelblicher Kriegs* 
entfdEjäbigung zu halten. 9lber toenn uni fchon bie 
(Energie unb ber SßiHe fehlen, bal unferer SDiad^tftellung 
S^otmenbige zu erringen, bann mirb bal nod) mehr 
ber Saß fein in ber finanziellen Stage gegenüber 
Gegnern, bie mirtfchaftlid) fdjmer erfchüttert in ben 
Srieben eintreten toetben. die befte (Srunblage für 
eine SBieberaufrichtung unferer dleidjlfinanzen liegt in 
. einer tragfähigen S3olfimirtfchaft. ©ine 
Verbreiterung ber lanbmirtfdjaftlichen 93afil im Dften, 
ber inbuftrieSen 93afil im SSeften unb unferer 2Belt= 
Ijanbetlberfehrl burch bie 9lnglieberung 9lntmer})enl 
erfdjeint uni bie einzige SD^öglid^feit, bie Tragfähigkeit 
ber beutfehen Volfimirtfcfjaft bil z u ben §öd>ftleiftungen 
ju fteigern, bie notmenbig fein toerben, um bie z us 


38 


ftinftigen finanziellen Saften beS ÜteidjeS ohne innere 
^erfc^ung aufzubringen. 

Slad) bem Stieben mit SRufelanb unb Rumänien finb 
mir auf bem SBege jum SSettfrieben. 3ft er burdj 
einen frieblichen „Ausgleich ber befteljenben ©egen= 
fä£e" zu erreichen? Stein, unb nochmals nein! 

©S gibt eben ©egenfäfce, bie b 1 e i b e n merben, 
folange bie jefct am Krieg beteiligten (Staaten in ihrer 
alten ©truftur beharren. ©olcf) ein ©egenfafc toar 
ber ztt>ifd^en Stetfjlanb unb SJlitteteuro^a megen beS 
$8alfanS unb beS Orients, ©eitbem Sftufjlanb, in 
feiner ©truftur beränbert, eine beränberte auSmärtige 
$olitif betreibt, ift biefer ©egenfah berfcfjmunben. 
©in anberer biefer ©egenfä^, beffen UnauSgleidhbarfeii 
auf ber #anb liegt, ift ber ztoifdhen $)eutf<hlanb unb 
Sranfreich megen ber elfafe = lot^ringif(f)en 
S r a g e. ©r mirb erft bann berfchminben, menn bot 
bem Söemufjtfein ber Sebötferung eines ber beiben 
Sänber bie bauernbe Unfä|igfeit ganz Itar 
gemorben ift, bem ©taubpunft beS anberen SanbeS 
mirffarn entgegenzutreten. 2)aS zu erreichen mirb nie 
anberS, als auf bem SBege ber Kriegführung möglich 
fein, ©anz gleich liegen bie $)inge bei bem ö ft e r * 
reid)ifcl) = italienif<f|en © c g e n f a megen 
ber italienifdhen Srrebenta auf öfterreicf)ifcE;em 93oben. 
2)er sacro egoismo beS italienifdjen SBoifeS mirb erft 
bann fdjmeigen, menn er fein gemaltfarneS Hftittel 
mehr fieht, ficf) burchzufe|en. Unb ber bielleicht 
tragifdjfte © e g e n f a h ift ber 5 to i f c n 
©nglanbunb®eutfdhlanb megen ber Sragen, 
bie jich um baS Sßort bon ber Sreiheit ber SDteere 
gruppieren, mo fich, mie mir früher nachjumeifen fugten, 


Digitized by Googli 


39 


eine SebenSnottrenbigfeit $) e u t f cf) » 
lanbs unb eine foldfje ©ng IanbS un = 
ausgleichbar g e ig e n ü b e r ft e h e n. 

®S mag bon öief ©emüt zeugen, trenn man fidj 
gegenüber biefen ©egenfäfcen blinb ftettt unb bie logi» 
fdjen Steigerungen aus ben garten iaifai^en ju gieren 
fiel) meigert. Siücfjterne (Srträgung aber führt ber 
GcrfenntniS, bafj in ben aufgejeigten ©egenfäfjen bie 
toahren Urfadfjen beS Krieges liegen, bafj aus ihnen bie 
KriegS^iele ber Entente fotgerid^iig herborgetrachfen 
finb, unb bafj jene ©egenfä|e i^re St o l l e als 
KlriegSurfadfje e x ft bann auSgefJtiett 
haben trerben, trenn enttreber bie KriegSjiele ber 
(Sntente erreicht, baS Reifet, trenn $)eutfc|tanb unb 
£)fterreich=Ungarn böttig niebergetrorfen finb, fo bafc 
fte Krieg nicht mehr führen fönnen, ober toenn bie 
Gmtente fiel) ber Unerreicfjbarfeit ihrer KriegSjiefe flar 
betrugt trirb, baS Reifet, trenn fie ben Krieg innertieft 
als berloren betrautet. Sn betben Satten fäme ber 
Sricbe b u r cf) bie SK a cf) t b c S S d(j tr e r t e S unb 
ber Kriegführung im allgemeinen, eben 
treit eine ber Parteien ben Krieg berloren hätte. 

Sieben bon (Staatsmännern unb Parlamentariern 
trerben an biefem hurten Xatbeftanb nidf)tS änbern. 
@ie finb bieffeidjt imftanbe, bie PolfSftimmung in ben 
feinbiidfjen Sänbern ju beeinflußen, unb bon biefem 
©efidfjtSbunfte aus trerben bie Sieben in Perlin, Paris, 
Stom unb bor attem in Sßafhington trohl aud£) im att= 
gemeinen gehalten. Sehr untrahrfdjeinlich aber bünft 
uns, bafj irgenbeine ft a r f e Staatsleitung fich burch 
PolfSftimmungen su einem ^rieben jtringen liefje, fo= 
lange ein fotd^er Sriebe nicht ben SluSgteicf) ber ©egen» 


Digitized by Goc 


40 


fäjje in i h r e m (Sinne brächte, menn nicht bie miti* 
tärifcf)e unb fonftige Sage ihres SanbeS gleichzeitig baju 
raten, menn fie atfo nicht ben ®rieg atS bertoren 
betrauten mujj. 2Bie baraboj eS Hingt, es ift bocf) fo: 
©in VerftänbigungSfriebe ohne Haren J^rie^SauSgang * 
bebentet testen ©nbcS bie $ufrecf)tethattung ber alten 
©egenfä^e, alfo ber ®rieg3urfadjen, bebeutet ~ 
fomit ben Söaffenftittftanb, nicht ben mähren Stieben. 

Sn bem ^tugenblicf, ba bie englifefje Regierung bon 
einer Sottfütjrung beS Krieges eine ®efätjrbung beS 
engtifd^en Reiches befürchtet, mirb fie friebenSmittig 
fein, Sie I)ai bann ben ®rieg fo gut toie bertoren. 
Sie mich uns baS nicht ein gefielen, fonbern ben 3Beg 
ber gtoiegefbrächc gmifchen ben (Staatsmännern gehen. 
ITnb bann toerben biefe Smiegefbräctje „-Kühen unb 
©rfotg" ^aben. 2Barum? SBeit bie üülacfyt beS 
SdjmerteS -entfliehen hat. 

SBittjetm 93toS 

SKitgtieb beS KeicbStagS. 

$>ie grunblegettbe SSorauSfefjung für unS alle ift, 
bajj ■ Seutfdjlanb in bem SBettlriege «Sieger bleibt ober 
menigftenS nidjt unterliegt. $)enn menn biefeS für bie 
gef amte 3?tenf^eitsfultur mehr als furchtbare UnglüdE 
eintreten fotCte, fo mürbe ein $ohu=2Babotju entfielen, 
aus bem es für uns leine Kettung mehr geben fönnte. 
$ie feinblichen Hftächte haben ftd) h eu t ß f<hon bahin 
geeinigt, bie h a nbet^b°Iitif(he 5lbfberrung, refb- 9tuS* * 
lungerungSbotitif gegen ©eutfcfjlanb audh nach bem 
Kriege fortbeftehen ju taffen. $)ie Kieberlage $)eutfch s 
IanbS mürbe beffen ^erftücfetung, bie Vernichtung 
feiner Snbuftrie unb feines ^anbetS bringen. 

■ 

\ 



~^wY 


41 


9lber toir Ijaben bie fefte ^uöerfic^t, bafs deutfdjlanb 
in biefem Kampfe nidjt unterliegen toirb. 

* Sunfer unb SourgeoiS, Singer unb Säuern 
f&mbfen mit ben Arbeitern aufammen für biefen 
nädjften gern einf amen Stoecf. SadE) bem Kriege teerben 
bie £laffenintereffen toieber trennen, SÄe klaffe 
toirb auf ifyrett Sorteit bebaut fein. Db bie bon biefem 
$rieg eingeläutete ©bodje aud) einen neuen 5lufftieg ber 
$trbeiterflaffe bringen toirb, baS toirb toefentlidj Oon 
ber Strbeiterf taffe fetbft abljängen. Serfte^t fie bie 
* Situation ridjtig 51 t erfaffen unb läfct fie bie iljr bon 
bcr toeltIjiftorifd)en ©nttoidlung gebotene (Gelegenheit 
ju neuem Sorte ärtsbringen nicht ungenu^t oerftreidjen, 
bann ijaben alle bie Oerfdjiebenartigen fämbfenben 
(Elemente aud) für fie im Sftarjfdjen ©inne bie ©turm= 
glode geläutet. 

Sadj bem Kriege müffen bie unüberfeljbaren Stengen 
ber Sßerte, bie jerftört toorben, teieberljergeftettt ober 
erfe|i teerben. das fann nur gefdjel)en, brtrd) bie 
Arbeit b e 3 QJebanfenS unb ber # ä n b e , 
toeldje bie 2 ltb eiterf taffe leiftet. dies toirb baju bei* 
tragen, bafj bie 9lrbeiterflaffe fid) ihrer Sebeutung immer 
mel)r betoufct toirb. Unb barum ift aud) an§unel)men, 
baf? fie bei ben nadfj bem Kriege fommenben (Snt= 
fcfjeibungen ihre $ntereffen ju toa^ren Oerftehen toirb. 

Sadj bem Kriege toirb auf bem Seid} unb ben 
©injelftaaten eine ©djutbenlaft ruljen, teie fie bisher 
nur in auSfdjtoeifenben Sfiantafien ejiftiert Ijat. SBenn 
fein offener ober üerfdjleierter ©taatsbanferott fommen 
fott, fo müffen eben bie ÜSittel befdjafft teerben, um 
fotcher Kalamität Oorjubeugen. desgleichen finb enorme 
Mittel nottoenbig, um bie ©d£)öben auSjubeffem, bie 


Digitized by Google 


42 


ber ®rieg angerichtet, bie SBunben, fomeit eS möglich, 
ju feiten, bic er geflogen ^at. 

5)ie SBeiSfjeit ber bisherigen ©teuerfmlitif ifi bÖHtg 
erfd^öpft. ©ie hat ihre natürliche ©renze gefunben. 
55er ülftaffe beS SBoIfeS fann man nicht nehmen, ma3 fte 
nicht hat. 9tber auch bie ftärffte ©efteuerung beS be? 
toeglichen unb unbetoeglichcn Söefi^eS mürbe ftägtidj 
zurücfbleiben hinter ben fftiefenfummen, bie erforbertidj 
finb, um ben ,,@racf)" ju bermeiben. 

$er Regierung mirb nichts übrig bleiben, als ben 
28eg ber 3)? o n o b o l e zu befdjreiten, baS Reifet eine 
^In^ahl bon ^nbuftriezmeigen unb .£>anbelSbetrieben ju 
berftaatlichen. Stuf biefem Sßege allein Jönnen bie 
©ummen befd^afft merben, bie §ur ttberminbung ber 
finanziellen Grifts notmenbig ftnb. 

Unb bamit mirb bie neue Slera beS ©taatSfo§iatiS= 
muS eingeleitet fein. Dber, menn man lieber mill, beS 
©taatSmonoboIiSmuS. $er Stae tut menig ober nichts 
jur ©ache. 

©S lann fi<h aber offenbar nur um einen r e l a * 
t i b e n , nicht um einen a b f o l u t e n ©taatSfojiatisl* 
muS hageln, ber bie SBerftaatlicfjung einzelner unb 
bebeutenber, bielleicht ber bebeutenbften Bmeige ber $n= 
buftrie unb beS $anbels barftetlt. SDenn fämtlichc 
ißrobuftionSmittel mit einem Ü0?ate za berftaatlichen, 
ge|t unter ben heutigen Umftänben. nicht an. 

5>ann hanbelt eS fidh aber nicht nur barum, bie 
ebentuetl aus bem ©taatSfozialiSmuS entfpringenben 
(Gefahren abzumehren. ©S muh mit allem Sftachbtucf 
unb mit ber erforberlichen ©efchicflicfjfeit auch bahin 
gemirft merben, bah eine folche mirtfchaftliche Umg«? 
ftaltung zn einem meiteren 91 u fftieg ber 


Digitized by Google 


43 


Elrbeiterttaffe führt. $>ieS ju erreichen, rft 
möglich- $)er ©taatSfo§iali§mu£ ift für un£ n i dj t 
© e l b ft § m e cf. Elber er fotl unb fann uns ein 
SRittet merben jur Vorbereitung einer Pieren gorm 
ber Probuftion. 

©omie bie ginangboftti! be§ ©taateS mit ben att= 
gemeinen ^olitifc^en unb fokalen .ßuftänben in engem 
$ufammenhang ftefjt, fo leibet umgefeljrt baS ganje 
ProbuftionSmefen barunter, tuenn bie ©taatsfinanjen in 
Verminung geraten. $)ie Etrbeiterftaffe hat fonad) ba§ 
größte ^ntereffe baran, bafc bie burd) ben $rieg ber= 
mirrten ginansberhättniffe nad) beffen Veenbigung fo* 
batb als möglich miebet georbnet toerben. Stafj ber 
©taat babei ein fötaffenftaat unb ber Proletarier in ber 
Etbljüngigfeit bom Kapitalismus bleibt, mufj mit in 
Kauf genommen merbeit, folange eS nid^t gelingt, ftd) 
ben Etufftieg ju einer h ö ^ ercn ProbuftionSftufe §u 
bahnen. 2>er Proletarier mufj ohne Paufe für feinen 
Unterhalt forgen, unb barum mufe mit alter Energie 
bafür gemirft merben, bafs er feine EtrbeitSfraft mögtidjft 
borteiOjaft berfaufen fann. 

SBenn bie ©o^iatbemofratie aus biefen unb anberen 
($rünben fid; entfd;Iiefet, an ber Drbnung ber $inanj= 
öertjättniffe mitjuarbeiten, fo erinnert fie fid) junädift 
an baS feierliche Verfpredjen beS SReidjSfanjterS, monach 
bie fünftige „Neuorientierung" auf ®runb ber © t e t dj= 
Berechtigung alter potitifdjen unb mirtfchafttichen 
Stiftungen bor fich gehen folt. 

$aS ©efchtecht, metfeS in ben gemaltigften alter 
Kriege htnauSge§ogen ift unb fo tapfer gegen eine 
SBett bon Seinben gefämpft ^at, mirb geftähtt unb ge= 
härtet jurücffehren. ERit ©nergie unb Ungeftüm mirb 


Digijjzed by Google 


es bic 9 tecf)te forbern, bic ißm in *2tu§fic^t gefteHi -j 
morben finb, unb toirb mit ber 3ähigfeit, mit bet e$ j 
bie ©«hü^engräben berteibigt ^at, auf feinen gotbe» -'j 
rungen befteljen, tocnn biefen, toie p ertoarten, 
©chtoierigfeiten gemalt toerben. Sn bet (Erfüllung 
feinet ^orberungen mirb eS. bie 2lnerfennung erblitfen, 
toeldje bie bon ißm fo tapfer berteibigte Heimat ißm ’ 3 
fchulbet. “ 

2) i e unerläßliche $8ebingung für 
unfere Mitarbeit, inSbefonbete für 1 
unfere $ u ft i m m u n g ju ben ättonopoien - 
aber iftbie(Einfühtung beS$oalition 5 * 
rechts für f ä m 1 1 i cfj e beutfcßen Arbeiter ! 
inner* unb außerhalb ber ©taats* . 
betriebe. !< 1 , 

Sn bcm brangbollen Moment beS Kriegsausbruchs 
ber Regierung biefe Sorberung als ^iftolc auf bie 
93 ruft 5U feßen, hielten toir nicht für angebracht. 9 lbet 
menn bie SBaffen mieber rußen, bann ift bie 3eit für 
fie gefommen. ^ 

Gelingt cS ber ©o^ialbemofratie, biefe Siele p ; ! 
erreichen, fo feßafft fie fid) bamit fotoohl in ber politi* 
feßen 2Bclt überhaupt mie im Parlament eine neue 
günftige Ißofition, toeitauS günftiger als jemals bisher. 

2 rür bie gefamte 9 lrbciterflaffe ift bie 33 aßn p einem 
neuen 9 lufftieg eröffnet. 

Zugleich ift bamit ein neuer 9 lngelpunft gewonnen 
für bie 2)emofratifierung ber öffentlichen (Einrichtungen, 
fotoeit baS innerhalb ber gegenmärtigen Sorm üon 
©taat unb ©efellfißaft möglich, namentlich für bie ‘ 
©efeitigung ber reaftionären SBaßlfpfteme in ben (Singel* 
ftaaten. : 


Digitized by 




45 


©o mtrb bann ber ©taatafoäialiamua im Saufe ber 
©efamtenttoidlung Vorbereitung unb 2)urcpang jum 
bemolratifcpn ©ogialiamua ber ,3ulunft .... 

3)aa aua ben .Qeitberpttniffen unb aua ber pftori= 
fdpn üftotmenbigteit ermacf)fene bominierenbe ^ntereffe 
bon epmala mar bie Emanzipation bea Vürgertuma. 
Xaa ^ntereffe bon pute ift bie Emanzipation ber 
^trbeiterftaffe. 21ua bem ©türm unb Bonner bea 

SBeltfriegea praua richtet fid^ an bie ^trbeiterftaffe bie 
2ttapung, fortjufdpeiten auf bem öon ip pftorifdj 
getoiefen erfannten 2Beg. 2)aa biefer Vetoegung jugrunbe 
tiegenbe ^ntereffe ift bon meit pprer fulturetter 
SBebeutung, ata einft bie Emanzipation bea Vürgertuma. 
S)arum fann biefe Vemegung, tro| innerer unb äußerer 
©dpierigfeiten, audfj nitfjt ftille ftepn, bia fie ifjr $id 
erreicht pt. 


Dr. Ebuarb $abib 

Hflitglieb bea Sfteidptaga. 

9fod£) immer raft ber ®riegaor!an über bie Völler 
bapn. 2)ie Vtutaopfer unb bie $erftörungen finb 
ganz ungeheuer. $)a ift ea berftänblicp bafj in ben 
liefen bea Volfea fidf) bie grage erpbt: SB a n n 
lommt ber Triebe? $>amit pngt aber bie 
meitere §rage jufammen: 

28o liegen bie «fnnberniffe bea ^riebenafcpuffea? 

äööpenb bie Völler in allen ©taaten fidj nadj bem 
Trieben fepen, fept ea an ber ^riebenabereitfcpft bei 
ben ©taatalenlern. $)er beutfcp fR-eid^ angl er §mar 
pt fiel) mieberplt bereit erllärt, in $riebenat)erprtb= 
tungen einjutreten. $>aa Edp aber, baa biefe Er= 


Digitized by Google 



46 


Ildcuttg im SluSlanb gefunben hat, mar nic^t erfxculi«^. 
Sie ittntmorien aus Sranfrctcf) unb ©nglanb maren 
burchauS abmcifenb. Sie ©taatSmänner beS feinb= 
liefen SluSlanbS erflärten: mir motten feinen „beutfdjen" 
^rieben, fie fprachen bon ben beutfefjen griebenS= 
Intrigen unb ftettten eS [o bar, als ob Seutfchlanb 
nititärifdj unb mirtfefjaftlief) am ©nbe fei. ©ie motten 
immer noch ben „beutfcljen Militarismus" jerfchmettern. 
Unb Boincare berfünbet, bajj unter atten Umftänben 
junäcbft @lfaj 3 =£otf) ringen erobert merben müffe. Seiber 
ftimmen biefen Qrrftärungen bie fran§öfifd)en ©oaialiften, 
bie im Minifterium bertreten finb, ju. ©benfo bertjäti 
fidE) bie englifcfje Slrbeiterpartei. ©ie mitt mit ihrer 
Regierung bie mirtfchaftliche Bieberringung Seutf<h= 
lanbS erreichen. 2luch Banberbetbe, ber fojialiftifche 
gütjrer Belgiens, miberfefjt fich h eutc noch allen 
ÖrriebenSbemühungen. 2ln biefen harten ^atfacfjen 
fommt man bei Beurteilung ber Sage nicht borbei. 
Sie franjßfifchen ©ojialiften finb nicht einmal bereit, 
mit ben beutfefjen ©ojialbemofraten in eine Borbe» 
fprechung einjutreten. SßorauS leiten fie baS Becf)t 
ju biefer Gattung ab? §aben mir eine anbere ©tettung 
eingenommen als fie? 

2flS ber ®rieg trofc unferer griebenSbeftrebungen 
auSgebro^en mar, als bie ruffifefje Sambfmal§e fief) 
über unfere Dfi^robinj mäljte, unb als bie granjofen 
bom Sßeften gegen uns anrttdften, ba erflärten mir, 
bafj es unfere Aufgabe fei, bie Bieberlage bon unferem 
Sanb fern ju halten. Saju maren mir berechtigt, auch 
als ©lieber ber internationale, bie ftets baS Bedijt ber 
Berteibigung beS eigenen SanbeS rücRjaltStoS anerfannt 
hat. Bebel, Bottmar, Saures haben noch auf bem 


Digitized by Google. 



47 


Stuttgarter Sutemationaten ®ongrefj bie bamaligeu 
£f)eorien §erbeS bon ber SÖatertanbSlofigfeit beS $ro- 
letariatö fc^roff abgetoiefen. Saures fpradj baS SSort 
bom ©cfjabfäfttein, baS bie Nationen barftetten. Sßie 
toir, fo fabelt bie frangöftfd^en ©Oäiatiften fidj jur 
SSerteibigung iijreS SanbeS beEannt, fic Ijaben barüber 
f)inauS iljre Vertreter ins äftinifterium gefanbt, unb 
Ulbert dfiomaS ift fogar HftunitionSminifter getnorben. 
Steilidj fagen bie frangöfifd^en ©oaiatiften, fie feien in 
einer anberen Sage als toir. Sf)t Sanb fei überfalten 
toorben, deutfcfjlanb Ijabe ben Überfall bottfüljrt, 
granfreicf) befinbe fidj in ber Söerteibigung. -jßuerft 
müßten toir bat)er pater peccavi fagen, elje fie mit 
uns äufammenjufommen bereit feien. Sür bie Stage, 
ob baS richtig ift, ift 

baS ©djitffal Saures 

nitf)t oljne 93ebeutung. Saures toufjte, bafj in Meters* 
bürg bie $jaubtgefaljr tag, unb er forberte baljer in 
feinen jtoei testen SebenStagen, bafc bie franjöfifc^e 
Regierung einen entfdjeibenben drucE auf bie ruffifc^e 
Regierung auSübe gur Sermeibung beS Krieges. 
SKarcet (£adjin, ber ^ßarifer fojialiftifd^e debütierte, 
ijat uns in ber fcfjtoargumränberten Ijiftorifdjen Kummer 
ber ,,$umanite" bom 1 . Stuguft 1914 bie bofumen» 
tarifdien Belege für bie ?tuffaffungen unb SBemüljungen 
Saures gebracht. @r berichtet über gtoei toicf)tige 
Unterrebungen, bie Saures an feinem dobeStage Ijatte. 
die erfte fanb jtoifcfyen Saures unb bem SJtinifter Sflalbt) 
ftatt. Saures fragte nadj bem ©tanbe beS bon ®rei) 
gemalten ®onferengborfd)tageS. der Sftinifter ant= 
toortete, bie franjöfif^e Regierung unterftüfce bie eng= 
nadj beftem Vermögen bei bem ©emüfjen, bie 



Digitized by Google 


48 


Serljanblungen trofc ber ©chmere ber ©reigniffe fort* 
äufefcen. 2)aS genügte aber Saures nidjt. Gst Oer* 
langte ju miffen, ob baS auch mit bem ganzen, ber 
furchtbaren (Situation gerecht merbenben (Smft unb 
Stachbrud gefc^e^e. Sßörtlich fieifjt eS ba: 

„Saures mies ben SJtinifter barauf hin, mie gtofj, 
mie ungeheuer bie Serantmortlidhleit beS franjöfifd^cn 
ÜDtinifteriumS fein mürbe, menn es bie jmingenbe 
üftotmenbigfeit berlenne, bie eS berpflichte, auf 
lanb einen entfi^eibenben $> r u cf a u 0 * 
juüben, ber allein ben ^rieben retten 
f ö n n e. ©S genügt nicht, fügte er h^ju, bie Unter* 
banblunaen mit Ütujjlanb ohne befonberc ©nergie fort* 
äufefcen. ©S ift nötig, einefefte, entfchloffene' 
©brache ju führen . . . . SSenn biefer $rud 
nicht entfdjloffen unb mit aller $raft auSgeübt mirb, 
bann ift baS, maS eintritt, nicht mehr gut ju madhen 
unb bie Serantmortung, bie unfete 
Regierung trifft, mirb entfe^tich fein. @0 
mirb fich flar geigen, bafe unfer £anb ftatt energifdh für 
feine eigenen Sntereffen ju mirfen, ber Sa fall" 
3t u fj t a n b S ift, baS eS aus felbftfüchtigen ©rünben 
bon feiner Sahn abbrängt," 

Über bie Aufnahme, bie biefe Sorftellungen im 
SDtinifterium beS Üufcern fanben, fagt ber Seric|t: 

„$)er ÜDftnifter h^ biefe feurige Sefchmörung 
beS eblen, beS llugen unb Ijettfic^tigen granjofen an 
unb berficherte ihn feines guten SöitlenS. 3t 6 et 
berJonflangnichtbanach. (Ss mar offen* 
fichtlich, bafs §err SDtalbt) fich n i cf) t , mie SaurbS 
berlangte, Üiechenfchaft ablegte über bie ä u fj e x ft e 

- * i 

. 

■ ^ , 

Digitiz ed by 


4W 


35 r i n g l 1 cfj t e i t , bie gmingenbe Oiotmenbigleit beg 
©djritteg, um ben eg fid^ Ijanbelte." 

©o atfo fafete Saure» unb mit if>m Parcel (£adjin 
bie Anttoort be» Söertrcterg ber jrangöfifdjen Regierung 
auf. SmtteS founte fid) babei nid)t beruhigen, ©r 
begab fidj gum Minifterprä)ibenten Siibiani. Aber ber 
„tonnte ifjn nid)t empfangen'' unb liefe fic| burdj ben 
Unterftaatgfetretär Abel §errlj bertreten. $on neuem 
fefcte Saurem feine gange jöerebfamfeit baran, bie 
fxangöfifdje Regierung gu einem rüdfid)tglojen 3) r u d 
auf Oi u ß l a n b gu beftimmen. gerrpg Antmort 
lautete: „3i$ie fet)r bebaure id), |>err Saurem, baß ©ie 
nic^t in unferer Mitte fifcen, um ung mit Sfjten 3tat= 
f erlägen gu unterftüfcen." — 3)ag mar ber gange ©rfolg! 

darauf fafete bann Saureg ben ©ntfdjlujj, a n b i e 
Öffentlichkeit g u appellieren, ©aefjin 
fdjreibt barüber: „Unfer armer Sreunb mollte nun 
felbft für bie £efer ber heutigen Kummer ber „$uma= 
nite" ben ©tanbpunft barlegen, ben er bor ben of>n= 
mächtigen ober berblenbeten Miniftern („devant les 
ministres impuissants ou avougles") bertreten 
Ijatte. 

©t>e Saureg feinen (Sntfc^Iufe augfüfjrte, befpradj 
er fid) mit feinen greunben unb naljm einen Smbiß in 
einem Oteftaurant. $ier traf il>n bie Äuget beg Mör= 
foerg. Sauteg ift gejtorben im Gemußt jein einer 
fermeren Miifd)ulb ber frangöjifcfyen Oiegierung am 
Augbrudj beg Äriegeg. iÖig peute fjarrt ber Mörber 
nod) feiner Aburteilung, tannman angefid)tg 
biefer Vorgänge bie 3) i n g e niept audj 
er^ebtid) an b erg anfeljen, alg eg bie 


Digiiized by Google 


frauaöfifchen*<Sojialiften heule tun? 
Saureg tourte freilief) nod) nicht atteg, er mujjte nur 
uon einer Xeilmobilifierumg 9tuf3lanbg, er mufjte nicht, 
bafj SRujjlanb bereits bie a 11 g e m e i n e 20t o b i l i * 
f i e r u n g angeorbnet hatte, bie ben $ricg jur Xat* 
fac^e machte. Sn Srantreich tjat man biefe Xatfache ' 
bisher berfd)miegen, toeil fie fid^ mit ber S8e* - 
hauptung nicht bertrftgt, bafj $)eutfd;tanb ben $rieg 
friüol an Srantreich unb Shifclanb erllärt habe. 

§eute fteljt bie Singe fo: Sag fönnen mir tun, um 
bie ©egner pm Srieben bereit p machen? 

SBit fämbfen nur noch um bie 33ereitf<haft ber Gegner ■ 

jum Stieben. 

2) er SBiberftanb ber Gegner gegen ben Stieben 
ift in ber #au|)tfache §to eifaef) öeranfert. 2) er erfte 

|>offnungSanfer ber ©egner ift, bafj fie uns burdj m i r t* 
fc§aftlid)e 9t o t , burch ben junger ber 
S rauen, Ä i n b e r , Greife zermürben merben. 
3Bir fpüren nun bie Sßirtung ber engUfd^en 2lbfberrung 
gemifj fehr beutüd). @S fehlen uns SOtitlionen Tonnen 
Suttennittel, es fehlen auch tierifdje unb fjffanslid^e 
Sette. 2lber fo fchlimm, mie es gemorben ift, §ätte 
eS nicht p merben braunen, menn rechtzeitig 
eine burchgreifenbeDrganifation ein* 
gefegt ^ ä 1 1 c. S3atertanb£berräterifdje SCBuc^erer 
haben bie Beit, in ber bie SJtänner beS S8olfe$ unfere 
©renjen öerteibigen, unfere ©fiftenj — auch bie biefer 
äBucherer — fdjüfccn, bap benüfjt, fich fchamloS p 
bereitem. ©S mirb bie Beit tommen, in ber mir 3lb* 
rechnung halten merben. $>ie Regierung hat pwr 


51 

; 

HÄafjnahmen bagegen getroffen, unb toir erfennen audj 
an, bafj bie Drganifation ber VahrungSmittefberforgung 
nicht leidet ift. 2lber toir toiffen aud), bafj bie 3ttafj= 
nahmen ber Regierung biel gu fe§r biitiert toaren bon 
ber 9Ui<ffid)t auf bie ^robujenten. S)ie 
Verteilung füllte bolltommener fein, bie greife, bie bon 
ben breiten Waffen taum nod) ju erfchtoingen fmb, 
mußten biefe §ö^e nid>t erreichen. $itx ntufj energifdj 
eingegriffen toerben, unb' toäre es mit militärifcher ©e= 
toalt. SBir braunen bei aller (Sinfchränfung nicht ju 
Verhungern, toenn bie nottoenbigen Vorteljrungen ge= 
troffen toerben. 

S)ie jtoeite Hoffnung ber ©egner, ift bie auf bie 
beutfcf)e Dftebolution. 5Diefe Hoffnung hoben 
toir nicht erfüllt unb toerben toir nicht erfüllen, üftoct) 
heute Hämmert man [ich im SluSlanb an biefe Hoffnung 
unb mutet un§ emftlicf) ju, bafj toir unferem Sanbe unb 
unferen gelbgrauen in ben Stüden fallen, toä^renb bie 
©ojialiften im SluSlanb für fid^ einen folgen ©ebanlen 
toeit bon [ich abtoeifen. @S toäre Verbrechen unb 2Bahn= 
finn, tooltten toir ben ©rtoartungen ber granjofen unb 
(Snglänber entfbredjen. Sn biefem Gingen ift baS 
Volt berloren, baS feine ©efchloffenheit breisgibt. ©o 
finb bie Hoffnungen ber ©egner [amtlich jufchanben 
getoorben. 

HÄüffen bie ©egner einfehen, bafj bie beutfdjen 
gronten nicht ju burchbrechen finb, bafj auch a ^ e ih te 
anberen Hoffnungen in [ich jufammen fallen, fo fann 
bie griebenSftrömung mächtig geförbert toerben, toenn 
in ben gegnerifdjen Sänbem betannt toirb, b a fj 
3) e u t f dj l a n b ihre SebenSintereffen 


4 * 


52 


n i cf) t a n t a ft e n teilt. $arum mufe ein etn{ieS 
$3ort gefbrodjcn toerben mit ben 

StnnejionSfanatifern unb ^Ijantaften, 

burdj beren Treiben nur bie $riegSluft ber ©egner 
aufgebeitfd)t toirb. $)ie Staatsmänner ber feinbiic^en 
Mächte freilid), für bie berfönlicf) alles auf bem ©biele 
fteljt, toerben fidj) bem Trieben and; bann nod) toiber= 
jefcen, toenn ifyr lefcter JpoffnungSanter entfdjtounben 
ift. 5lber auf bie (Stimmung ber feinblidjen Sßölfet 
fommt eS uns an. Unb bieje toirb bem Trieben geneigt 
fein, toenn bie Solter fetjen, bajj toir fie nid# jer= 
fdjmettern toollen. 2)eutfd)lanb ift getoifj ftar!, toeit 
ftärfer, als man bor bem Kriege anna^m. 2lber au<§ 
unfere Straft Ijat eine ©renje. ©S ift eine berljängniS* 
bolle Stuffaffung, ju glauben, bafs toir ben ®rieg mit 
ber ganzen SBelt beliebig lange führen unb bie gan^e 
SBelt erobern fönnten. 2Bir geben uns Ijinfic^tlidj ber 
. in 2luSfid£)t gefteltten 

Sßeuorentierung 

feinen SUufionen Ijin. SBir toiffen, bafj uns auf bem 
©ebiet ber inneren Reformen nichts gefdjenft toirb. 

. $lber toir braudjen bon unferem ^arteiftanbfjunft aus 
aucf) nidjt fc^toarg in bie ^ufunft gu fe|en. SBarten 
toir einmal ab, ob man noc§ ben äftut f>aben toirb, 
■uns als Staatsbürger minberen SftedjtS gu befymbeln. 
S)ie Millionen Scanner in ben ©cf)ü&engräben fjaben 
fid) ben idnfbrudj auf ©leicfjberedjtigung mit ifjrem 
Stute erfämbft. Unfere ^ampfbofition toirb eine gute 
fein nad) biefem Kriege, toenn toir uns nidf)t felbft 
fblittern. 2)ie © drüben grab engeneration toirb man bonbtr 
äftitentfcfyeibung im ©taatsteben nidjt auSfcfyalten fönnen. I 

«Mil 


Digitized by 


&ür je&t aber gilt e§ au^uljarren in bem ftrieg, ber 
ein ©erteibignngSfrieg ift. ©r ift eä ^eute meljr ati je. 
Sfcocfj Ratten bie ©egner an ifjten ^antaftifd^en ißtänen 
bör Aufteilung ‘Seutfdljtanbs feft. SSenn bicfe fßlän* 
m ©rfütfung gingen, bfirften toir un§ aüf befonberS 
freunblidfje Söebanblung nidjt einricfiten. $)ie botitifdEje 
unb toirtfdjaftticfje Dßnmadjt toäre un§ befcfiieben, eine 
große ®rieg3foffcentaft fäme Ijinftu. $)ie ftäbtifdfje $n= 
buftriearb eiterf cf) af t toäre e§, bie bie fcbtoerfte Saft ju 
tragen ßätte. ©ine folcbe Arbeiterfcbaft toäre nicf)t in 
ber Sage ju Weiterem STufftieg. $)arum färnpfen toir 
für - territoriale Unberfefyrtfjeit, bie 
£ o I i t i f dfj e ttnabljängigfeit $) e u t f cfj = 
lanbg unb toirtfdjaf Hieße ©nttoicf* 
fungSfreißeit be£ beutfcfjen 58otfe§. SBir tooften 
feinen Trieben um ieben $rei§. SEßi-r ßaben in $)eutfdfj= 
tanb ^ugteicf) eine Arbeiterfultur ju öerteibigen, 
bie toir toeiter ßeben tooüen. 2ßir fämßfen, bis bie 
(SJegner &u einem ^rieben bereit finb, ber uns bie ©nt= 
toicttungsfreifjeit getoäßrfeiftet. atter $rieg£= 

erfaßrungen ftreben toir eine engere ÜiecßtS=, 2Sirtfcßaft3= 
unb $uiturgemeinfcßaft ber Sßötfer an. Sßir toiffen, 
baß toir babon nocß toeit entfernt finb. Aber toir toiffen 
aueß, baß alte, bie biefen ®rieg burcßgefämßft ßaben, 
öon ber ®riegSromantif geteilt finb. ©ie finb reif 
getoorben für baS $beal eines bauemben ^rieben 3. 
©3 toäre ja au<ß jum berjtoeifetn, toenn bie Hftenfcß= 
ßeit nicßt über ben $uftanb ßinmegläme, bon $eit S u 
.Seit ein großem SBtutbab anjuricßten. Saturn galten 
toir feft an ber Hoffnung auf einen bauernben Trieben. 
Unb toenn bie ©tunbe gefommen ift, in ber bie 
grriebenSgtocfen läuten, in ber Sfliflionen grauenßerjen 



54 


auffcfjlucfyjen, in ber audj ÜKänneraugen feud)t merben, 
bann motten mir un§ geloben, b a u e r n b matjr ju 
madfjen ba§ SBort be3 großen ^ybealiftcn: 

Stiebe auf Gtben! 

3njmifd)en ift ja nun ber Stiebe im Dften ge= 
fc^roffcn. $ft er aud) fein Serftänbigung§friebe toie 
mir it)n erftrebt Ijaben, trägt er aucf) bie ©efaljr 
fünftiger Kriege in feinem ©djofie, fo ftimmen mir if|m 
bennod) $u, meit mir fonft un$beifefljaft ben ®rieg nur 
berlängern mürben, beffen ©nbergebniS bann nodij biet 
meniger ein Serftänbigung§friebe, fonbem ein p o t e n = 
vierter ©emaltfriebe nadfj~ ber einen ober 
anberen ©eite Ijin fein mürbe, bem gegenüber mir 
madfjtIo§ mären. 2tber mir berlangen, bafj bie beutfdjc 
Regierung biefen Stieben nidjt al§ ein Stümctjen 9tütjr= 
mid£jnict)tan betrauten barf, bafj inSbefonbere eine 
Serftänbigung mit bem 2Beften nictjt an ber bon 
beutfctjer ©eite geftctften Sebingung fd) eitern barf, bafe 
im Dften alles fo bleibt, mie eS in Sreft = Sitomff 
bereinbart ift. gubem ift auctj feine ruffifctje 9t e= 
gierung benfbar, bie biefem Vertrag eljrtid), b. !j. 
innerlich juftimmt. 

Sm einzelnen ift ju bemerfen, bafe bei ber 9tb= 
grenpngi ber Ufraine be^ügtid) beS GTtjotmer SejirfS 
bie bortige Sebölferung erft tjätte gehört merben 
müffen. $ie fißfung ber IfMenfrage übertaffen mir 
am beften ben tßoten fetbft. ^ebenfalls mufj atteS 
gefdietjen, um ju behüten, bafj bie beutfdf|=botnifctje 
Serftänbigung nidjt äufammenbrfdfjt. 

Sei ber imrdjfütjrung be$ ©etbftbeftimmungSredjtS 
bertangen mir, bafc e§ offen unb etjrtidfj jugeljt. Wudb 


Digitized by Google 


55 




ben Schein mufj man meiben. $>a5 berlangt unfer 
2tnfel)en im ?tu3tanb, aud) ba0 Stnfetjen beS 9teic§3= 
tag§, bcr feine ^tuffaffung am 19. Sufi au3gefj>rodjen 
^at. 3Me Vertretungen in Voten, ßitaucn unb &ur= 
tanb reichen nidjt au§, aber man fann an fit anfnityfcn 
unb fie au^bauen, fo bafc fie ftdj au3 alten Vorteien 
beö 2anbe3 äufammenfefcen. ©ie müffen fid^ ergänjen, 
um at3 Vorinftanj gelten ju fönnen, bann entfcfjeibet 
enbgüttig eine fonftituierenbe Verfammtung. (Uetjt e$ 
bei ber SBatjt ber te^tern 

etjrlidj bcmofratifdj 

$u, fo ift iijre Wbftimmung beffer al§ ein birefteS 9te= 
ferenbum. $ic übrigen fragen taffen fictj bann ber* 
ijattni&näfng leidet töfen. $)ic (Srenjfeftfefcung 
müffen $)eutfdf)tanb unb Vufctanb im ©inberftänbnte 
borneijmen. $en eintjeimifcfjen Vertretungen mufj fetjr 
batb bie Vermattung übertragen toerben. $5urclj Ver= 
ftänbigung täfjt fitt) etmaS fdtjaffen, baS beffer ift, atö 
atte ftrategifdEjen ©renjfic^erungen. ®ie befte ©idfje= 
rung finb gute botitifrfje Vertjättniffe. $)ie bon ber 
annejioniftifdfjen treffe empfohlene Votitif bagegen 
märe berjjängntebott. 

®?an fottte mit ber ®ebeimbiptomatic enbgüttig 
Aufräumen. $>er ®runbfafc bcr © e t b ft b e ft i m = 
mung ber Vötfer mirb bon ben 5tttbeutfctjen müteub 
at$ eine toeltfrembe $>oftrin befämpft; tatfäctjtidfj ift er 
eminent prattifdj, benn fonft bteibt nur ein © e m a 1 1 = 
f r i e b e , ber au§jid^t§to§ ift unb nie bauernb fein 
mürbe. $)er ®runbfa| ift auch ein ettjifdher, ba0 fottte 
man anerfennen. (Snibticfj bteibt er bie einige Garantie, 
bajj ber $riebengfdEjtuf 3 in fftufjtartb refpeftiert mirb, 

Digitized by CjOOglc 



56 


mögen bie Söerbältniffe bort fonimen, mie fie motten, 
benn bie SBebölferungen ftnb bie lebte ^nftan*. ®mntt 
erreichen mit btc Sluflöfung bet uttS umfdjtteßenbett 
Koalition für öffe gehen. 


ßbmutib $ifd)er 

ttftitglieb beS ffteicbStagS. 

Sftad) biefem fcbrecflid)ften atter Kriege ?ann nur 
ein Sßeltfrieben in ffrage Jommen, bet nid)t ben ®eim 
für neue ®onflifte in fid) -trägt, ber bie SSerftänbigung 
mit atten anbern 23ölfern ermöglicht unb für bie 
gufunft Kriege berbinbert. $eber pfünftige ®rieg 
mürbe micber ein SBettfrieg fein, mie ber gegenmärtige. 
$)a3 beutfcbe SSolf unb bie SO^enfd^^cit überbauet bor 
foldjen furchtbaren $ataftrobben .p bemabren, muß 
be^batb ba§ erfte unb midjtigfte griebenSpt fein. 

©in bauernber Trieben läßt ficf) aber nur erreichen, 
menn feine am Kriege beteiligte ©roßmadjt gebemütigt, 
burd) ©ebietberluft pr fftebancße getrieben mirb. $>e§= 
halb muß ber Trieben gefdjloffen merben auf ber 
©runbtagc ber internationalen ©eredjtigfeit, ohne 9tn= 
nejionen. 

©eßt nach bem Kriege baS SBettrüften miefter in 
ber alten Söeife meiter, bann merben bie an ftd) 
fd)on erfcbredenb großen Saften, bie ber $rieg ber* 
urfadjt bat, nod) unerträglicher, e§ mirb bann aber 
auch mieber in einer nicht febr fernen 3 eit eintreten, 
ma§ bisher gefcßeben ift: £>aben bie Mftungen eine 
beftimmte £öl)e erreicht, bann tritt ber latente Kriegs* 
pftanb ein, bis ^lö^ticf), au 3 irgenb einem bietteicbt red^t 
Keinen Einlaß, bie Kanonen gemifferrnaßen bon felbft 


|ifl2 


oy Go 


57 


roSpeBen. $>er fommenbc Stieben tmtfe be£batb auch 
bie SBerftänbigung über eine allgemeine 9tbrüftung unb 
bie Schaffung eine§ $tnang§fcbieb§gericht3 bringen. 

$)ie Slbrüftung ift nur möglich petnorben, tneil bie 
furchtbaren ©rfabrungen biefe§ 2Settfriege§ bie ©e= 
neigtheit, biefen SBeg *u betreten, in allen Säubern 
toedfen tnerben. $5en (Staat, ber nicht *ur 9fbrüftung 
bereit ift, ba*u *u ^hunaen, ift ba§ eimipe $rieg$*iei, 
ba§ eine Sortfebung be§ ®rieae§ rechtfertigen fönnte, 
ba§ bie toeiteren Dbfer tnert ift. 

$ie tnirtfchaftlichen Sragen tnerben feine groben 
Sdhtnierigfeiten beim Stieb enSfchtitfc bereiten, ©in 
jebeS ©emeintnefen ift Beute auf bie anberen angetniefen, 
imb atfe am Kriege beteitiaten Sänber tnerben nach 
SriebenSfchlufc tnieber miteinanber in föanbelSberbin* 
bunpen treten müffen. ©ine ©efefirfinfung be§ inter= 
nationalen #anbet§ — bon ben gölten abgefeBen — 
gab e§ Bisher nicht unb fann e§ auch in $ufunft nicht 
geben. $ie „Freiheit ber Stteere" ift ein Scbfagtnort, 
baS für bie SriebenS^eit feinertei SBebeutung Bot. ®ie 
Schiffahrt auf ben Leeren ift bisher burch feine 
Scbranfen beeinträchtigt tnorben unb fann nicht be= 
fdjränft tnerben. ®ie Aufhebung be§ SeebeutercchteS 
fommt nur für bie ®rieg§*eit in ^Betracht. ©in 2Sett= 
frieg fefjt aber auch bie heften ©efehe beS intemationaten 
fRech ts auftet ®raft, tnie ber pegentnärtige ®rieg jeigt. 
%tfe biefe Stagen fönnen nach bem Kriege auf einer 
£aager $onferenj nur bann jum Söeften $5eutfchtanb3 
geregelt tnerben, tnenn ba§ ®rieg§enbe nicht neuen 
§tntah gibt $um gegenfeitigen «§ab, 5 ur unberföljnlichen 
Seinbfd^aft. 


Digitized by Google 


berftänbigung — baS ift baS ÄofungStoort für 
bic Streifung eines guten ^riebenS. (Sie ift nur 
möglich auf ber ©runbtage: ®eine 9tnne£ionen, 9tb= 
rüftung! 


SoljanneS Sif^er (^eilbronn) 

SDtitglieb beS toürttembergifdjen SanbtageS. 

Stotyb ©eorge unb SBitfon tjaben neuerbingS toieber 
in großen $tufeerungen fidj bemüht, iljren $riegStoißen 
mit fittticfyen Btoeden ju Verbrämen unb bamit audj auf 
baS beutfdfe botf ein^utoirfen. Uns fommt es in btefem 
Stugenbticf bor aßen Gingen barauf an, auSjufbredEjen, 
bafj bom TOeiterftanbbunft aus u n f e r Sßerteibi= 
gungSfrieg fidj bor aßen Gingen als ein ® a m f> f u m N - 
fitUidEje Biete barfteßt. Aerobe toenn mit biefem 
®rieg aßgemeine üßtenfdjtjeitSjiele gefördert to erben 
foßen, bann fpiett $>eutfd£jtanb unb bic 9lrt, mie es 
aus bem Gingen tjerborgeljt, babei eine auSfdjtaggebenbe 
ßtoße. SBaS $)eutfdjtanb nad) ber fojiaten unb hiU 
tureßen ©eite aus feinem Sanb unb feinem 93otf 
gemalt t)at, baS ift nid£)t nur eine beutfdjc Ungelegen* 
fjeit, fonbern geljt bic ganje, beftmfst aufmärts ftrebenbe 
SWenfdfjtjeit an. 

©erabe mir Arbeiter miffen, toaS baS für 
ben einzelnen beteiligten gu bebeuten Ijat. 8$ fdjreibc 
bieS atS einer, ber in einer länbtidEjen botfsfd^ute ber 
fdjtodbifcfjen TO begann unb bann über §anbtoetf5= 
ic^rc unb SSanberfdjaft, (SetoerffdfjaftS* unb |>oIttif(^c 
TOeit Ijintoeg fidij bemüht feinen Anteil an bem 
neuen 2) e u t f 4 1 a n b ju fidfjern fuctjte. 2)arutn 
tenne iclj bie Sebensbereidjerung, bie benen in ben (Sng* 
ftuben ber Arbeit sutoäcftft, toenn man iljnen ben ®eift 

J 



59 


befd}toingt, ben S3ticf toeitet, bcn Berftanb baft fic 
Dom ©in sei neu ben.SÖeg jum Bol! unb 
© t a a t , öon ber ©insetarbeit bcn Sßeg jur Bott?= 
Iciftung finben fönnen. Unb barin Vat $>eutfdjlanb 
me|r getan al? alle unfere 3feinbe, unb e? totH 
to c i t c r biefen SBcg ge^cn. 

2tber — unb ba? ift ba? ©ntfdjeibenbe — ba? ift 
nidjt'nur eine $rage be? ftttfid^en Sßilten?, ber fokalen 
BeranttoortlidEjleit, fonbern audj be? materiellen, 
mirtfd^aftlid^en Unterbaue? unb ber ©eftaltung unferer 
ftaatlidjen SD?acf>t. $>er fran 5 Öfifd^=engtifd^=amerilanifc^e 
©tanb^unft: „fot£ idf) meine? Bruber? §ttter fein?" 
fdtjien audj bieten in $eutfd(jlanb ber bequemere SBeg; 
aber $eutfdjlanb al? Bott unb at? ftaatlid(je läftacfjt 
Ijat jtd(j nid^t babei beruhigt, fonbern Ijat eine f o s i a I c 
Beranttoortlicljfeit be? ©inseinen unb ber 
©emeinfdfjaft immer metjr enttoidfelt, au? ber Ijerau? ber 
©taat Stecht unb Bflidfjt Verleitete, ftdV um bie 2BoIjI= 
fa^rt alter Bott?genoffen su flimmern. 

- Begreifen bie 355 i t f 0 n unb S 1 0 t> b (George 
nidjt, toie bie Beteiligung, bie HKitarbeit, bie $DKtOer= 
anttoortung ber Arbeiter an einem BoI!?tum 
f d I dfj e r 91 r t gerabe ffe im innerften erfaßt, iljrem 
Seben einen größeren Bufcljnitt unb §intergrunb gibt? 
$drum Väugen toir mit unerfcf)ütterlid)er % r e u e an 
einem Bott unb feinem ©taat, ba? bie §erau?arbeitung 
eine? foldfjen üflenfdEjentum? für alte feine ©lieber fid} 
al? 3iel feine? ftaatlidfjen unb toirtfdjafttidfjen 

©dfjaffen? gefteeft ^at. $)arum nehmen toir ftols unb 
entfd^toffen unfer © t ü d Beranttoortung 
auf un?, unb bie Seinbe füllen e? erleben: biefe? V°V e 


1 

[ ' Digitizfcd by Google 


60 


®ui ift beiten befonberS teuer, bie burcij i^r 93olf unb 
i^ren Staat erft b i e f e n $Tb e I erlangen lonnten — 
ben beutfcijen^lrbeitern! 


®uftot> £o<ij 

äftitglieb beS Sfteid^StagS. 

Sßiemanb fann barüber im 3 to eifei fein, bafj baS' 
beutfdfje $8oIf einmütig feine ganje ®raft einfefct, 
um fein Sanb unb beffen ttnabpngigfeit ju berteibigen, 
unb bafe es bieS mit um fo größerer Xatlraft unb 
Dbferfreubigfeit tut, je länger fidfj ber ®rieg ^injie|t. 
$aSfetbe gilt audj für alle anberen SSölfer. So fielen 
fid^ in biefem Kriege getoaltige SSölfergrubpen gegen= 
über, bie, mit alten Mitteln unferer $eit auSgerüftet, 
in ber 23 e r t e i b i g u n g iljreS Sauber unbefieg* 
bar finb. 2) er ®rieg toirb, nac^ feinem bisherigen 

23erlauf ju urteilen, nidjt mit bem unbebingten Siege 
auf ber einen Seite unb ber böttigen Sfteberlage auf 
ber anberen Seite enben; fonbern er toirb nur allen 
beteiligten 23ßlfern. um fo meljr Opfer auferlegen, je 
länger er bauert. 

hieraus ergibt fiel) eine neue Aufgabe für bie 
Sogiatbemohatie: Sie Ijat nidjt nur, tbie bisher, baljin 
ju mirlen, baft audf) baS arbeitenbe 23oIf mit feiner 
ganzen ®raft ben ®ampf für ben Sdf>up unb bie Un* 
abljängigleit beS 23atertanbeS füfjrt; fie Ijat nidt)t nur 
toie bisher im allgemeinen jum Stilen &u 
mahnen; fonbern fie Ijat audfj baS arbeitenbe Sol! 
aller Sänber babon ju überzeugen, b a bie 3 e i t 
5 um Slbfdfjtufj eines m i r 1 1 i dtj f e g e n S = 
rei dt) en SriebenS gefommen ift. 


2 lber bürfen toir f <h o n j e fe t auf biefe grage 
eiligeren? SSetbett ni$t unfere ©egner bie 2luS = 
f p x a cf) e über ben grieben als einen Hilferuf 
nach bem grieben auslegen? S53irb bieS nicht ben Sttut 
uttb bie ©iegesljoffnung ber ©egner fteigern, ben 
®atnf)feSeifer unb bie 2luSbauer beS eigenen SSolfeS 
berringem unb baburdj ben 2fbfchlufj beS griebenS 
erft recht hinauSfdjieben unb überbie^ unfere Stellung 
gegenüber ben geinben erfchioeren? 

2>iefeS Söebenfen ift unbegrünbet. ©ine genaue 
Kenntnis ber to i r f 1 i cf) e n Stimmung bei bem 
©egnet hat für jebe Regierung eine fo grofce Söebeutung, 
bafj fie leine STiüJ>e unb feine Sofien fcheut, um fiel) ba= 
rüber grünblic^ gu unterrichten, ©ie benufct jebe 
attöglidjfeit, bie militärifdje, bolittfd^e unb tüirtfc^afttic^e 
©nttoidlufig in ben anbern Sänbern gu erforfd)en, unb 
bitbet fich heraus ein eigenes Urteil. 2)urch bie mehr 
aber Weniger überlegten SBorte eines SftebnerS aber einer 
Leitung lä|t fich feine Regierung täufdjen. ©elbft 
bei ber großen HTtaffe ber ^eitungSlefer büfjen biefe 
STiittel ihre 223irfung immer mehr ein. 223 er bon uns 
nimmt es noch ernft, toenn er bie SSerficherung biefeS 
ober jenes SttinifterS ober einer Leitung aus gegneri= 
fdhem Säger h 01 ^ bafj ker $rieg bis §ur bötligen 
9faebertoerfung ber $)eutfchen geführt toerbe? deshalb 
toäre es ein für uns burchauS ungefährliches ©biel 
mit 223orten, toenn ein gegnerifcheS 23latt unfere ©r= 
örterung ber griebenSfrage als ein Reichen &er ©chtoädje 
auslegte. $ie % a t e n unfereS 23olfeS, baS unermüb= 
liehe Söeftreben beS g a n 5 e n SSolfeS, alle feine Kräfte 
für bie SSerteibigung feines SanbeS eingufehen, unfere 
®riegSmajjnahmen an ben ©rennen unb im Innern 


62 


unfereS Üanbeö: j i e machen aß« $ßerbrel)ungSfünfte 
bet Gegner gunicjjte. 

hätten mir nidft jo biel ©eibftbemufetfein, um uns 
hierauf gu berlaffen; mürben mir mirflidj bor jeber 
Entfietlung unfereS 93erfjaltenS gurdjt Ifaben, bann 
müßten mir ratlos alles über uns ergeben laffen. 
$)enn mer bie Erörterung ber griebenSfrage als 
ein 3eidjen ber ©dfmädje fjinfteßt, ber mürbe bas 
6 dj m e i g e n über biefe mistige unb bringenbe grage 
ebenfo auslegen. 

©cpefjlid) aber ijt bas, maS bie Eegner aus einer 
ÜBefpredjung ber gnebenSfrage erfahren tönnen, feinem 
aufmerffamen äftenfdfen beS 3n= unb AuSlanbeS um 
befannt; bie Hoffnungen unb ^einungSberfd^ieben^eiten, 
bie bei uns in biefer grage befielen, finb nidfft etmaS i 
SöefonbereS, fonbern geigen fid) in allen Säubern. 
2)ajj ein fegenSreidljer Triebe m ö g l i cf) ft I 
halb erreicht merbe, banadj fe^nt fid) baS arbeitenbe 
$olf in allen Säubern. Ebenfo erftreben in 
allen Säubern bie Erojjfafntaliften einen 
Trieben, ber i^nen möglid^ft grofje unb reiche 93egirfe 
gur Ausbeutung ausliefert, mäljrenb meite Greife b e S 
arbeitenbenSöotfeSin einem folgen Trieben 
nur ben SSorboten neuer, um fo fd)redlicf)erer Kriege 
erblicfen. Db mir über biefe Sßünfdje unb Meinungen 
fboedjen ober fc^meigen, bie Eegner merben meber 
burclj baS eine nodj burc§ baS anbere getäufc^t. $>aljer 
tyaben mir feinen Erunb, aus 2rurcf)t bor ben Eegnern 
baS gurüdguljalten, maS mir glauben, mit 9fcücffid)t auf 
unS felbft, auf unfer eigenes Soll jagen gu müffen. 

Unb unferm SBoUe finb mir $ l a r Ij e i t über 
ben bon uns gu erftrebenbcn 3 r i e b e n 


Digilizedb y G « og ) 



63 


l'cfjutbig. ©i e mirb bie 0|)ferfreubigfeit unb Xatfraft 
unfere3 58olfe§ in ber 58 c r t c i b i g u n g unferes 
Öanbeg nicht nur nicht fchmädjen, fonbem bi£ aufö 
äufjerfte fteigern. $>enn babon !ann feine Sftebc fein, 
bafe baS beutle 58olf ben $rieg gebanfenloä 
führt; bafj eö, ohne toeiter ju benfen, fein ganzes 
©innen unb brachten einzig unb allein burauf richtet, 
ben Sreinben möglichft biel §u fchaben. ÜKein, ba3 3 i e l 
be3 ®ambfe3, ber ju crftrebenbe ^rieben befcfjäftigt 
unfer 58oIf ftetg unb überall. 

Un3, bie mir baheim finb, ebenfo mie unferen 
Sörübern unb ©öhnen auf bem SKarfc^e unb in bem 
©tfjüfcengraben brängt fid) immer mieber bie Srage 
auf, to e § h a l b noch m e i t e r in ben furchtbaren 
Kämpfen, toti^ alb fann n o cf) n i cf) t ^rieben 
gemacht toerben? 

SBehe unö, menn ber ©ebanfe auffommen fönnte, 
bafj ber ®rieg mit allen feinen ©cf)recfen nur be^halb 
forigefefct merbe, bamtt fchliefetich hoch noch bie ©rofj= 
fapitaiiften einen Vorteil erlangen, ihnen neue 58ejirfe 
§ur 91u§beutung auögeliefert toerben. $a§ märe in 
S33ah r h e ^ e ^ nc Ö ro fe e Gefahr für un§; ba§ fönnte in ber 
$at bie $u&bauer unfereg SSolfeö lähmen. 

SBie töidjtig, ja unbebingt nottoenbig ift es baher, 
bafj mir unferm SSolfe nadjmeifen: jene fajntaliftifchen 
Eroberungen fönnen unb bürfen gar nicht in 58etracf)t 
tommen; fonbem ber ®rieg bient nur bem © cf) u fc e 
unfereö eigenen ßanbeö; bie Dpfer, bie er erforbert, 
toerben nur unferer eigenen Unabhängigleit 
toegen gebracht; ber Trieben mirb gefchloffen, f o b a l b 
er- auf bem SBoben ber Freiheit unb 
©leichberechtigung möglich ift. 



liefet jftadjtoetS tann nur in Dotter Öffentlichen 
gefd&eljen, burd) SRebe unb ©egenrebe, burd) ©rünbe 
unb (^egengrünbe. ©ie finb bie emsig für alle 
Söller mirffame Sßiberlegung ber törichten SSer- 
mutungen unb $erüdjte, bie am Siertifdj ober baljeim 
jtoifdjen ben öier äöänben entfielen, meiter unb meiter 
Oerbreitet merben unb immer meh Gläubige finben, 
jumal eS audj bei un£ nid)t an töroberungäfdjmärmern 
feljlt, bie «Stimmung für iljre öorberungen ju machen 
[udjen. 

2ttan f)at al3 erfte ©runbforberung be3 äßeltfriege* 
beffere geograpfjifdje Qkenjen für ba£ 2)eutfd)e Üteid) 
unb feine Serbünbeten oerlangt. $) i e örenjen 
allein fönnen aber niemals einen genügenben ©c§u$ 
gemäßen, SRefjmen mir ben Gegner sur Serbefferung 
ber örenje ba3 eine «Stüd, bann bleiben nod) immer 
genug anbere ©teilen, bie für un£ nidjt günftig finb. 
äöo gibt e3 auf biefem äßege einen ^Ibfdjlu^? 

2>ie natürliche Sefcfyaffenljeit ber ®renje Ijat aud) 
garniert mefyr bie grofte Sebeutung für bie <©iher= 
heit be§ £anbe3, bie man i$r beilegt. 2)ie Kämpfe 
im SSeften jeigen, bafs eine gefc^idte Serteibigung mit 
ben neuen getoaltigen Serteibigung^mitteln überall, 
felbft an fdjeinbar ungünftigen ©teilen, bem 
©egner faft unübertoinblidje ©djmierigfeiten in ben 
SBeg ftetten lann. 

2lu$ biefem ©runbe toaren unfere jefcigen fo um 
günftigen ©rennen nid) t entfdjeibenb für ben Slusbrudi 
be£ Krieges. granlreidj unb SRufjlanb fjätten e3 n i <$ t 
$u einem Kriege fommen laffen fönnen, menn nid)i 
©nglanb fid) auf il)re ©eite gefcfytagen fjätte. 


65 


©benfo merben teil - in ber Sulunft unter alten 
Umftänben — aufjer mit unferen näcfyften 9tad)bam — 
mit beit anberen 93öllern ju regnen tjaben. Söie mir 
aud) immer bic ©renjen berbeffem mürben, je met)r 
93ötler fidj gegen uns bereinigen, um fo größer ift bie 
©efafyr eines für uns bebenflidjen Krieges, Datjer 
milffen mir bei bem 9tbfd)tufj beS SriebenS barauf 
bebacf)t fein, uns in ber SBett auf bie Dauer 93 e r = 
trauen unb 9td)tung 5 u erringen. 

Das ift unmöglich, menn mir otjne Sftüdfidjt auf 
SKenfdjenbtut unb 9flenfdf)engut bem unerreichbaren 
3iele nadjjagen, alte 93ötler, bie uns gefäljrtict) m erben 
lönnen, fo ju fcfymädjen, bafj fie gegen uns otjnmädfjtig 
finb. Sftein, mir müffen bietmetjr biefetbe greiljeit unb 
©Ieid)berecf)tigung, bie mir für uns fetbft beanf brüten, 
alten anbern Göttern jugefte^en. ©in f o t cf) e r 
Trieben ift leine Sftiebertage, leine Demütigung irgenb= 
eines 93otleS, ba jebem SSotle feine Unabtjängigleit 
unangetaftet bleibt unb es nacf) feinen 93erfid)erungeu 
ben ®rieg nur um b i e f e S Nietes mitten fütjrt. ©in 
f o l dfj e r grieben ift ber «Sieg alter 93 ö 1 1 e r ; 
benn fie alte Ijaben bie mirllidfjen ober bermeinttidfjen 
©efafjrcn abgemenbet, bie ifjre Unabljängigleit be= 
brotjten. 

9ßenn mir uns auf eine f o t d) e SriebenSforberung 
befdjränlen, bann finb mir — mie alle anberen 
93ötler — in ben j e i g e n ©renjen ftarl genug, 
baS 93aterlanb unb feine Unabtjängigleit ju b e r = 
t e i b i g e n , mie eS ber jefcige ®rieg beuttiefj ber 
ganzen 9Bett jeigt. Sa noefj meljr! Dann merben nadj 
bem 9lbfd)lufj beS SriebenS bie 93ötler jtdj fetjr halb 
mieber im frieblidjen Sßettbemerb für bie SBotjtfatjrt 

5 



Digitized by Google 


66 


unb ©efittung bev ganzen 9ttenfdf$eit äufammenfinben, 
bic mirtfcf)aftlichen unb ^olitifcfjen SBerljältniffe merben 
fic^ günftiger entmicfeln, bie förderlichen, geiffci^cn unb 
jittlichen Kräfte beS arbeitenden Söolfe^ merben er= 
ftarfen, jedes SSolf mirb tatfräftiger unb odferfreubiger 
bie Freiheit feinet ßanbeS berteibigen, unb mir fönnen 
bann barauf regnen, bajj ein ®rieg mie ber fertige 
nicht mehr' möglich ift. 

Unfere ©roberamgSfchmärrner erftreben aber ganj 
befonberS einen größeren kolonial befifc,_ 
einen maßgebenden ©influß beS Reiches auf bie midj= 
tigften in abfehbarer ,3eit gu erfchtießenben 2luSbeu= 
tungSgebiete. 2Bem mürben biefe ©rrungenfehaften 
nüßen? üftur einigen menigen ©roßfaditatiffen; bic 
große äftaffe beS arbeitenden SßolfeS mürbe mie bisher 
fo auch in Bufunft mehr ©chaben als üftußen non 
derartigen ©rfolgen hoben. Söir müßten große ©elb= 
mittel aufmenben, mieber unb mieber S8ernichtungS= 
fetbjüge gegen bie ©inljeimifchen unternehmen unb 
hätten babon bei meitem nicht den üßuhen, mie menn 
mir biefe Arbeit unb biefe ©elbmittel aufmenben 
mürben, um im eigenen ß a n b e bie $lrbeitS= unb 
ßebenSberhättniffe beS arbeitenben 9$olfeS ju berbeffem, 
®unft und SBiffenfchaft, ©emerbe unb fandet ju 
fördern. 

2>ie 3eit ift glücflicf)ermeife borüber, da meitere - 
Greife ber SBebölferung fi<h durch bie Unterm erfung " 
„milder" SSölfer bereichern fonnten. 3ßo mirflid) ettoaS 
p holen ift, find auch bie „milden" 93ölfer allmählich 
in den ©trübet beS ®aditaliSmuS h^ ne ^ n 9 e ä 0 Ö en J au 4 
bei ihnen bildet fid) eine taditaliftifcf)e Dberfcfjicht, unb,*. j 
fie ftrebt danach, f c t b ft den Profit aus der 9lu$* \ 

«s. - - J 



beutung i§re§ £anbe§ gu erlangen, fidj bon bet frentben 
.Herrfetjiaft freigumadjen. 

liefet Entmidtung muffen mir Rechnung tragen, 
un§ bon ber gefährlichen unb für ba£ arbeitenbe Söotf 
in jeber Söegiehung fröhlichen 93aljn ber ®otoniat= 
ermerbungen fermhatten. Stenn m erben mit einen um 
fo größeren Erfolg mit ber grotberung haben, bafj auf 
bem Söettmarfte ber frieblidje 3Öettbetoerb 
in gleicher SSeife für alte Söttet gefiebert toetbe. 

SBer fic| aber über alte biefe Erfahrungen hinmegfefct, 
ber möge einen 93tid barauf merfen, tb i e f i cf) bie 
SSerhältniffe bann ge ft alten müffen, 
menn ber ®rieg nad) ben 2Bünfcf)en her Eroberung^* 
fi^tbärmer berlaufen, menn er unfere Eegner böttig gu 
58 oben fdjtagen unb un0 grofje Eroberungen einbringen 
mürbe. Stenn toäre e§ unbermeibtich, bafj mir nach 
ber 58eenbigung beö Krieges unfere Söaffengetoatt 
möglichft ftart toieber aufrichten, um ben gebemütigten 
SSöUern unb ben anberen Göttern, bie unfere Sttacht 
fürchten, gu geigen, bafj mir unfere Eroberungen un§ 
auf bie $)auer erhalten motten unb fönnen. S)ie 
anberen SSötfer merben fich jeboch nicht inö Hintertreffen 
. brängen taffen: fie bauen um fo eifriger ihre Lüftungen 
. au0 unb gmingen un3 baburch gu immer neuen 93er= 
mehrungen unfere^ Sanbheereö, unferer fjtotte unb 
unferer Suftfdjiffe. @o mürbe n a ch bem Kriege baö 
i SB e 1 1 r ü ft e n ber 58öt!er bon neuem beginnen, aber 
ein bi et fchlimmereö SBettrüften at§ bor bem 
Kriege: bie 58erteibigung3mittet finb burch ben ®rieg 
gerftört ober berattet; bie Erfahrungen be3 ®riege§ 
gmtngen gu neuen Erfinbungen, gu biet größeren 
gaben al£ borbem. S)er 9ttititaw3mu§ erforbert immer 


68 


getoaltigere Summen, bie nur butcfy eine um fo 
f flimmert £>errfcf)aft beS ÖrofjfapitalS, burch eine um 
fo rücffidhtslofere Ausbeutung beS arbeitenben VolfeS 
aufgebracht merben fönnten. IXnb bas nadE> einem fo 
furchtbaren Kriege, nach bem Verluft fo bieler unferet 
fräftigften unb leiftungSfähigften Männer, nach bet 
Vermiiftung fo toeiter Vejirfe, nach ber Vernichtung fo 
öieler Vermögen, nach ber benfbar fchlimmften (Sr= 
fchütterung unfereS ganzen SSirtfchaftSlerenS: ju einer 
3eit, ba eine Unmaffe öon (Selb unb Arbeit notmenbig 
märe, um menigfienS einige ber fchlimmften SBunben ju 
heilen, bie ber Krieg geflogen h at! 

S)ie Saften beS Militarismus maren bereits b o*r 
bem Kriege unerträglich gemorben — mie f ollen bie 
Völfer n a cf) bem Krieg noch biel größere Saften 
beS Militarismus ertragen? 

■ MerbingS brängt ber Kapitalismus auf feiner 
jefcigen §öhe immer ftärfer gur Sicherung ber 9luS= 
lanbSmärfte mit Söaffen gern alt, alfo jurn Imperialismus 
unb ju immer fd)limmerem Militarismus. 9t ber auch 
ber SmperialiSmuS ift hoch nur eine Stufe bet 
©ntmicflung. 9lud) er rnujj ftdj fchtiefjlich fein eigenes 
®rab graben unb fjöt «8 getan: er fyat einen ent* 
fcheibenben Kampf ber Völfer gegeneinanbet um 
bie 9tuStanbSmärfte u n m ö g l i ch , bie Saften beS 
Militarismus unerträglich gemacht. $>er £fm= 
perialiSmuS mufj abgelöft merben burdh bie h ö h * * e 
Stufe ber ©ntmicftung: baS über einanber best grofj* 
tapitaliftifchen ©ruppen auf bem SSeltmarfte mufj 
meinen ihrem 5Ä e b e n einanber; ber freie frieblic^c 
SBettbemerb für a 1 1 e Völfer mufj burchgeführt merben. 


Digitized by G, 


69 


$)ann fönnen mir auch auf einen entfdjeibenben ©r* 
folg ber ©eftrebungen regnen, bie alle (Streitfragen 
jtoifdjen ben Regierungen in leßter ßinie burch ein 
Sdhiebsgeridfjt ertebigen tootlen. $>ann muß 
auch ein ©nbe be§ unerträglichen SBettniftenS, eine 
©erftänbigung über bie $t b r ü ft u n g ju erreichen 
fein. $)ann erft ift freie ©aßn gefeßaffen für ben 
entfdfjeibenben © i n f t u ß b e 3 a r b e i = 
tenben © o l f e 3 auf unfer mirtfdhaftlidhe3 unb 
politifche3 ßeben. 

©in bauember fegen3reidher Trieben ift bemnach nur 
unter ben ©ebingungen möglich: 
feine ©roberungen, 

feine ©ergemattigung irgenbeine3 ©otfe3, 
freier SSettbetoerb aller ©ölfer im 2fu3tanb, 
©ereinbarungen über bie friebliche Regelung ber 
Streitfragen jtoifdhen ben Regierungen, 
planmäßige ©infcßränlung ber Rüftungen. 

©in f o l <h e r Trieben entflicht fo feßr bem Rußen 
ber großen ÜRaffe be3 ©olfe3 in alten ßänbern, 
baß er möglich fein muß, f ch o n j e ß t möglich fein 
muß. 

SCBer bie3 erfannt hat mirb mit un3 üerlangen, baß 
nicht ber ®rieg 5 m e df 1 0 3 toeiter unb toeiter ge= 
trieben toirb; baß n i dj t bie furchtbaren folgen be3 
®riege3 mehr unb mehr öergrößert toerben, unb 
fchtießtich boch fein anberer Trieben juftanbefommt at3 
ber, ben mir fdjon jeßt erreichen müßten, menn nur 
enblich mit ernftljaften Srieben3berhanbtungen begonnen 
Würbe. 

$)ie3 hängt jeboch nicht bon bem guten SBitten be3 
b e u t f dj e n ©olfe3 allein ab. Rein, bei bem 

j 


Digitized by Google 


70 



arbeitenben SSoIfe aller fiänbet mufj bie GrfenntniS 
burdhbringen, bafj H jefet enblich an bet 3eit ift, 
Stieben ju machen auf ber bon un£ borgefchlaigenen 
Grunbla ge. Sn biefem ©ittne ju mirfen, ba£ arbeitenbe 
SSolf im eigenen ßanbe aufjuflären unb auef) bei unferen 
auSlänbifdjen Gefinnungägenoffen, mo mir immer nur 
bie Gelegenheit baju haben, bie Anregung geben: 
b a 0 ift bie befonbere Wufgabe ber 
©osialbemofratie. 


SSilhelm Graf $u fwenöbroed) 

üDtttg'lieb be0 ^ßteufjifchen $errenhaufe0. 

2&a0 mirb ba0 üor un0 liegenbe Satyr bringen? 
Gnbe be0 ®ampfe0? 2>a0 fteht in Gotte0 $anb. i$)a| 
e§ neue Opfer bon un0 bertangi, ba0 ift moty! nicht 
ämeäfeltyaft. ©inb mir bereit, auch biefe ©pfer meiter 
ju bringen? Gin millionenfache^ Sa foll unferem 
$aifer in biefen Xagen entgegenfctyallen. 2Ba0 nüfcten 
alle Opfer ber Vergangen!) eit, menn mir bie gufunft 
nicht hatten? $>er ®ampf ift in ein anbere0 ©tabium 
getreten. G§ hanbelt jt<h nicht mehr um bie Stbmehr 
ber Seinbe bon unferen Grenzen, — ba§ ift tängft 
erreicht, — e0 hanbelt fich jefct um bie potitifetye unb 
mirtfchaftlidje ©icherftettung '£>eutfcf)lanb0 burch unfere 
meiteren militärifc|en Grfolge. Sm SBeften fteht unfer 
$eer tief in Seinbe0lanb mie eine eherne Stauer, unb. 
bergeblicty mühen ftih Sfrangofeit unb Gnglänber aller 
Farben, bom tiefften ©ctymatä bi0 jum reinen 28eifj, 
ihr fianb mieberjugeminnen. $)et tyartnäcfigfte Seinb 
mirb Gnglanb fein. lämpft um mehr mie feilte 
SBunbe0genoffen. Gnglanb, ber grofje kegiffeur in 
bidfem SBeltenbrama, fämpft mehr mie bie Ruberen 


Digitized by Cuöglc 



71 


um [eine Settfteltung unb [eine (£p[ten§. 2)aS in 
bie[er 3eit boftyelt perfibe 5libion glaubte bie Lotten 
befonberS fdfylau berteilt ju Ijaben, um oljne eigene 
Opfer baS mirtfdfjaftsftorfe $eutfcf)tanb aus bem SBege 
ju räumen, granfreidj fiel auf ben cfjaubiniftifcfjen 
(Simpelfang herein. Äufclanb [ottte öfterreidij $er= 
trümmem unb baburd) $err beS 93alfanS merben. $)er 
lodfenbe SBefifc bon ®onftantinopet mürbe i§m bon gerne 
gezeigt. $)ie beutfd^e glotte mar nacfj (£f[urcf)iltS unb 
®ret)S fßlan injmifdffen tängft bemid^tet. SaS ift aus 
biefen englifc^en £uftfcf)löffern gemorben! Belgien, 
Serbien, (äallipoti, Montenegro unb bieKeidjt bemnädfjft 
Saloniki unb Albanien geben bie 2lntmort; unb pr See 
meidet man bem Kampfe aus unb füljrt ®rteg mit bem 
Ijöljnifdjen gpniSmuS ä la 93aralong. $)ie 2Bett rnufj 
bon biefem SJamppr, mie ®raf Ütebentlom Qcngtanb 
treffenb bejeidjnet, befreit merben, erft bann mirb für 
$eutfcf)tunb bie geit fommen, in ber eS [eine Kräfte 
frei entfalten fann, erft bann mirb $)eutfcf)lanb bie 
Stellung in ber Seit geniefjen, melcfje i^m Vergangen* 
Ijeit unb ®efctjicfjte pmeifen. 55>eut[c£)tanb ift niemals 
ber Unterbrüdfer ber Scfymäcfjeren gemefen. gm @egen= 
teil; oft |at fic^ ber beutfdfje (Sbetfinn unb beutfcfje 
(Srofcmut nidjt im ©intlang. mit ben realen ©rforber= 
niffen befunben. hierin liegt eine ©efafjr, bor ber 
toir uns, unferett geinben gegenüber, Ijüten müffen. 
9tidf)t baS Vertragen, [onbern baS SBefiegen muff unfere 
Sofung [ein. üftur auf ber Mactjt, bie mir uns in 
biefem Kriege erringen, barf fid) baS fpätere 58er= 
IjäliniS p unferen (Gegnern aufbauen. $ie Madfjt 
allein gibt baS fidjere gunbament, auf bem ber 9?eu= 
bau unferer fpäteren SBejiefyungen errietet merben 


pigitized by Google 


72 




fann. ßltle anberen SBerfudje, einen tragfähigen Öoben 
&u gtmirnnen, ftnb trttgerifch unb mürben uns 58er= 
hältniffe fd^affen, bie ben $eim neuer 93ermicEtung 
enthielten, &ie ungeheuren 0J)fer, bie 55)eutfdjlttnb 
bringt, erfordern einen unbebingt fieberen Schufc gegen 
bie SBiebetfeljr fotd^er $ataftrot>l)eu. SBetdjeS bie 
ß3ebingungen hie*su finb, barüber §u reben ift mir bet- 
fügt. 9lur baS burf ich auSfprechen: „2) o r t tt> o 
unfere gelben ruhen, bort m o unfere 
5 ahnen mehen", bort ift baS ß a n b*, 
meines burdj Ströme bon $8tut an 
5Deutfchlanb3 S dj i <f f a l gefdjmiebel ift. 
@3 fann baljer nur eine ßlntmort auf bie Stage geben: 
folten bie Stätten unfereS fRüfimeS, feilen bie Gräber 
unferer Sieben toieber ben Sujs beS SeinbeS fühlen? 

©3 toirb häufig ba3 SBort „$)urchhatten" ge= 
brauet, ßln unb für fid) ein frönet ©egriff, nur muft 
er ben richtigen Schutt befommen, fonft finft er auf 
ba3 iltibeau beS SchlagmorteS hinab, sticht burchhalten, 
bis unferen Seinben bie (SrfenntniS fommi, bafj fte 
bie Partie berloren h ö ^ en » uub fie fich burdj einen 
mitben Stieben retten möchten, nein, burchhalten, bis 
mir fie, inSbefonbere ©ngtanb, ju 58 oben gerungen 
haben, unb mir ihnen als unbestrittene Sieger ben 
Stieben biftieren fönnen. 55)ann brauchen mir auch 
feine Stieben Sfommiffionäre, als metcfic fich f° fl crn 
unfere lieben Steunbe bon ber aftenfchlidjfeit in ßlmerifa 
heranbrängen möchten. Sßetben mir bieS 3iel ®ng= 
lanb gegenüber erreichen fönnen? 55)03 ftotje ©nglanb 
ift bom Gläubiger pm Schulbncr fjerabgefunfen. $>er 
SSlam ift gegen feinen ltnterbrücfer aufgeftanben. $n 
^erfien, $nbien unb Stghbten brennt es. Sollen mit 


78 

ba bem Strafgericht bet göttlichen Söorfehung in ben 
Wrm faßen? 

Stein, toir ftnb ju SDHtboßftrecfern biefeö Strafe 
gerichteS Berufen. Darum burdjhalten, bis ftd^ biefeS 
Bericht boßzogen hut. Sch mödjte aber auch noch auf 
ein Ruberes ^itttoeifctt. Sir müffen baS $fli<ht= 
betouhtfein hinübetnehmen in bie fommenbe grieben§= 
seit, toir müffen uns betoufjt bleiben, bah toir einem 
(Staat angehören, in bem Autorität unb Unterorbnung 
baS oberfie ®efeh bleiben muh- Stur auf biefem 
©oben fann bie Freiheit erhalten unb geförbert toerben, 
bie baS berechtigte (Su't beS beutfdEjen SBolfeS ift. Der 
®rieg höi eine betounberungStoerte Einheit unfereS 
©otfeS gefchaffen. SDtit bem 3auberftab ber Autorität 
fdhuf utnfer ®aifer biefe Einheit unb fdjöbfte aus ihr 
bie $raft ju ben herrlichen (Erfolgen in ^etnbeSlanb 
urtb in ber Heimat. Senn jemals, fo hat es biefe 
' grofje 3eit betoiefen, bah bon ber Einheit bie Autorität 
unzertrennlich ift. Sollen toir bähet bie (Einheit feft- 
hölten, fo müffen toir bie Autorität fchftfcen unb uns 
ju ihr befennen. Ser toottte hierbei erftreben, bah 
nunmehr äße (Streitfragen befeitigt toerben müßten! 
Nichts bon Wßebem. Die Streitfragen toerben nicht 
berfchtoinben fönnen. Wb er ber Streit muh berebelt 
toerben unb formen annehmen, bie getragen ftnb bom 
(Gefühl ber gemeinfamen $ufammengehörigfeit unb 
toahrer Saterlanbsliebe. Dann toirb baS SSerftehen 
leichter, unb bie Schärfen faßen fort, bie leiber in 
früheren 3ah tc u fo häufig zutage traten. ÜDtögen bie 
einzelnen Parteien unb ©erufe ihre berechtigten 
Sonbertoünfche toeiter berfolgen. Stur in einem $unft 
* muh Einheit ^errfchen: aße ^orberungen müffen im 


Digitized by Google 


74 


Einflang ftei}eu mit ben nationalen Erforberniffen, unb 
alle müffen fi<h beugen bor ber Autorität, bie uns (Sott 
gefegt hat. 


Dr. Ernft SJiütter = Meiningen 
HJHtglieb be3 2tei<f)£tag§. 

gür ben SSeltfrieben bürfen mir — nad) 
9lu§fdhaltung 9lufjlanb§ — ^eute nur allgemeine 
(Seficht3|>unfte aufftetten, Einjelforberungen für Belgien, 
für granfreid), bie Kolonien müffen mir nod) ju= 
rücfftetten. ^ebenfalls: mir motten feine Eroberungen 
um iljretmegen, fonbern lebiglidj um ber b a u e r n b e n 
@ i dfj e r u n g mitten gegen fünftige Überfälle unb 
„Einfreifungen", unb mir brauchen ärmelfrei^eit 
für unfere Arbeit, — nicht auf bajneroer, fonbern auf 
realer (Srunblage. $)enn Verträge Ijaben |<ute 
faum $afnermert! 9ltte0 9lnbere folgt au§ biefen 
beiben Urselen bon felbft: bie „Freiheit ber Sfteete", 
bie ©idfjerung möglidhfter Uwa&hängigfeit bon au§= 
länbifdjer Zufuhr unb anbere0 mehr. . 

Unfere neuen Machbar ftaaten im Dften müffen um? 
©iebef<ung$lanb jur ©tärfung unferer $olf3fraft liefern. 

$em -entfarechen bie 5 r ieb en$siel e im 
3 n n e r n. 3h r |öd»fte3 $iel muj 3 fein bie Erhaltung 
be§ 3u>fammengeprigfeit§gefü^t§ be§ beutfdjen 93otfe§, 
atfo bor allem Betätigung be£ ungeheuren 9Jiajie$ 
bon Vertrauen, ba3 biefe§ 23olf na<h feinen 
Seiftungen berbient, in ißermaltung unb (Sefefjge&ung. 

3ief mufs fein eine flarc SBeftimmung bet 
B o f i t i f burdj ba3 SSolf, ba§ bie Sftiefenleiben unb . 
folgen biefer ^olitif, bor allem ber äußeren, ju 


DigilizedJjy^il^J 


75 


tragen f)at; ^Beteiligung einer abfidjtlidj bunflen 
9higurenJ>oIitif, um bie borrechte einzelner haften ju 
fonferbieren! 

überhaupt: meg mit allem Hftanbarinen= unb 
Eliquentoefen, tote bem „EbenbürtrgfeitS"fchtoinbel 
einer berfloffenen 3eit! $>ie ftaatsbürgerlidhe 
©teidjberedjtigung, auf befter ©rjie^ung§= 
gtunblage aufgebaut, berträgt feine „gelben SBeften" 
unb Ißfauenfebem mehr! 


Stj. 9?ein^arb 9J?umm 

Sftitglieb 'beS fReicf}StagS. 

3Ra$gebenb für bie ^eftfe^ung ber griebenS= 
bebingungen fanrt nur baS bauernbe SBebürfniS beS 
beutf^cn Zolles unb bie jetoeilige militärifche Sage 
fein. $)ieS le|tere bebingt, bafj bie beranttoortlichen 
©teilen nur mit großer 3urüc!hattung fidj äußern fönnen. 
$>aS 3iel al§ ganzes fielet aber feft. SBir finb tiad) 
bem SSort unfereS ®aiferS entfcf)toffen „ohne SSanfen 
in ^eroifd^en Xaten uttb Seiben auSjuharren, bis ber 
Triebe fommt — ein Triebe, ber uns bie nottoenbigen 
militärifdhen, t>olitifd^en unb h)irtfcf)afttidjen ©idf)er= 
feiten für bie $ufunft bietet unb bie bebingungen 
erfüllt, jur ungehemmten Entfaltung unferer fd^affenben 
Kräfte in ber Heimat unb auf bem freien HReere." 
SSir müffen nach bem Sßort beS Königs bon SBabent 
f&mpfen, „bis mir Erenjen h a ^en, bie 
es unfern Eegnern berleibcn, uns 
trieb er ju überfallen". • Unfere $einbe bon 
heute bürfen hinfort nach ®rfläming unferer 9teicfjS= 
regierung boni 0. Xejember 1915 „toeber im Dfteu 
noch im Söefteit über Einfalltore berfügen, burch bie 


t 


Digitizsd by Google 


76 


fie uns bon morgen ab aufs neue unb fchärfer als 
bisher bebrüten. Se länger unb je berbitterter fte 
biefen ®rieg gegen uns führen, um fo mehr madhfen bie 
Garantien, bie für uns notmenbig ftnb." 

2Bir bedürfen banach junädhft beS freien San* 
b e S jur ®o!onifation. ©in gtofe Xeit unferer fojtaten 
Schmierigfeiten rührt baher, ba| mir auf bemf eiben 
©oben aus einem 40 SJiittionen = ©olf ber SKeicfjS* 
grünbung ju bem 70 9Mionen=48olf ber ©egenmart 
gemorben finb. Unfere ©emütsfräfte bertrocfnen, trenn 
mir einfeitig mie bisher berftäbtifdfjen. $>ie ©eburten* 
jiffer mürbe bann unaufh'attfam meiter finfen. — Sür bie 
Sftücfmanberer beutfcfjen ©lutes Jütten mir feinen föaum. 
Siebefungslanb liegt bor unferen Xoren im Dften, 
unb ber Triebe mit SRufjtanb eröffnet eS uns. 

SBir bebürfen ber freien © e e. S^ur bann 
fommen mir aus bem „Waffen Smeiecf" heraus, meitn 
Dftenbe unfere Seefeftung ift. $>aS ßartb jmifd^en uns 
unb Dftenbe ift aÖgermanifch, nur bie Gilbung eines 
Königreichs Sinnbern fiebert ben Slawen bie $ufunft 
ihrer <$^>racfje unb Kultur. . §eute finb fie bie KuliS 
ber SBattonen. ®aS Kunftgebilbe ^Belgien mufc in feine 
natürlichen Xeife ‘ 5 erlegt merben. 

Unfere Snbuftrie bleibt ungeficfiert, folange fie ber 
eigenen Sftohprobufte entbehrt. 9htr menn mit 
mit bem Keinen fransöfifd^en ©ren#ridEj bem ©rieh 
unb ßongmt), an bem übrigens nicht nur bie Arbeit* 
geber ein Sn t er eff e haben, bie michtigften ©ifenerjläger 
ber ©rbe unb aufierbem 3JUttetafrifa ju eigen haben, 
haben mir bie fttohbrobufte in eigener SBirtfchaft. @0 
hanbett fidj hier nicht um «Stehlen, fonbem um ba$ 
äftefte fRed^t ber ©rbe, bas ©roberungSrecht 




77 


Dag finb mit’ Wenig Porten ®rieggziele, bie, toie^- 
I mit fd^cint, batrcf) ihre innere Überzeugung straft bie $u= 
ftimmung beg ganzen beutfehen SSolfeg erwarten btirfen. 
SBir finb eg ben ©efallenen, wie ber gufunft unfereg ' 
Sottet fchulbig, einen Trieben ju forbem, ber ber ge= 
brauten Opfer. Wert ift. Unfere Verantwortung bor ©ott 
forbert non ung, ben ©ieg augzunufcen, um Sicherheit 
gegen bie SBiebetfeJjr fotzen Krieges zu fdjuffen. 2Bir 
matten mit ber überwältigenben SJtehrheit beg beutfehen 
SBorCeö „mit ruhiger ©ntfc^Ioffen^eit unib im Vertrauen 
auf ©ott bie ©tunbe ab, bie Ftieb en gb erljanblungen 
ermöglicht, bei benen für bie 3)auer bie militärifd^en, . 
toie wirtfchaftlichen, finanziellen $ntereffen S)eutfc£)tanbg 
im ganzen Umfang uab mit allen Mitteln einfci)liefitich 
ber bazu erforb erlichen ©ebietgerWerbungen, gewährt 
toerben müffen." 


SHubolf Defer 

SDlitglieb beg ^reujjifchen 9tbgeorbnetenhaufeg. 

$>er bauembe 2Sert ber Friebengabmadjungen ift 
nach wirtfchafttwhen, nicht nach territorialen ©efid(jtg= 
fünften zu beurteilen. 2) er Friebengfchlufj würbe auch 
bann, wenn alle Söünfd^e auf ßänbererWerb in @r= 
füüung gehen, für ung ben beginn beg Slbftiegg be= 
beuten, fobatb unfere WeltWirt[dE)aftlic£)e ©ro^ma^t= 
ftellung ©chaben erteibet. S)enn lein ©elänbegewinn 
bermag ung bag zu geben, Wag für bie Fortführung 
unfereg Stefeing, fo Wie eg [ich big zum Wuguft 1914 
geftaltet hatte, unbebingt erforberlich ift. ®urlanb, 
$olen, Belgien ufw. finb für unfere toirftidjen 93 e= 
bftrfniffe unzureidjenb — wir brauchen bag gewaltige 
fcmterlanb beg ganzen ©rbteilg atg ßieferanten unb 


! 


Digitized by Google 


78 


Abnehmer, um (eben ju tonnen. 9lud) „Mitteleuropa ", 
gegen baS an fid; nic^tö gefagt ju tocrbcn braucht,- 
genügt für unfer reichgeftalteteS 3öirtfd;aftSleben in 
feiner $infid)t. $>ie toirfliche ©efahr eines „(Bericht* 
friebenS" tann nur bann für uns entstehen, toenn unfere 
Unterfjänbler in biefen eigentlichen unb entfdjeibenben 
Kernfragen beS friebenS berfagen füllten. ©ie um= 
fchliejjen ©ieg unb fftieberlage, Wufftieg unb 9lbftieg. 

9lber toährenb ficf) über bie ©elänbefragen eine 
gerabeju toilbe unb toütenbe ©rregung funbgibt, bic 
bon 2Bid)tigerem ablenft, bie eS fdjlec^t^in jum Kenn= 
^eichen baterlänbifcher ©ejtnnung machen möchte, ob 
fidj ber cinjelne für biefe ober jene $lnglieberung er= 
Kört, fdjtoeigt man fid) über bie toirflidjen 2eben3= 
bebingungen beS toachfenben Sfteicheö unintereffiert 
auS; fie gelten öielfach für „Iangtocilig" unb toerben 
gleichgültig jur ©eite gefdjoben. 3)aS 93erftänbniS für 
biefe in atlererfter 2inie lebenS!oicf)tigen 3ftiebenS= 
bebingungen ift nod) gering, eS muß erft gemeeft toerben. 
©ine toirflid) * toeitgehenbe unb jufammenljängenbe 
©rörterung ber toirtfdhaftlichen griebenSforberungen ift, 
toenn man bon einäelnen 5ad)berbänben abfieht, über* 
haupt noch nidjt erfolgt. Man überläßt baS anfcheinenb 
ben bafür beranttoortlichen ©teilen, ohne bie ©ernähr 
ju haben, ob biefe, bem 2Birtfcf)aftSleben naturgemäß 
gernftehenben bafür baS bolle, auf bic SBeherrfdjung 
ber Materie geftüfcte SöerftänbniS bereits befifcen. 3)ie 
SScrhanbtungen mit Üiußlanb haben bisher eine auS= 
reichenbe ©etoähr bafür noch nicht gegeben. 

$)er beutfdh« 9tußenhanbet hatte bor bem 
Kriege bem SBerte nach 25 Mitliarben Mart ergeben. 

3 870 toertete er jutn Vergleiche 4,2 Mitliarben, 1890 


79 


6,5 SNitliarben. $>ie «Steigerung ift bemnad) ra^ib, 
unb tr»ir koiffen, bajj bicfer beifpietlofe ^uffdjteung 
eine ber ®riegSurfad)en ift, infotreit er ben Neib uni) 
bie furcht ©nglanbS erregte. 2lber bie nadte gabt an 
fich ergibt noch nicht baS rechte 93itb bim biefem ge= 
toattigen SSarenftrome, ber fich ununterbrochen über 
unfere ©renjen ergebt, einftrömenb ober hitmuSbraufenb, 
alles beutfcfye fianb befructjtenb. $>eutfchtanb ift pr 
$auf)tfache — im ©egenfafc p ©ngianb — nid^t 
$anbefS=, fonbern SßerarbeitungSgebiet. SBir führen 
Nohftoffe unb Nahrungsmittel ein, aber Arbeit in ©eftalt 
üon ^ertigtearen aus. 1901 betrug unfere Ausfuhr an 
Sertigtearen 2,9 ÜNitliarben SNarf, 1913 6,3 Ntitiiarben, 
p benen noch für 1,1 ÜNilliarben |)atbfabritate 
unb für 1 ÜNittiarbe Nahrungsmittel tarnen. ©S gibt 
feinen inbuftriellen, aber auch feinen tanbteirtfdhafttühen 
, betrieb, ber nicht bireft ober inbireft am 9lufjeuhanbet 
beteiligt ift — bieS ift fdhledhth-in ber ©rabmeffer 
unferer toirtfchaftlichen SluSgeftaltung. deshalb ift 
feine unbeeinträchtigte SBieberherfteüung eine 5tnge= 
legenheit, bie uns alle berührt, nicht allein ben Arbeiter 
unb Sabrifanten, nicht blofs baS XranSportgeteerbe, 
fonbern bie ©efamtheit; ohne ihn teürfee in ber Xat 
jeber $)eutfche „ärmer fein als borher". 

5)ie inbuftriett toenig entteidetten ©tauten finb nun 
feineStoegS, teie biete annehmen, unfere beften unb 
au0fichtsuoßften Abnehmer, bielmehr fteigt baS S3e= 
bürfniS nach unferen erftflaffigen, foliben unb t>reiS= 
teerten Sßaren gerabe mit ber größeren ©bejiatifterung 
ber eigenen Snbuftrie. $8on jenen 21 Ntilliarben 
entfielen nicht teeniger als 13,5 auf ©uroj>a unb 4,5 
auf Slmerifa. ?lfien, Slfrifa unb ?luftralien finb nur 


iby Google 


I 


80 


mit bem 9teft Don fuabb 3 2ttißiarbeu beteiligt. $>ie 
uns feinblidjen Staaten, toie ©rofebritannien mit feinen 
Kolonien, bie bereinigten ©tauten, grantreid), Italien, 
belgien unb dtujjlanb finb hingegen für unferen 9tujsen= 
f)anbet minbeftenS fo toidjtig, toie unfere bunbeS= 
genoffen, iljre toirtfdjaftlidje bebeutung für uns multi= 
pikiert fid) burcf) i|re größere Slnjaljl. ©S ift, al» 
befaßen toir eine &t)botl)ei! auf fie, bie burcj) ben 
SrriebenSfdjlufi toieber in üjtcm Dollen SSerte tjergeftellt 
toerben muff. 

9lun Ijat biefer ®rieg unter ber beredjnenben 
Sprung (SnglanbS, baS uns in ber richtigen $lbfd)ä&ung 
biefer $)inge nocl) überlegen ift, jugleidj bie formen 
eines gigantifdfjen SBirtfdjaftSfambfeS angenommen, in 
bem ©ngtanb fo ober fo Sieger bleiben toiß. SSSie 
eine Boa constrictor mit getoaltiger HttuSfelfraft 
ringelt fiel) ©nglanb, bereittoißig unterftüfct burdtj feine 
bunbeSgenoffen, um unfere SSittfcfjaft, um fie ju er= 
briiefen. ßftan mufe ftd) bie baburdj ^erborgentfene 
Situation nüdjtern unb otjne SSeljleibigfeit flar machen. 
SSaS toir an berluften ju buchen Ijaben, ift toeitau§ 
größer, als ben meiften §um betoujjtfein lommt. 2lnS= 
länbifdje ßtieberlaffungen befifcen toir Ijeute fo gut toie 
nicf)t mefjr, unb fobalb ber Stiebe bie £ore ber Seftung 
öffnet, in bie uns bie SRiefenbtodabe eingefberrt Ijat, 
müffen toir erft toieber bioniere unferer toirtfdjaftttc|eu 
Sntereffen in bie SS eit fenben, bie inmitten einer auf= 
gelebten unb boreingenommenen bebölterung unter 
SJtü^en unb Soften, bießeidjt aud) unter ©efaljren, für 
ben beutfdjen Slufjenbanbel ben neuen ®runb legen. 
Styr (Eigentum ift jerftört, i|re ®efd)äftSbüdjer unb 
^orrefbonbenjen finb bernidjtet, ifjre ®unben fteffen m 



Digilized by GotfcU , 


81 


fd)ioar^u Siften. $)ie iÖefdjtüffc bcr hkrifer S33trt= 
fdjaftsfonfercnj ftellen fiel) ihnen entgegen, ber (Einfauf 
•ber uns unentbehrlichen SRohftoffe ift burd) vielerlei 2lb= 
machungen, burch feinbliche ©hnbifatsbilbung unb burd) 
reichlichen iöorfauf befchränft ufm. 

Unter biefen Söerhältniffen bie fiebere $8afiS für eine 
ungehemmte SSeiterenttoidlUng unferer (Eütereräeugung 
unb unferer &üterabfa|eS I)erä u ftellen, ift alfo bie 
Aufgabe ber griebenSberhanblungen unb, tote nidjt 
nad;brüdlidj genug betont toetben fann, ihre bornehmfte 
Aufgabe, gerabe im * §inblicf auf bie (EntmidlungS= 
nottoenbigteiten beS iReidjeS. hierfür bieten bie Söe= 
fchlüffe ber ißarifer Sirtfchaftsfonferens unb*bie übrigen 
mirtfchafttichen äRajjnahmen ber Oreinbe infofern eine 
fefte ©runbfoge, als es gilt, fie reftloS aufjer 923irt= 
famfeit ju fefcen. $>et ®ambf um bie SReiftbegünftigung 
mufj unter biefen Umftänben berftummen. 2&ir brauchen 
fie, unbebingt unb in ihrem foeiteften Umfange. Shre 
Raffung mu| zugleich alle jene ©chifanen in ber 
SBerjollung auSjufchliefceu fuchen, über bie unfer $luS= 
fuhrhanbel mit SRedjt in madjfenbem 9Rafje geflagt I)at 
unb in benen befonberS granlreidj fich erfindungsreich 
ernüeS. $>ie (Einfügung einet @d)iebSgerid)tSflaufel er* 
- fdjeint unentbehrlich, ©elbftberfiänbtich muff audj 
®eutfchlanb jur lohalen Sunehaltung aller 2lbmad;ungen 
bereit fein, fraglich ift aüerbingS, ob nach bem 33ei= 
fjnel beS grant'furter griebenS bon 1871 eine „einige" 
S)auer ber SReiftbegünftigung feft§ufe|en ift, bie in ber 
^ragiS ben 5tbfd)tu! eines beutfdj=fransöfifchen Xarif= 
bertrageS berhinberte, ober ob nid)t eine seitliche 93e= 
grenjung, bie atterbingS bie ÜRadjtbirfungen beS Krieges 
jit berücffichtigen hätte, entfliehen borjusiehen ift. 


6 


©dh»ietig »ürben fid) Vereinbarungen über bie 
fünftigen ^oßfähe erzielen laffeu. - Ge»ifc bieten bie 
3riebengöerhanblungen auch für foldje eine |>affenbe 
Gelegenheit, »enn man aber nicht ben Sötut jurn ^tbbau 
beg |>ochfchufceg befifct, ift eg ooraugfichtlidj angebrachter, 
biefe Srage fpäteren Verhanbkugen boxjubehalten. • J 
$er beutfch=ruffifche §anbelgöertrag, ber bag Grgebnig 
beg borauggegangenen 3oßfriegeg »ax, hui in 9tufjlanb * j 
bauernb berftimmt, »eil er toie eine Sttiebexlage er= 
fchien. @rä»ungene .Soßborteile alg Gxgebnig beg ' 
Völferfriegeg mürben bemnach fch»erlid) einer toirt= 
f<haftlichen Sßieberannähexung ber Völfer bienen. 

©g iff auch in einem anberen ©inne fraglich, ' • j 
ob langfriftige ^Überträge jefct fchon bereinbaxt »erben 
fönnen, folange bie fünftigen Vrobuftiongberhüttniffe 

nodh unüberfichtlidh finb ^ Wucij bag toirtf c^af tlidh« 

Beben »irb nicht einfach ba »ieber foxtfahxen fönnen, * 
»o eg 1914 aufgehört ^at. $)enn ganj aufeerorbent« 
lieh finb bie Verfc£)iebungen, bie ber ®xieg in ben 
probuftiben Anlagen unb bamit in ber Sä^iöJeit jur- < 
Gütererjeugung errungen h at > ungeheure neue %n= 
lagen mußten entfielen, unb bie alten mußten [ich aug* 
be|nen, bamit bie $lnft>rüche beg SDtaterialienfxiegeg- 
ihrem ftetg fteigenben Umfang nach befxiebigt »erben 
fonnten. Unb äße biefe $wn Xeil bereitg abge* 
fchriebenen Anlagen »arten auf ben Moment, fidj in“ j 
bie gxiebengtätigfeit umsufteßen unb an bem bebor= 
ftehenben SSettbetoerb auf bem Sßeltmarfte teitjunehmen. 

2$ie »irb bie 9t o h ft o f f f r a g e gelöft »erben? 

©ie gehört jtoeifelgohne in bie ^riebengbertrage, ba 
»ir für unfere Vejüge bie offene Xik braunen. SS« 
»erben bafür boraugfidjtlkh Verftänbnig bei einzelnen 


Digitized by 



83 



unfern Jeitibe finben, tote Stimmen aus ben 9Ser- 
einigten Staaten unb felbft (old^e aus (En glaub er= 
fennen laffen, toährenb freilich granfreich auf ben ©e= 
fdjlüffen ber ^arifer Konferenz berharrt. $)aS offigietfe 
©nglanb freilich fc^eint gerabe bie SRohfiofffrage als 
toertbotte Konjeffion bei ben SftiebenSberhanblungen 
auSnufcen gu to ollen. ©on einet Kontingentierung ber 
Stahftoffe als Steuereinrichtung bermag man fid) faum 
ein anfchaulicheS ©ilb gu geftalien, fie lönnte bie Kon= 
trotte (EngtanbS über bie tttohftoffberteilung gur ^olge 
.^aben. freier Sßerfe^r unb freie (Eeftaltung ber greife 
bürfte auch fytx, burd) bie (Erfahrungen ber Kriegs* 
toirtfchaft beftätigt, tro& mancher Unbottfommenheiten 
baS befte fein. (Eine ct^nlid^e Stellung toie bie tttoh= 
ftoffe nehmen bie gutter* unb gum Seil auch bie 
9iah*ungSmittel ein. 2luch Ijto bereitet man 
[ich gtoecfmä|ig auf ftarfle Umftettungen fchon je|t bor. 
Sie 5«ten tiefer Senflungen ber greife für 2lgrar= 
brobufte, mie toir fie ausgangs beS borigen Sah* 3 
hunbertS erlebten, {feinen enbgültig borüber unb ba= 
mit auch bie ©eriobe, in ber bie ^tgrargötte ben Sarif 
beherrfchten. 2Bir ftehen nicht mehr bor ber $lgrar=, 
fonbern bor ber (EtnähtungSfrage unb bamit nicht mehr 
bor bem ^ßreiS=, fonbern bor bem ^tobuftionsgroblem: - 
toelche Spittel müffen toir antoenben, um bem h^imi 5 
fchen ©oben bie hö<hf*mögtichen ttlährtoerte abguge* 
toinnen? 2Bir toerben bon ber inbireften ©robuftiions* 
förberung burch ©reiSanreige übergehen müffen gu 
einer ftfanbotten unb toeitfic£)tigen tedjjnifchen görberung, 
bie mühebotter ift als bie $anbhabung beS 
aber ben brohenben Schtoierigfeiten angemeffener. Safe 
eine berartige „Umftettung" auch politifch bon ©e= 

6* 


• Digitized by Google 


84 


beutung toerben fönnte, braucht §ier nur geftreift ju 
derben. • 

9fber bamit finb bic toirtfdfjaftlicfyen fragen, bic 
ber Sriebenfcf)tufj in Sftücfficfjt p Stegen fjat, nod) 
feineltoegl erfcfjöbft. 5fucf) bic mit ber üöleiftbegünfti* 
gung innerlich) pfammenfjängenbe SKieberfaffunglfreiljeit, 
bie unfere geiribe mifsacfjtet Mafien, bebarf ber fd^arfen 
SKeufaffung unter ber ©rtoägung, ob iljre fernere 93er= 
le&ung nicf)t fcE>on bertraglmäfjig mit duften 5 U be= 
brotjen ift. Sßeiter tauft an bie Sßetleftung ber patent- 
redete unb aucf) bei literarifcljen ©igentuml erinnert 
m erben. $ 8 on grunbfäfttic£)er 53ebeutung ift bie ©nt= 
fd^äbigung für bal bianmäftige 3 ^rftören bon fßribat* 
eigentum, bal in ber SBegrafierung unferer §anbeB ; 
nieberfaffungen offne erfic|tficf)en mititärifc^en 3 t»ecf 
erfoÜgte. $>al ift nidjt nur eine materieße Stage, benn 
fo ^od^ aucff ber beutfcfjen Uteid^lang^örigen pg e= 
fügte «Schaben ift, testen ©nbel fönnte bal ßteicf) aud) 
biefe Sftißiarben noc$ aufbringen. ©I Ijanbelt fi 4 
baruim, jenen Säubern bal uni pgefügte Unrecht jum 
Setoufttfein p bringen unb bie SSieberfefjr äffnfidjer 
banbafifdfer ^anblungen für bie $ufunift möglidfft ju 
ber^inbern. ©I fjanbelt fidf) ferner um bie mora!ifc|t 
©tüfte jener ^luftenffäufer burcfy b’al ©intreten bei 
ßiei(|el für fie, toäffrenb eine Übernahme bei ©cfjabenl 
burcf) bal 3fteicf) iffre «Selbftänbigfeit beeinffuffen unb 
ben übeftooßenben ®onfurrertten leidet bie Sftöglicf* 
feiten bieten fönnte, fie bei Üjrer $unbfcf)aft all „Agenten 
bei ®aifem" p berf freien. SBir ff oben hierin ge* 

nügenb ©rfaffrung unb müffen b elf) alb in fofcften grunb* 
fäfclicfjen Sragen ftarr fein. 

©I finb ffier nur einige ©eficfttlfninfte meffr berührt, 




85 


als erörtert merben, um baran ju mahnen, bafj bic 
eigentlidjen Kernfragen beg Stiebeng für bag Seutfä^ 
lanb beg jmanjigfien Sdfjtfjunbertg, fo toie eg nad) 
unferen Hoffnungen aug ben riefenfyaften Kämpfen 
Verborgenen mirb, auf biefem (Gebiete liegen. 
SBel'ttoirtfcVaftgbotittf — bag eine SBort 
fd^Tie^t allcg Viet ©efagte ein, eg mufj ber Seitftern*- 
bet Stiebengunterljämbler fein! 


H- ßfd 

ülflitglieb ber Satyrif dien Kammer ber Slbgeorbneten. 

$)eutfdjtanbg ©tärle liegt in feinem toeitaug bor= 
miegenben (E^qtaftet alg National ft aat, 
ber baVer unter allen ttmftämben §u erhalten ift. 

$)ie Stiebengaufgabe tann nur barin hefteten, bafj 
toir auf mittfdjaftUdjem ©ebiete n o d) 
l e i ft u n g g f ä V i g e r Serben, inbem mir n o d) 
beffer organifieren unbintenfibie = 
r e n. Son unferer ganjen Starte nur ben ©ebraudj 
§u madjen, bafj unfete Steunbe nicf)t ftönbig bag ©e= 
füVl Vaben, bon ung abhängig unb ung tributpflichtig 
äu fein, unb bafj bie anberen ung menigfteng adjten 
lernen, ift bie Sriebengaufgabe im meiteren Sinne. 

Unfer ©Varafter alg Sftationalftaat berträgt leine 
Häufung Stembftämmiger. SSir bermögen nid^t, fie ju 
affimilieren, ba befonberg bie norbbeutfdie Slrt eg nicht 
berfteljt, f e e 1 i f c£; bem Stembftämmigen näljer ju 
lommen. $Rufjtanbg Sfletljobe geht bei feinen H a ^ = 
afiaten an, bei tultibierten Söllern. nidjt. 

©g gibt ein Sßort, bag biet gebraust mirb: „ber 
bemofratifd)e Süben". Sidjt blofj ^olitifc^ Ijat eg Sinn. 



Digiiized by Google 


86 



9luch für bcn Berfehr ber SRenfchen unter fid^ hat es 
hohe Bebeutung, nicht jule^t im Berleljr mit $remb= 
ftämmigen. ©S betrifft baS ®emüt, bebeutet triöiat 
„gemütlich." (Sein $orre?tib in ber norbbeutfefjen 
„®ebunbenheit" t)at ätoeifelloS feine Berechtigung für 
SJeutfdjtanb ertoiefen; bem 2luSlanb gegenüber 
* ift bie fübbeutfehe 9lrt bie gufagenbere. ®ort mirb 
beutfdje Xüdjtigfeit nur ju leidet als unreell, fnebetnb 
unb herrfchfüdjtig embfunben; (Gefühle, bie übrigens 
auef) unter uns jetbft uns nidjt fremb ftnb. ^fuS ben 
angegebenen ltnterfchieben. 

©S ftnb fdjon SBorte bah in gefallen, bah mir unfere 
©rennen ftd^ern, inbem mir bafür forgen, bah bie Bölfer 
unferer 9tachbarftaatenni<htaIsSbtung = 
brett für ben Angriff* uttferer $ e i n b e 
fich bereithalten. Sn biefer ^Richtung foXC nach meiner 
Meinung bie Sicherung unferer ©renjen als bor= 
miegenber fftationatftaat liegen. $)er SriebenSbotitif 
fommt bann bie Aufgabe &u, uns innenjuftärfen 
ünb im 9f u S I a n b uns Sympathien ju 
meefen. §eute tann männig’fich miffen, mie fchmet= 
miegenb „Sntponberabilien" finb unb mie leicht bie 
gröhte rem materiefl gerichtete Stüd^tigfeit miegt, menn 
es fich um unfere SBertung im ^luSlanb hnnbett. $)afj 
biefe SBertung burch eine Scfjmu|ftut bon Süge unb 
Schlamm beeinffuht ift, bie unfere f^einibe über uns 
auSgoffen, änbert nichts an ber jCatfadje, fonbern ift 
nur Bern eis bafür, mie fehr mir in $u realiftifch ge* 
richteter ßorreftheit unb Steifheit bie Bft)<he beS 9fu$= 
lanbeS 1 fdEjcrbfidf) bernadjläffigt hüben. 


Digilized by G 


Aai ■ -i wim mimmtk 


87 


Dr. SWojimiliait Pfeiffer 

Sftitglieb beS ffteicfjStagS. 

$ei ber Betrachtung bon SDeutfchtanbS KriegS= 
unb StiebenSzielen ift eS nottoenbig zu unterfcheiben, 
tücTdEje Biele baS beutfdfje Bol! fidE) mit bem (Ergebnis 
biefeS Krieges ftccft unb toeltfjc Biele feine Gegner 
uns aufb ringen. (Es muh feftgeftefft toerben, bah baS 
beutfdfje Bol! ben Krieg nicht getoofft Ijot, unb ebenfo 
toenig ber Kaifer, ber in ber Xljronrebe am 4. 9tuguft 
1914 ben Sah auSgefbrodfjen Ijat: „Uns treibt nid)t - 
(EroberungSluft, uns befeelt ber unbeugfame SBiffe ben 
Bläh zu betoaljren, auf ben ©ott uns geftefft bot für 
uns unb affe fommenben ©efcblechtcr". deshalb ?ann 
cigentlidb nicht bon einem KriegSziel gebrochen 
toerben, fonbern nur bon Stieben. S 51 et en. 
Unfere Gegner hoben nie ein $ebl barauS gemacht, bah 
für fic ber (EroberungSfrieg bie ESaubtfacfje ift unb 
genauer auSgebrüdft, ber Btoedf biefeS ganzen Krieges 
- nur ber fein !önne, $$eutfd(jlanb unb feine Berbünbeten 
toirtfcbaftlicfj zu bemichtcn, finanziell zu zerrütten unb 
botitifch zur BebeutungStofigPeit tjerunterzubrücfen. $5aS 
ift bie Eftclobie, bie bon fämtlicijen (Staatsmännern 
beS BierbcrBanbeS feit Kriegsausbruch bis heutzutage 
. - immer toieber, halb laut, halb teifc, halb lodPenb, halb 
brohenb, halb fchmetternb, halb refigniert, gefgielt 
tourbe. $>ie graufame Ironie beS ©efdfjicfs hot es 
gefügt, bah biefe Bläue zu (Schauben getoorben ftnb. 

$>er EluSbungerungSbtan ©ngtanbS, gerichtet gegen ein 
ganzes Soft mit Leibern unb Kinbern, ift bereitelt. 
2BaS als Böfer Bton gebadet toar, bie finanzielle Ber= 
fdhmetterung beS EteidjeS, ift mihgfädft, unb in baS 
©egenteil umgefchlagen, benn baburch, bah burdfj bie 

k 

t 



Digitized by Google 


88 


SUoßabc (Snglanbl bal Deutfcßc ßteidj abgefperrt ift 
auch toon ben .neutralen Staaten, ift cl gelungen 
morben, aß feine 93ebürfniffe im eignen ßanbe ju 
beßen unb fomit ben Strom bei (Felbel bem eigenen 
Gebiete ju erfßßießen. ®er glän^enbe ©rfolg ber 
ficbcn Sfteidjlanleiljen, bie bilßer aufgenommen morben 
finb, bemeift bie unerfcböjjfte ®raft, bie aß)te ffteicb§= 
anleibe, an beren Scbmeße mir fteben, toirb bie un= 
erfd^öbfticbe betoeifen. Unb mal bie bolitifdje Steßung 
$entfcpanb3 in ber SB eit angebt, fo müffen felbft feine 
Leiber jugeben, baß bie ungeheuren mititärifd^en Sr= 
folge mit nieberfcbmetterniber SBußjt aße $meifel an 
ber t>olitifßjen $öße unb an ber ^olitifc^en 93ebeutung 
bei Üleicbel nieberbrüßen müffen. 

(Snglanb ^at ben ®rieg nur aul mirtfdbaftlidj» 
bolitifßjen ©rünben begonnen, ©infiebtige tßotitifer 
aßer Staaten — mögen fie nun in fogenannter 9teu* 
tralität uni gegenüberfteben, ober mögen fie unfere 
$einbe fein — belbalb fd(jon im Anfang bei 

SBeftfriegel in bemfetben nur ein 3>ueß *toifß)en ben 
größten $aftoren bei SBeltbanbetl, $>eutfß)tanb unb 
(Sngtanb, erblißt; ein 3)ueß, fribot ^robo^iert bon bem, 
ber- fidb i^od^ ber Stärfere bünfte, aber febon bange 
fein mußte, ben Söeftanb unb bie $ortbauer biefer 
Störte in Srage gefteßt $u feben. SBal b<*tte bie 
S3unbelgenoffenfßjaft, bie fiß) (Snglanb marb, benn 
anberl für einen gtoeß, all nur ben, in einen Stabt» 
ring bie B^ötmäd^te einjufcbließen, ißnen bie Sufi^r 
*u unterbinben unb ißre Wulfußr abjufebneiben unb 
fie babnr<b mirtfdfiaftlicb bon ber ganzen übrigen Sßeß 
5 -u trennen! $)amit mören bem beutfßjen SBirtfßjaftl* 
feben, ber Ülulbebnuug unb 9Iulbreitung belfetben, 


Digitized by GoogM 

> Jli liM 


89 


feiner gefilmten (SnttoidPÜung, für alte Bäten $8lei= 
geteilte angeljängt getoefen. Sftatürlidj Ijat man in ben 
■ Säubern ber ©ntente ba3 nicf)t mit biefen flaren, un= 
jtoeibeutigen SBorten auggefprodjen, fonbern man Ijat 
[■ bor biefen £atbeftanb eine Miffe gefcljoben, auf toetcJjer 
Ijerrtidje 93ilbcr bon ibeaten Söetoeggrünben unb na= 
tionatiftifdfjen Xenbenjen aufgemalt toaren, unb baju 
ber größte ©ctjtoinbel aller Safjdjuitberte — ber 
• $ambf um bie Kultur! Sftan Ijat bon ber 9tebandje= 

$bee gefbrodfjen, toa§ fid^ ja bon $ranfreid(j fcf)liefjtictj 
nodj berfteljen läfjt, toeit ba0 feine Ijiftorifdje ^^ftcric 
ifi. SRan fann e§ audEj begreifen bon Italien, toetdje§ 
ben ®rieg bon 1866 toicber aufneljmen toollte, tote 
man ja bon ©eiten ber Ssrribenta feit ^a^rje^nten 
burefj alle (Raffen tjeult. 9lber, toer in ba§ ei§!atte, 
ftaljlljarte 2luge ber eugtifefjen ^otitifer blieft, toeif?, 
baf$ für fic toirftidE) feine @emüt£betoegung in $rage 
fam ober ein batriotifetje 9luftoatfung be§ ®efüljt§, 
fonbern, bafj für fie nur naefte ®ef<f)äft§intereffen ba§ 

Bünglein an ber 2Bage bitbeten. $)ie SBage ftanb mit 
faft gleichen ©dealen. 9luf ber einen, ber tieferen, ta$ 
(Sngtanbs ®ctoidf)t auf bem Sßettmarft, auf ber anberen 
ba3 täglidj pneljmenbe unb toacfjfenbe 5)eutfd^Ianb. 

HJtan mufcte in (Snßtanb bie ©tunbe fürsten, too bie 
©dealen gleid^ fän toürben unb bie engtifefje beginnen 
müjjfce fiel) ju Ijeben. $>arum toarf man mit änent 
?llte ber SSerätoeiflüng ba3 au§ bierfadjem ©taljl ge= 
l .fd^miebete ©dEjtoert be§ 3Bettfriege3 in biefe ©djale, um 
fo mit einem ©ctjtage bie beutfefje in bie $ÖÜje ju 
fctjnetlen. (S§ fam anber£. 

2tl§ im ©ommer 1914 bie beutfefjen $eere nac^ 
bem SBeften borftiefcen, gelang e§ iljnen, bie ®oljten= 

1 . Digitized by Google 



90 


bergtoerfe Belgiens unb blc Sjnbuftriegebiete 9iorb= unb 
9fcorbofM$ranfrei<hS §u ertücrben. Sfticht umfonft ^at 
man biefe Gebiete tfranfreichS immer baS |>er$ $ranf= 
reicfjS genannt. Bon ber 3eit an ift (Sngtanb bie um 
geljeure Saft aufertegt, bie $o§Ienberforgung feinet 
fämtlicfjen Berbünbeten übernehmen ju müffen. $>aiei 
ift noch iw betracht §u sieben, ba|3 feit ber Befehmtg 
biefer (Gebiete auch «nbere gan* unfehlbare toirtfdjaft* 
fiche $ilfSgueKcn, aus benen Belgien, ^ranfreich unb 
(Sngtanb früher gereift mürben, bem $>eutfehen Steife 
in bie |>anb gegeben ftnb. 

3>ann fam ber Borftofe nach ‘bwn öften, ber im 
Mai 1915 fo gemattig einfebte unb bie liebebotl ge- 
bt'ante ruffifche $>arnbfmat*e su einer eiligen SftticfmärtS? 
bemegung berantafete. (Sr brachte bie ,8enttatmöc|te 
bi§ an bie $>ünalinic unb meit hinein in baS innere 
SftuPattbS. $n Belgien mar baS ®ohtenbrobtem gelöft, 
im Dften bie (Setreibefrage, bemwmo baS beutfdje 
©djtoert bie Leihen ber ^einbe müht, ba fotgt bet 
beutfche ißffug, um benen braunen unb baheim bie ©rbe 
urbar sn machen für baS Brotforn. $Ser britic ©to|s, 
ber mit bem neuen BunbeSgenoffen, ben Bulgaren, 
Sttfammen in ©erbten unb Montenegro im £erbft 1915 
begonnen mürbe, hnt freie Bahn nach bem Orient 
eröffnet unb bamit ^robuftionSgebiete aufgefchToffen, 
bie bisher nicht $u Gebote ftanben. $ktS $ahr 1916 
enbtidb braute ben bierten ©tofc, ber ben neuen fteinb 
fftitmünien su Boben marf. 

®er UnterfeebootSfrteg mirb ben BetoeiS erbringen, 
in ber $ufunft in nodj hßh e *em (Srabe atS bisher, bafc 
bie mirtfchaftliche ©cfjäbigung für (Snglanb unb Sratib 


Digitized bfCi*.- 


91 


reidß ungeßeuerlicß toerben toirb, inbem bie guifußt beS 
^nfelretcßcS attentßatben unterbrücft toerben toirb. 

ÜKeue £afcfadfjen ßaben uns bie begangenen SKonate 
gebraut: Stußtanb unb ^Rumänien jtmb aus ber Saßt 
unfern gretnbe auSgefcßieben unb ßaben mit um 3 einen 
Trieben gef Stoffen, ber $>eutfcßtanbs ftntereffen ftdßert. 

Sttte fo geraffenen ©rgebniffe taffen mit toenigen 
SBorten ba§ $riebenSpt baßin formulieren: 

35er ^rieben muß audß mit ben nodß übrigen 
Sieinben naeß außen ßin bem $)eutfdben Steife bie 
SKögtidßfeit bieten, bie toirtfdßaftlidße ©nttoidftung im 
Innern ungehemmt p betätigen unb nach außen fo p 
betreiben, mie eS bem SBerte unb bem SBacßStum beS 
SSoITeS entfbrießt. ©3 müffen beSßatb (Garantien ge= 
boten toerben, baß bie ©rensen beS ßanbeS bor iebern 
ltberfatf unb bor einer fonjentrifdßen ©infdßnürung ge= 
fiebert fein müffen; meiter muß bie SBürgfdßaft bafür 
geteiftet toerben, baß baS freie SOIeer audf) für baS 
$>eutfdße ffteieß frei bteibt unb ungeßinbert ber 2Bett= 
betoerb mit anberen -Kationen betätigt toerben fann. 

tiefes größere ^eutfeßfanb muß audß nadß innen 
größer toerben. SBir toaren in ben Saßren bor Stu3= 
brudß beS Kriege? p einer umgefunben Temperatur 
unfereS öffenttietjen SebenS gefommen, bie teiber att= 
poft audß au 3 ganj mutigen unb umptängtießen 
©rfinben fidß bi3 pr (siebeßiße fteigerte. 33ei bem 
Turmbau beuifeßer SBettmacßt itnb beutfdßer ©röße ift 
es bebauertidßertoeife aueß p einer getoiffen babßlo= 
nifdßen ©pradßenbertoinung gefommen. SBir berftanben 
uns nidßt meßr. SBenn man fcßtießTicß audß gegentoärtig 
bie ©rfaßrung madßt, baß bie SBirfuttg biefeS Krieges 


Digitized by Google 



92 


mandhenorte! bcbcutenb üfcerfcf)äbt toirb, infonberljeit, 
trenn man bon feinet jittfidj erheb enben ©etoalt, bon 
feiner burdhgreifenben SBirfung, bem inneren ©rieben 
unb ähnlichen hoh en SBerten fpricht, fo fteht boc| ju 
begreifen, ba& toenigften! eine teiltoeife ©rneuerung 
ber (Gemüter burcf) biefel reinigenbe ©etoitter im Seben 
ber Sftenfchheit Ijerbei'gefüljrt toerben toirb. $)a! 
tounberbotfe ©rlebnil, bafc alle ©tänbe be! SfteidjeS, 
alle 9tltcr in gleicher SBeife fidF» an ber Mobilmachung 
ber Nation beteilig! haben, ift bodj le|ten ©nbe! ein 
©ieg bei Sbealilmu! getoefen, ben man au! ber 
beutfdjen SBelt -fchon oft Oerbannt glauben mochte. 
$)iefe SBerfdhmeljung aller ^nbibibuen — bie $etfön= 
lichleitlfultur toar ja ba! berlodenbfte ©chlagtoort ber 
lebten ^a^re — ju einem großen ©an^en, ba! Unter- 
geben ber Sßerfönlichfeit im getoaltiigen ©trome bei 
Söolfe!, ba! ©infügen b,e! ©injelnen in eine ungeheure 
unb unmepare Sßielheit, ift ber foftbare Militarilmu! 
im ibeaten SSerftanbe, ber ber ©cf) reden unferer ©egner 
ift, gegen ben fie mitten unb ben fie anf tagen, ben fie 
befdjimbfen unb höhnen — im lebten ©runbe hoch nur, 
toeif fie un! grimmig bantm beneiben unb toiffen, bah 
fie ihn un! nie nadEjmadjen fönnen! 

liefen ^beatümiuil hinüber $u retten in bie 3*ü en 
be! ^lufbaue! nadh bem Kriege, ift bie h^iligfte #uf= 
gäbe ber SöotÜbeit. 5ttfe ®cutfcf)en haben in biefem 
Kriege fidh förderlich ober geiftig getoaffnet jur SSer* 
teibigung bc! Sanbe!. ©ie jtnb gleich getoefen in ber 
9Iuffaffung ihrer Pflicht. Utad) bem ^rieben müffeu 
fie audh gleich fein in ber Zuteilung ftaatlbürger* 
liehen Rechte, ©ine S£)anfe!fchulb hat bie Station ab* 
getragen an bie, bie mit heiligen SBunben Oom ©chtacf)t s 


93 


fdbe $urücfge!ommen finb, an bie Öamitien, bie fchmerj* 
Ii<f)e Xränen oergießen mußten um ben S3erluft ihrer 
©rnährer, eine 5)anfebfchulb, bie nicht farg bemieffen 
unb aubgejinft merben barf, fonbern ber großen Dpfer 
mürbig ift. £)ab gegenseitige Verftehen muß gefördert 
merben. 3flan muß enblict) oon fiefj bie unüerftänblidje 
Wnfchauung abtun, alb ob bab ©laubenbbefenntnib beb 
SDtenfchen feine Siebe pm Vaterlanb p mitbem im 
©tanbe märe, als ob bie Formel, in ber er p feinem 
©ott betet, aubfcf)laggebenb fein fönnte für bie ©tärfe 
feiner ^ntelligens unb feiner geiftigen §ä§igteiten. $>ie 
großen fragen, bie bab beutfe^e Volt in feinem Ve= 
ftanb für bie $ufunft i^ cn mu | f bie bie SBelt* 
fragen nennen möchte, müffen auf ©runblagen auf* 
gebaut toerben, bie nur im Vaterlanb fetbft gefeftigt 
merben t'önnen. Xiefe ©runblagen finb bie Veftärfung 
ber ©chmadjen im ®ampf umb $>afein unb bie Vejahung 
beb Stechteb auf bie ©Elften^. Ser ©ang ber ©nt* 
micflung mirb mancherlei ©ebäube ber Vergangenheit 
ftürsen fehen, bie Umtoanblung beb SBirtfchaftblebenb 
pm 2Belt=SBirtfd)aft0leben mirb neue ©ruppieramgeit 
unb fopile Vilbungen fchaffen, aber eine 5rucf)t beb 
iriegeb mirb hoch bleiben: baß neben bem Arbeiter, 
. ber bie beutfehe $nbufirie mettbemerbfähig macht, alb 
©leichberechtigter ber beutfehe Vauer fielen mirb, ber 
bie ©choüe beb Vaterlaubeb gebefähig unb gebefreubig 
macht für bie ©efamtheit ber Station; baß neben bem 
beuifchen Kaufmann ber beutfehe ©eiftebarbeiter fteht. 
Sticht nur ein materieller Sluffchmung muß in taufenb* 
fälliger Veräfielung unb Veräberung glänjenb empor* 
fchmeüen, auch bab rein ©eiftüge beb Volleb in Ver* 
ftanb unb ©emüt muß fo gepflegt merben, baß bie 


Digitized by Google 


94 


Kultur im umfaffenbften (Sinne in $>eutfd)lanb i$t 
Sammelbecfen |at. 

So toirb im größeren Sanbe baS SSolf ftc£ ergeben 
unb erfjöljen. So toirb bie blutige SluSfaat biefeS 
Krieges \id) p golbenen Halmen toanbeln, fo toirb ber 
Scfyrecfen, bie Trauer unb ber Sdpnerj fidj jur 9tuf)e, 
pr Söerflärung unb pr Sreube ergeben, bamit au« 
Xob. unb Krümmern Seben unb ÖkmaeS erfte^e. 


Dr. h. c. %. bon 9üej>pel 
SDtitglieb ber 33at)rifd[jen Kammer ber 9tei<§Sräte. 

$u beginn beS Krieges §aben ficf>erlid() bie meiften 
geglaubt, jeher unferer geinbe toerbe bereinft als 
$riegSentfcf)äbigung eine me^t ober toeniger grofje 
Summe (Selbes p bepljlen l>aben; an ©rtoerb bon 
Sanb Ijaben bie toenigften gebadet §eute bereit eS 
fief) ettoaS anberS. 5Der $rieg bauert nunmehr fefjon 
faft 4 Saljre. Shifjlanb ift ja nun auSgefcfjieben, 
toeil es innerlich pfammenbraclj, aber aurfj unfere 
übrigen ®egner finb toirtfdjaftüd) fo gefd)toäd>i toorben, 
bafe man niefft anneljmen tonn, fte toürben in ber Sage 
fein, bie au&erorbentlidj §o§en ®riegSfoften, bie unS 
ertoadjfen finb, toenigftenS in abfeljbarer .Seit aufp* 
bringen. Somit bleibt gamidfjts anbereS übrig, als - 
fief) bmd) Sanbertoerb möglicf)ft fcfjabloS p galten. 
3>dj ben!e an bie an $)eutfc|=Sotljringeto angrenjenben 
franäöftfdjen Sfof)len= unb Srjgebiete, ©rtoerb bon 
Kolonien, j. 33. beS ftongoftaates unb geeigneter flotten* 
ftüj$un!te. Slbgefe^en babon jtoingt bie geogra#)ifcfye 
Sage $euifd)lanbS, prifd£)en uns unb unferen ber* 
zeitigen geinben eine 3°ne p fd^affen, bie in .Sufunft 
nic^t feinblicfyem, fonbem unferem ©tnflufj unterliegt. 


Digitized by 


3m Dften ift baS ja gesehen, aber auch Belgien 
muß, toenn auch nac§ außen als [elbftänbiger «Staat, 
tum &eutfdhlanb abhängig bleiben. S)ie SERe^räa^i 
beS ißolfeS berlamgt für bie ungeheuren Dßfer, bie 
gebracht morben finb, Enifchäbigung, fomeit bie Opfer 
tn 58ejug auf Eftenfchenleben überhaupt zu erfeßen 
finb. Benn berjeit namentlich Angehörige ber fojial= 
bemofmtifchen Partei bon fianbermerb, ben fie meiner 
Anftcht nach fätfchtid^ als „Eroberungen" bezeichnen, 
nichts miffen moEen, fo ertlärt ft<h bieS aus bem 
SBunfch nach ^rieben. 3ft biefcr einmal ba unb er 
brächte uns nichts ober ni$t genügenb, fo mürben bie 
„Aniiawnejioniften" aEeS eher als jufrieben fein, 
üföit Schließung bon Verträgen, AuffteEen bon Formeln 
unb Älaufeln ift nichts gebient. Erft in jüngfter Deit 
hat es [ich mehr als b entlieh gezeigt, melcher Bert 
bon Staat z u Staat gesoffenen Verträgen inne 
toohnt. Bir müffen unb merben im gegebenen ,8eit= 
punft bie SDtacht in ben $ünben h a öen, um obige 
ftorberungen auffteEen zu fönnen unb fie erftiEt zu 
f^hen. EroE gegen uns bleibt in jebem $aE zurücf. 
Er mirb fic| legen. ®ie Achtung unb nicht juleßt bie 
Furcht bor uns mirb einen erneuten SSerfudj, uns zu 
öberfaEen, h wanhalten unb unfere jeßigen Eegner 
beranlaffen, baS ihrige zu tun, um mit uns in Trieben 
auSzufommen, mährenb mir felbft trachten müffen, 
burdh llugeS SSorgehen unferen Einfluß auf bie fremben 
Sölfer zu feftigen unb zu mehren. 

•*' $er Srieg ift noch nicht zu Enbe. Bann er cS 
fein mirb, läßt fidj nicht angeben. Aber nachbem 
Äußlanb bom Schauplaß abgetreten, merben ihm rnahr* 
ßheinlid) bie anberen Mächte halb folgen. Möglich, 


96 




bafe (Sngtanb am Ijaxtnädigfien unb fdjltefelicf) aüeiu 
bleibt. $on feinen SÖ'umbeSgcnoffen öexlaffen, tarn e§ 
uns nicf)t feljx lange toibexfteljen. 

• $ft es alfo fcfyon (djtoer, fo lange fid) nocfj al lei 
im glufe befinbet, goxberungen aufouftetten, in benen 
fid) bas unmittelbare föriegSexgebniS auSbxüdt, fo ift 
eS nodE) fdjtoieriger, fidj ein 23itb ju madjen über bie 
©eftalfcung beS innex$>olitifd)en Sebent nadE) bem ®xieg. 
33eim Sefen bex 3eitungen möchte man oft meinen, 
als gipfle alles in bex iftefoxm beS b?reufeifd^en 2öa§l= 
xedfjts. ©elbftöerftänblidE) toixb baS beutfdje SSolf, baS 
butef) btefen ®xieg ertjeblid; xeifex getoorben ift, meljr 
Anteil am ©taatsleben nehmen unb baxum auef) tne§x 
als bisher mit feinex Meinung geljöxt mexben ioollen. 
55>abei baxf nic£)t übexfeljen toerben, bafe bisljex babon 
nidjt gexabe baS Sßorljanbenfein bon (Sinxidjtungen 
obex baS heften fötaler baS $olf juxüdgeljalten l|bt, 
fonbexn eS toax in iljm felbft baS nötige SöexftänbniS 
füx innex= unb aufeexbotitifdje 3-ragen nidfjt ba getoefen. 
$>ieS ju erxeidEjen, ift toiebex bis ju einem getoijfen 
©xabe ©acfye bex ©xjieljung. $>ex ©c|ule obliegt eS 
ftinftig, in befonbexem SKafee baxauf bebaut ju fein, 
tüchtige, djarafterfefte 3Dlenfdjen I)exau§ubilben, fie füx 
baS £ e b e n ju ergießen unb bei aöex SBextfdfäfcung 
bex SBiffenfdEjaft, bie nid^t bexnadEjläffigt Io erben baxf, 
ben p x a 1 1 i f d) e n Sölicf ju [cfjäxfen. 3)ex $eutfdje, 
beffen SBiffenSbxang unb UntexneljmungSlaift, mit einem 
SBoxt: beffen Söilbung il)n fo xafdE> unb loeit ernb#* 
fteigen liefe, Jjat bodj nodE) ein ©tüd SBeg bis jum 
SBeltbüxgex jurüdsulegen. SBoxuntex idj aber 
nidjt etloa einen 2ttenfc§en mit OatexlanbSlofer @e= 
finnung oexftanben toiffen möchte. $m übxigen taffe 


Digitized by ' 




97 


1 

man bie 3eit nad) bem $rieg an fidj Ijeranfommen. 
©dhtagtoorte, toie „$efeitigung ber $taffengegenfäfce" 
unb ähnliche» finb nur geeignet, bie ftöpfe unnötig 
unb borjeitig ju erbten. Sßenn biefe ©egenfäfce 
überhaupt ju befeitigen finb, — ganj toerben fie es 
niemals fein — fo fidjer nicht auf einmal, fonbern ihre 
äftitberung toirb Ergebnis einer tangfamen ©nttoidlung 
p fein.,: . 

Dtto Siirft ju 6aIm=|jorftmar 
SKitglieb beS ißreufjifdjen |>errenhaufeS. 

®S ift nicht leid)t, feine Slnfidfjt barüber ju äufjern, 
maS ber 5riebenSfd)luj3 bem beutfdfjen SBotfe bringen 
müfjte; man fann nur fobiel anbeuten, als bereits ge= 
miff ermaßen publici juris ift. 

3n ber äußeren ißoliti! sunädEjft intereffieren uns 
befonberS bie 2ttacf)tfragen, bon beren richtiger ©eant= 
toortung bie $ulunft TeutfchlanbS abbängt. Um im 
Söeften gegen engtifd^e unb franjöfifc^e Angriffe in 
^nfunft gefiebert ju fein, mufe S)eutfc|ldnb in erftec 
Sinie £err ber flanbrifdben ®üfte bleiben, reff). Serben. 
®rh)ünfc§t märe eine S3etbefferung ber beutfcb s franäö= 
fifd&en ©renje. 

©egen Angriffe bon ruffifdjer ©eite toerben fo biel 
bisher ruffifebe Territorien unter beutfd^er 9flilitär= 
hobeit bleiben müffen, bajj eine für uns leicht §u ber* 
teibigenbe ©renje 9tufdanb gegenüber gef Raffen 

toirb. ©S batf aber nicht bergeffen toerben, bafc unfer 
gefährlicher geinb ©nglanb ift unb bah er bie Sicherung 
unfeter SGBeftfront unter allen Umftänben erreicht toerben - 
, nwfi, felbft auf bie ©efahr hw* im 8ftat 
SBünfche jurütfftetlen ju müffen. 


Digitized by Google 


98 


3 'U ben ÜDkdjtfragen gehören audj bie toirtfclfaft* 
liehen -Kottbenbigfeiten. .fjner finb in erfter Sinie bie 
$ 8 obenfcf|Qfce in beutfdjen Sefifc 5 U bringen, ohne bic 
ein trofc aller Sicherungen noch möglicher , 3 uhmft£= 
frieg nid^t geführt Serben fann. ferner muffen mir 
bie ^errfdjaft über ade SBerfehrStoege fo toeit üer= 
langen, toie unfere Mitärljofjeit reid^t, unb toie e» 
unfere toirtfdfaftlidjen Sntereffen gebieten. 

$)en an unferen ©renjen entftanbenen autonomen 
Staaten füllte jebe SD^ögtid^feit ber 93eeinfluffung aujp 
Üolitifd)er Stagen genommen toerben, bamit fie ni($t 
in bie SBerfudjung lommen, b cutf dje Sntereffen ju 
fähigen. 

3®aS ben ß'O'lonialbefih anbetrifft, fo toürbe eS fefjr 
ertoünfdjt fein, nad) bem Kriege auSreidjenbeS kolonial 5 
tanb §u belommen, baS uns bie für unfere Snbuftrie 
erforderlichen SKohftoffe ju> liefern in ber Sage tuäre. 
^ierju müßten bie nötigen ®ohlenftationen treten, bic 
un£ bon ©nglanb unabhängig machten. 2 öie ich a & er 
fchon borhin bon Sfrufclanb fagte, bafj unter Umftänben 
im Dften manche SSünfdje §urüdgeftetlt toerben müßten, 
um toenigftenS ©nglanb=Sranfreich gegenüber bie 
Sicherung unferer Sßeftfront ju erreichen, fo müffen 
alle folonialen Söünfd^e fo lange jurücfgeftetlt bleiben, 
als nicht in ©uropa bie 33afiS gefcfjaffen ift, bon ber 
aus bie SSerteibigung unferer Kolonien unb ber auch in 
^riegSjeiten freie S3erfehr mit ihnen fidjergeftetlt ift. 
£aben mir erft biefe SöafiS getoonnen, bann toirb eS 
fbäter nicht fdhtoer fallen, bas erforberliche ®olonial= 
laub ju ertoerben unb toirflid) ju befifjen. 

3u ben Stagen ber inneren fßotitif übergehenb, 
mödhte ich barauf h^btoeifen, bafj man fo oft bie 


99 


gorberung bertreten prt, ba£ beutfche $8olt muffe 
nach bem Kriege Don feiner Regierung bafür betont 
merben, bah e§ miberfpruthSloS bem iftufe beS ®aiferS 
. gefolgt märe unb UnbergleichlidjeS in ben ©<hühen= 
graben geleiftet hätte. Unter „bcutf ehern 93olf" aber mirb 
§ier gemeinhin nur ein £eil ber SBäihter berftanben. 
3c& bin nicht ber 9lnfid)t, bah Xeile beS beutfeben SöolfeS 
bor Unteren auf bem Gebiete ber inneren Sßotitif eine 
©elohnung berbienen. SBenn baS beutfche 23olf ein= 
mütig bem SRufe feines ®aiferS gefolgt ift, fo hat es 
nur feine Pflicht getan unb jeher bat freubig fein 23lut 
fürs 93atcrianb bergoffen, ob gürftenfoljn ober Arbeiter. 

2BaS unter biefer SSetohnung berftanben mirb, ift 
nicht ferner p fagen: man mill baS allgemeine gleiche 
SBablred^t für ^reufjen, eine meitere $)emofratifierung 
b>eS SReidhStagSmahlrechteS unb bie Aufnahme jübifcljer 
Mitbürger in bie 0ffiäierfoirJ>S. 

£ierp märe folgenbeS ju fagen: ber tefcte SBunfdj 
ift mäbrenb beS Krieges in reichem Sflahe erfüllt. 2>ah 
bem beutfe^en SSolle mit einer meiteren SDemofratifierung 
beS 2öablrecbt§ gebient ift unb bah fie in feinem mobt= 
berftanbenen ^ntereffe liegt, möchte ich bejmeifeln. 
2)enn einmal befi^en mir in $)eutfchtanb fchon ein biel 
freieres Sßahtrecht, als es bas früher megen feiner $tei= 
heit fo biel gepriefene Gnglanb hat, unb bann hat ber 
®rieg, menn überhaupt etmaS, hoch ficherlich baS be= 
miefen, bah eS eine Gleichheit bor bem geinbe nur 
infomeit gibt, als jeber in gleicher SBeife bem Xobe 
ins SingefidEjt flauen muh, bah aber im Übrigen grojje 
Ungleichheit befielt, inbem ber eine infolge feines 
Otters, feiner Gilbung, feiner ©haraftereigenfehaften unb. 
fonftigen Sähigfeiten jum Rührer berufen ift, mährenb 


ber anbere ber Sühruug bebarf, nach folc^ec in 
fchmierigen Sogen fogar berlangt unb fi<h mittig unter* 
oxbnet. SBenn baS Söa^Ired^t fidj ben ©rfahrungen 
im Kriege anpaffen fott, bann borf bon einer fd)enw= 
tifc^en ©Id^mo^erei nimmermehr bie ttbebe fein, biel* 
mehr müfjte es fo begaffen fein, bajj toie im Kriege, 
fo auch Trieben biejenigen üfftänner ju Rührern 
beS Zolles berufen mürben, bie fich burefj ©rfaheung, 
Bitbung, ©h Qra ^^ r ^iö en f# a f ten unb fonftt^e $dh*g= 
feiten bor anberen auSjeichnen. 

SBenn gemiffen Greifen unfereS SSolfeS Belohnungen 
&ugebachi merben, meil fie ihre Pflicht getan hoben, — 
mag manche fluge Seute nicht ermartet hatten, — fo 
glaube ich, bajj fich bie meiften unferer tapferen Streiter 
unter biefen Umftdnben eine Belohnung berbitten 
mürben, ©inmal hnt ber beutfehe Arbeiter mirtbeftenS 
baS gleiche Sntereffe mie ber Arbeitgeber baran, bafj 
$)eutfchlanb fiegt unb fich fraftbott meiter entmicfeln 
fann, unb bann glaube ich faum, bafj ihn in ben 
Schüfcengrdben jefct BJahlrechtSfragen befdjäftigen. 9Ba§ 
unfer Arbeiter brauet, ift bie ©rringung unb Au£= 
nuhung beS Sieges, bamit eine lange SriebenSdra 
ihm unb feinen Linkern Arbeit, Berbienft, attmdhlicheS 
BormärtSfornmen unb ©rmerb einer eigenen Schöffe 
bringen fann. Aufjerbem berlangt baS beutfehe Bot! 
eine fraftbotte unb gerechte Regierung, görberung affet 
BolfSfreife unb Berufe, eine gleichmäßige unb gerechte 
Berteilung ber Steuern unb bie burch innere $oloni* 
fation unb ben ©rmerb auSreichenben SiebetungSlanbeS 
in ben eroberten Gebieten gefchaffene Hflöglichfeit, ein 
eigenes §eim auf eigener Schotte begrünben ju fönnen. 

— U. -J— i 1 - IBLg ‘ .JL LU.B I ü JEU-T^gP^LL _ J if SSSSS 


Digitized by 




j 101 

Schfee 

Mgticb beS Reichstags. 

2$enn toir bon $>eutfchfanbs $riegS= unb griebenS= 
fielen ft>recf)en, fo fann bon einer Erörterung in bet 
Richtung einer Berteifung beS BermögenS unb ber 
ßänber unferer 3?einbe lod^renlb beS Krieges nicht btc 
Rebe fein; eine Erörterung in biefem Sinne toäre eine 
Xorljeit, bie toir ruhig unferen fjeinben übertaffen 
fönnen, bie babon reichlich (Gebrauch machen. Rieht 
empfe^en ift aber, toarum auch eine grunbfä|ticf)e alf= 
gemein gehaltene Betrachtung untunlich unb unjutäffig 
fein füllte, toett anberenfatfs jebc Erörterung über ben 
®rieg fetbft auSgefchfoffen toäre unb auch fchon beS= 
halb, tüeit ber ®rieg testen EnbeS ftejS baS giet hat, 
einen möglicfjft fangen, toenn nicht immer bauernben, 
günftigen unb ben «Sieger mögtichft fd^ühenben ^rieben 
$u erreichen. 

darüber, bah toir ben Sieg über unfere ’geinbe 
erlangen unb ju einem mögtichft borteifljaften ^rieben 
für uns fommen müffen, ift baS beutfche Bot! einig, 
fteine Einigfeit herrfdfjt über bie Borteite, bie ber ®rieg 
■ uns bringen foff. Ein £eit beS beutf^en BotfeS 
fteht auf bem Stanbjwnft, bah biefer furchtbare ®rieg, 
ber fieben unb Eefunbheit bon SRiffionen beutfcher 
BoffSgenoffen unb $unberte bon SRitfiariben beutftfjen 
BermögenS gefoftet h öt uttb noch foften toitb, bem 
' beutfchen Botfe für biefc grauenhaften Df>fer feine 
Entfchäbigung bringen bürfe, toeber an EeEb nodh an 
Sanb, unb bah eine Erörterung über fotch eine Ent* 
f^ftbigung fchon beShatb nicht jufäfftg fei, toeit baS 
Berfaugen nach einer fotchen Entfchäbigung unfere 
jjeinbe erft recht ftum ®am{>f bis aufs ÜReffee ber= 

-A-: - . *•- 


102 


antaffen müffe. tiefer Xeil unfereS SSotfeö Witt unfere 
geinte mögticfjft burdj grennbfd^ift unb liebebotteS 
©ntgegenfomimen entwaffnen, tiefer ©tanbpunft ift 
gWar, Wie nidjjt gu bezweifeln ift, ein aufjerorbentlidj 
ibealer, unb gubem burtfj unfere Sßerljanbtungen mit 
9tuf$tanb ad absurdum geführt; er ift aber gang un= 
frud)tbar unb berfennt botlftänbig bie ©efinnung unferer 
geinbe. ©r berfennt boftftänbig bie ©ntfcfftoffenljeit 
unferer geinbe, un0 enbgültig nieberguwerfen unb ben 
®ampf fcf)onung§Io3 bi§ gu biefem Biele forigufefjen. 

3) er jahrelang anfgefbeictjerte Sfteib ©nglian-bS, bie ge= 
rabegu gum ©lauben£fa& geworbene Anfi<f)t biefeS 
©taate§, bafj ©ngtanb allein unb au§fdjliefjtidj für alle 
Bufunft ba§ STteer beljerrfcfjen unb über alten ©taaten 
fteljen müffe, S^r^unberte alter 4>afj unb alte 9taub= 
fuc|t Sranlreid^g, baS ftd^ jebem Seinbe gegen uns 
oerbinbet, fowie enbticfj bie Kare ©rfemttniiS ber 3a= 
baner, bafe # !jauptfäcl)lid) S)eutf(f)tanb iljren 2Belter= 
oberwngäplcinen Ijinbernb im SBege ftelje, biefe Xatfacjjen • 
allein genügten für biefe ©taaten bottfommen, mit 
bereinten Kräften- über un3 Ijergufatten. ©ie genügen 
für fie aud), ben ®ampf bis gu bem bon itjnen er= 
ftrebten Bwt ber enbgüttigen SJfciebertoerfung unb Auf= 
teitung $>eutfcf)tanb§ fortgufüljren, ebenfo Wie für unfere 
übrigen Seinbe gang gewötjntidje 91aub= unb SBereidje* 
ruingSfudjt genügen, uns bis aufs Keffer gu befriegen. 

©ine ©rßrterung ber beutfdjen ®riegS= urib 
^rriebenSgiete burcf» Angehörige b>eS beutfdjen 93otfeS 
Wirft auf ben ©ntfd)tuf 3 unferer geinbe, ben ®rieg gu 
einem für fie fiegreic|eu ©nbe fortgufü^ren, ebenfoWenig 
ein, Wie bie ©rßrterung ber ®riegS= unb SriebenSgiele 
unferer Seinbe, bie bie S^iebevWerfung unb Aufteilung '• 

• * i 



103 



$)eutfchlanbö sum Inhalt haben unb bk un£ reid^tid^ 
jur Kenntnis fommen, auf un§ eintoirft. darüber, 
bah unfere Seinbe biefen gröfjten ®rieg aller Seiten 
beranlaht haben, ift baö ^»cutfd^e SSolf einig. SBarum 
toir bie ungeheuren Sofien biefeö ®riege2 tragen 
foHen, ber uns aufgejtoungen ift, bermag id) nicht ein= 
pfehen. !3<h halte eS mit Quellens £elfferid) für 
felbftberftcinblid;, baf$ unfere Seinbe, bie biefen ®rieg 
berurfadjt haben, aud) f e ^ nc Soften ju tragen haben, 
fotoeit fie bon ihnen irgenbtoie su erlangen ftnb. $>ic 
£atfa<he, bah fie jur Seit nicht ba§ nötige (Mb haben, 
um biefe Soften p saljlen, ift gleichgültig. Sie lönnen 
uns bie ®rieg§?often ganj ober pm größten Xeil 
fchulbig bleiben, berjinfen unb nad) unb nach abphkn, 
genau fo, mie unfere $einbe in ihren bielfadjen ©r= 
örterungen ba§ bon uns berlangen. 

$>a§ oben aufgeftellte Siel eines jeben Krieges, 
ben geinb p bejtegen, toirb bomehmlich burch <3chtoä= 
djamg beS SeinbeS erreicht. Sebcr ©ieger toirb ber= 
nünftigertoeife feinen $einb möglichft p fdjtoächen unb 
ftch gegen Angriffe biefeS SeinbeS in ber SuJunft 
möglichft su ftd^em fudjen. SBer baS nicht tut, hanbelt 
töricht urtb fdjäbigt fid) felbft. $>aS hat fchon Sriebridj 
ber ®rof$e mit Karen ^Borten erKärt. Stoed beS 
Krieges muh e§ baher fein, unfere geinbe möglichft sn 
fchtoädjen. Gegenüber SRuhlunb haben toir baS er= 
reicht, inbem toir bie eroberten (Miete, baS ®önig= 
reidh Wen unb ®urlanb, sum Xeil auch ©ftlanb unb 
Siblanb bem $einbe abnahmen. $iefe Sänbergebietc 
fmb bon frembftämmigen, nicht sum ruffifchen $8olf 
gehörigen, bon ben SRuffen unterjochten unb fdjtoer 
bebrfidten Böllern, snm großen $eil bon $>euitfchen, 


Digitized by Giooglc 


104 


bemoljnt. Söegnahmc fchmädjt jcbenfaHs flhifs* 

Xanb unb nüfct ftfjon baburch uns. 

Slber auch ©etgien mufc politifch, toirtfd^afttid^ üub 
militärifch in unfere £anib gelangen, üftadj meiner 
9luffaffung !ann babon, bafc ber 3u/ftanb bor bem 
Kriege mieber ^ergeftetCt mirb, niefjt gut bie fltebe fern. 
®S märe eine arge Zumutung für uns, biefen Staat 
in feinem alten 3uftanbe j U erhalten. 

Unfer SBoljl bertangt eS gebieterifd), bie genna= 
nrfchen Slanbern, ben $aubtteil ber ©eböttexung 
Belgiens, in Sprache, Sitte umb ©eftanb ju fchüfcen 
unb ju - ermatten unb näher an uns ^eran^ujie^en. 
9llle unfere Seinbe fteüen als $riegSjicl ^in, bie ©im 
berleibung auch ber Fleinften, fbradjlidj ju ihnen, 
ftaatlidj ju uns ober unfern ©unbeSgenoffen gehörigen 
©olfsteile ^erbeijufü^ren. SBarum foHten mir nid)t, 
mo baS angängig ift, baS gleiche $iel berfotgen? 

Unfer Söoljl berlangt es ferner gebieterifch, ba& mir 
aus bem naffen $>reie<f ^erauS unb an baS offene 
Sfteer fommen, um in 3ufunft fidler unb unabhängig 
bon ©nglanb auf baS freie ülfteer ju gelangen. $)aS 
umfomehr, als ©nglanb borauSfichtlich bie bon ihm 
befehlen ©ebiete 5ranlrei(f)S, namentlich Calais, nidjt 
herausgeben mirb. 

Sludj gegen Sranfreicf) bebiirfen mir einer Gehrung 
■umferer Sttadht. 5luch bon ihm mftffen tatfädjlichf 
Sicherheiten bafür gegeben merben, bah fein untilgbarer 
$afj in Sulunft uns nicht mieber ju einem berlufc 
reifen 5lnfturm gegen feine ©efeftigungen jmingt. 

©nglanb muh uns tatfächliche Sicherungen für bic 
Freiheit ber SWcere unb Stüppunfte für unferc flotte 
auf bem ÜReere geben fomie unfere Kolonien jurücf 1 

- J 




105 

gaben, bie butcf) 2(ngtieb*rung bon toeribotten Äotonicn 
uroferer Seinbe ju bergtöjjem ftitb. 

übet bie $öl)e bet ju ja^tenben £rieg§entfchdbi= 
gung, über ben Umfang uitb bie 2trt ber un§ ju gc= 
tnö^tenben (Sicherheiten f<hon jejjt $u reben, hatte ich 
für untunlich; bartiber &u reben toirb nach bem Kriege 
noch Beit genug fein. $>ann tüirb autfj SSorforge ba= 
gegen &u treffen fein, bajj bie ben Seinben abge= 
nommenen Sän-ber uns in Büfunft nicht frühen fönnen. 

ber ®rieg einen Stieben jum Biete tiaben mufj, 
ber baS beutfehe SSotf nach bem Kriege beffer ftettt, 
ats e§ bor bem Kriege geftettt tonr, hatte icf) für fetbft= 
berftänbtich, fdjon aus remittieren unb fitttidhen ©rünben. 

&a§ beutfehe Söott hat toätjrenb ber ganjen Beit feines 
SSefteljenS bie ganje Sßelt mit feinen 3freen befruchtet unb 
feit ^hth^nberten friebtich neben feinen Nachbarn ge= 
lebt, ©eine SebenSbebingunigen müffen bon unfern Sein* 
ben ebenfo geachtet toerben, toie toir bie irrigen achten. 
2Bir bertangen baljer, bafc toir nach bem Kriege überall 
in ber ganzen Sßett bie Xüt für unfern $anbet, unfer 
©etoerbe unb unfere $nbuftrie offen finben. ©ine 
SBefchränfung unfer es SScrteljrS auf bie mittelem o= 
bü ifchen ©taaten unb ben nahen Dften berftöfjt gegen 
biefe ©runbfü|e unb gegen unfer 2ßoht. $)iefe 93e= 
fdfjränfung tuütbe un£ aufcerorbentlich fdfjäbigen. SBir 
toärett, trenn fie burd^geführt toerben fönnte, nicht in 
V.ber Sage, bie gerabeju ungeheuerlichen Soften, bie bie 
Erhaltung unfereS ©tooteS nach bem Kriege erforbem 
toürb, ju tragen. 

$>afc biefer getooltige ,®rieg, ber bie größten 
.ii Opfer an ©ut unb 93Tut bon jebem $>eutfdfjen ber* 
tangt — bon bem einfachen unb armen Arbeiter 

xi 


i 


■ 


j 



Digitized by Google 


106 



Uietteidt)t nod) mefyr tr»ic bon bcn 9lngef)örigen aller 
anbem ©tanbe — fpurloS im inneren Ceben unfereS 
93oIfe§ borübergeljen füllte, Ijatte id) für auSgefdjloffen. 
©elbftrcbenb ift nad) meiner 9luffaffung, bafc jebe 
baterlänbifef) geridjiete Partei bon bornljerein jeber 
anbem Partei gleidgoertig ift, bafe iljr ber gute (Glaube 
iljrer Meinung bon bornljerein ^gebilligt unb bafc 
fie ebenfo mie jebe anbete Partei beljanbett toefrben 
mufj. Unfere jum großen £eil fojialbemofratifd) ge= 
finnte 9lrbeiterfd>aft Ijat, ba§ lönnen toir mit ©tolj 
fagen, burdjtocg in biefem Kriege genau biefelbe Ijoljc 
batertcinbifdje ©efinnung gezeigt, toie jebe anbere Partei. 
3l)re 9ttitgliebcr Jjaben biefelben Opfer an Ob ut unb 
93lut gebradjt, toie alle anbem SSoltegenoffen. $)ic 
fclbftberftänblidic $olge babon ift, bafc fie in 3uftmft 
ebenfo betoertet toerben müffen toie bie Hflitglieber 
aller anbem Parteien; bewertet toerben müffen nidFjt 
nur red)tlidj, fonbern audj tatfäd)lid). $)a§ ift tooljl 
bie allgemeine 9luffaffung be§ gangen beutfdjen 93olfc§. 
Sebem $)eutfcf)en mufj jebe§ 9lmt im ganzen beutfdjcit 
9^eicF>, im ©injelftaat toie in jebem ©emeinbeberbanb, 
in gleidjer Sßeife jugäniglidj fein, fofern er baju ge= 
einnet ift. $)ie 9lu£bilbung jebe§ $>eutfd)en mufj im 
SBefentlicfjen auf gleicher ©runblagc erfolgen. ©ad;c 
be§ ©taate§ toirb e§ fein, befonberg gut beanfagte 
®inber armer SSolfögenoffen auf feine Soften fo au§= 
bilben ju laffen, baft iljnen ber Zugang ju allen 
Ämtern offen fteljt, ju benen fie ftd| eignen. $)a§ ganje 
beutfe^e 93olf toirb mefyr unb meljr ju ber ©eftimmung 
über feine ?ln gelegensten tyrnjupsieljen fein. 

©ine ©rüvtevung über btefe Svieben^ielc im ein* 
jetuen ift jetyt im Kriege nidjt angängig, ©i 



r 


107 


crft im Trieben erfolgen. Stufgabe ber Regierung 
toirb e§ fein, alle Kräfte unb SflitigTiebejr beS beutfc^en 
SotfeS jufammenjufaffen $u bem einen 3iet, bas 
beutfäe 93nlf jum erften Söotf ber Söett in jeher 93e= 
. jieljung $u ergeben. 


9(. ®rof bon 

ÜDßitgtieb be§ $reufjifd)en StbgeorbnetenljaufeS. 

Kriegs* unb 3rriebenS$iel nad) aufjen gibt e§ nur 
etne§: fo burdfjtjatten, fo burdftfämbfen, bafc ber bann 
folgere ^rieben nadj menfcf)tid)er 33ered(jnung — einig 
bauert; ein ^rieben, burdj ben bie SBiebergenefung unb 
SBeiterenttnidHung unferer beutfdjen Kultur, unfereS 
SBirtfcfyaftStebenS gefiebert ift. 

$enn an beutfetjem Sßefen 
©otf bie gange SBett genefen. 

2öaS nüfct atteS ®obfjerbred()en übet baS „Söie", 
über ©ingettjeiten in Oft unb 2Beft; gleicfjgüttig er= 
fdjeint, ob ein ©tfid Sanb, eine ^robing, ein Sftcidj 
meljr ober toeniger bem alten SJatertanbe jugef plagen 
toirb, tnenn nur borgenannte Söebingung erfüllt ift. 
über baS „SÖie" mögen fidj bie leitenben unb bagu 
berufenen Greife fctjnettftenS Kar tnerben, tnenn fie e§ 
nodf) nic^t fmb. 

freuen tnotten mir uns, bafj unfere fieitenben nid^t 
nötig Ijabett, tnie Hot)b ©eorge unb (Hemenceau unter 
gröblichen ©d^mä^ungen ber ©egner ®rieg§giele öffent= 
lic^ befamtt gu geben, bie nur bie SBaljt taffen, an bem 
^Serftanbe ber .fjerrn gu gtneifefn ober taut gu tadfjen. 
9tul;e unb 3uberfid)t finb bie embfetjtenStnertefteu 
Sigenf durften für Me. 


L 


Digitized by Google 


108 



ftriegß* unfe Sriebenßjiele narf) innen: ftriegßjief 
nattj innen tote nadj aufcen fann unb bcrcf nur fein, 
burcBBatten, unb füllte eß jungen: foften. XBaß füllte 
unß audfj ein ^rieben Reifen, ber ©idjerljeit ober 
©efa^r neuen Krieges in ft cf) fdfjtöffe! 

Sriebenßsiete natf> innen: möglid)fte gßrberung ber 
bribattoirtfcBaftlidjen Xätigfeit auf allen Gebieten. 
$ambf gegen fojiatiftifcfje, ftaatßfo$iatiftifd)e, !ommu= 
niftffd)e, fotote- alle bie |)ribattoirtfc^aftnd^e Xötigfeit 
Bemmenben ©eftrebungen. SKßgtid^fte ©rletdfjterung 
ber ferneren Saften, bie ber $rieg naef) ftd^ gieren 
toirb. ©rtröglid^e (Seftaftung ber Sefteuerung. ®eine 
<$Jefüf)IßboIitif, fonbern energifefje 9ftafcnaf)men in bor» 
fteijenbem ©inne, fte toerben pdf) in jeher ©e^ung 
in ffirjefier $eit lohnen. Db bie Regierungen ba&u 
bie ftraft paben toerben? SBir tootten eß poffen. 


Dr. ©uftab ©trefemann 

SEitglieb beß Reicpßtagß. 

2)er SFrteben^toirfe beß beutfdfjen iöolfeß bebingt ‘ 
ptgfeidf) feinen ©iegeßtoitfen. SSören toir niefjt ©ieger, 
ftänben bie Sfeinbe in beutfdjen Sanben, müßten toir 
^tocifetn baran, bap bie $reil)eit bon 93otf unb S5ater= 
lanb in bie Sufunft i)in eingerettet toerben fönnte, bann 
toürbe baß SBort Trieben tootjl nidfjt bon unferen Sibb« 1 
fommen, toir toürben fämbfen, um baß toicber §11 
retten, toaß unß berloren fdjiene. $eute bürfen toir < 
juerft bom Trieben fbredf)en, toeil bie Kriegslage eß unß 
geftattet, bieß ju tun, ofjne bap man bon ©dptoödf)e* 
gefübTen babei fbrecfyen !ann. 

®etoip ift eß nur ein ®inbergtaube, amunepmen, 
bap ettoa bie ©cftfibengräben, bie Beute bie feinblidfjett 


1.09 


£eei ce boneinauber trennen, bie fünfti^c ©tett$linie, beu 
fünftigen ©renpmß bet Söller barftetlen foUert. $)aS 
beutfe^e Soll aber hat (eine Ouabrattitorneternmt, ihm 
ift es fdfjliefjtid) gleichgültig, toie grofe fein Sanb ift, 
toeil es tueife, bafe eS innerhalb feiner jefcigen ©oenje 
grofc genug getoefen ift, um einem Slnfturm bet halben 
SÖ&eft unb bem §afj beinahe ber garten SBelt fo p 
trofcen, toie ein SelS ben äßagen tro^t, bie ihn mohl 
p benagen, hier unb ba ein Steinten auSpf Darren 
unb ©esröß bon ihm p löfen, aber feine Surtbamente 
unb feine ©röfce nicht p erfchüttern bermögen. SBenn 
trofcbem gerabe im beutfehen Solle ber ©ebanle burch= 
&ricfjt, bafj ^eutfchlanb ben Trieben herbeifehnt, aber 
nur einen ehrenboßen Stieben, ber ber gefamten Opfer 
inert fei, ber uns bie Freiheit unb Unabhängigst 
prüefgibt unb bie ©röfce beS Xeutfdjen Reiches ber= 
bürgt, fo mufc toohl ettoaS anbereS bahinterfteäen als 
ettoa (inbifche Sreübe am Sanbertoerb. 

$>aS, toaS mir als SiegeStoißen beS beutfehen 
Seiles anfpredjen in ber ©egentomrt, baS ift pnädjft 
ber SBunfch nach einem bauernben Stieben. 
biefem SBunfche ift baS beutfehe Soll boßlommen einig. 
Stur über bie 2Bege, -bie p ihm führen, gehen, bie 
Meinungen üuSeinanbet. $>aS beutfehe Soll mühte 
nicht bas Soll ber Träumer unb ^bealiften fein, menn 
eS nicht in ihm toeite «Schichten gäbe, bie auch heute 
noch glauben, bafj . ber bauernbe Stieben burch eine 
Söllerbetbtüberung getoährleiftet toerben fbnnte. 

V' Slber an ben SB eit f t i e b e n S b u nb unter bem 
Sorfip neutraler Mächte glaube ich n i<ht unb möchte 
^eutfchlanbS ^ufivruft bon ihm nicht abhängig machen. 
$itr fehreefen bie Spuren. Stein, bie Bufunft bon 

•r’- 


110 


Söölfern unb Sündern täfct ficf) in ißaragrabljen nidjt 
eingtoängen, fie forengt bic 93anbe, menn ber 9lugen= 
blitf bet Slot ba ift, und icf) meine, b'afj mit biefe 3u* 
funft aufbauen auf unferer eigenen ®raft, auf unfeter 
eigenen militärifetjen Stärfle, nidjt auf einer butdj 
Xibifion gefundenen europäifdjen ober SSeltabrüftimg 
unter bem ^roteftorat üon SSeltfriebenSbünben. 

SSer fo graufam aus einem Xraum ertoadjt mie 
$5eutfdjlanb, follte darauf minbeftenS bie eine Sefjre 
gieljen, bajj mit SSerjidjt auf toeltyolitifc^e SluSbeljnitng, 
mit bem SBunfd) ber SBölferberbrüberung allein nidjts 
erreicht m erben fann, bafj $>eutfdjlanb lebten ©nbeS 
mit feinen SSerbünbeten allein in ber SS eit ftefjt, unb 
bafj es fiejj ben bauernben Trieben allein fefjaffen 
mufe nad) errungenem Sieg. 

$>er bauembe Rieben fann nur ein Srieben fein, 
ber uns fo ftarf madjt, bafe bie gange meltpolitifdfje 
^onfteKation, bie jefct gegen uns anffcürmt, in 3ufunft 
ben SSaffengang gegen uns nidjt nodj einmal magt. 
Sn biefent Sinne erftrebt bas beutfefje SSolf eine 
Sicherung ber beutfdjen (Stengen unb iljre Sttusbeljnurtg. 
2Bie biefe ^luSbe^nung ftrategifctj auSfeljen mufc, baS 
mag unfere Heeresleitung entfdjeiben, dafür mag 
Hinbenburg forgen. SSenn er aber ber Stuffaffung 
ift, bafj Xeile beS befehlen (Gebietes in 3uf^fl $>eutfd(j* 
lanb gehören müffen, um niefjt toieber unfere (Stetigen 
gnm ©infatlstor für fremde Heere gu machen, bann 
toirb er bie übettoiegenbe SDleljrljeit beS beutfefjen 
JöolfeS m biefer Sorberung hinter jtdj Ijaben. 

3u einem bauernben Stieben bedürfen mir aber 
audfj einer $riegSentfd£)äbigung. $>enn nadj bem Kriege 
Ijarti unfer eine getoaltige finanjietle Saft, bie mit 


Digitized by Googli 


111 


tragen müffen. Unb ba Ijatte id) mid) an b aS 28ort, 
baS ber einftige 9fteidt)Sfd)a|fefl:etär Dr. £etfferid) 
gefyrodEjen Ijat, bafj bie ehernen betten biefeS 2Belt= 
IriegeS nict)>t an uns Ijaften bleiben, nid)t uns in 
unferm Sßeiterfctjreiten in bie ^ulitnft belaften füllen. 
SBir mürben anderenfalls nid)t auffteljen fönnen bor 
Vürbe unb Arbeit, mürben finanziell öerbluten, als 
ein Veitlerboft, als bie ©Haben ber SSett ba§infied)en 
müffen. &arum füllte man fid^ aud) nidjt über bie 
©orgen anderer $ öfter ben ®o£f gerbredjen, fonbern 
baran benfen, maS aus unferem SDeutfdjlanb mirb, menn 
mir finanziell in bie ®niee finfen füllten. 

Stufjerbem fommt in bem Sßunfdje nad) einem 
dauernden Stieben aber aucf) ber Gebanfe sum 2tuS= 
brucf, btutSüermanbte Vöfter nid^t länger unter frember 
SBiüfür zu taffen. 5)aS gilt für bie Seutfdjbalten in 
ben Dftfeebrobinjen unb gilt ebenfo für bie Stnljänger 
ber iungflanbrifdjen Verneigung, bie ifirer gugeljörigleit 
p bem Germanentum fid) bemüht gemorben find. 
9ti(|t um bie ftaatsredjttidfe Sorm, in ber biesfe Gebiete 
in biefer ober jener Vezietjung ju ^entfdjlanb lommen 
füllen, flimmert ober erregt fid) baS beutfefje 93olf; 

aber in ber Verneinung bec ^utaffung ber Vermeid 
fcf)wtg StanbernS, in ber Verneinung ber .Sutaffung 

ber Ünterbrütfung Kurlands, ba : finb ficf) motyt alle 

einig, bie jemals nicfjt nur mit bem $er#en, fonbern 
mit bem Verftanb bie Stage ber ©icfjerung eines 
bauernben SriebenS ermogen Ijaben. ©ie finb baS aucf) 
inSbefonbere um ber Vefiegung (Englands mißen, baS 
ja nun burd) unfere U= Voode ins §erz getroffen mirb. 

SBaS unfere §inbenbutger in Kurland erftritten 
ljdben, maS bort bor unS liegt, baS ift bod) nadj 


* 


.■» 

•JL*. 


Digitized by Google 



iKedjt unb ®efcf)ict>te Sanb beutfcfyeu äöcfeng unb 
beutfdjer Kultur unb Sanb beg beutfcfjen «Sterte», 
bag bcr Kultur bcn 2Beg ebnete. SBenu in biefejn 
Shirlanb unb in biefen Cftfeeprobinäen bie 3aljt bcr 
Stnatyljabeten bi« geringfte im ^eiligen ^tufetanb ift, 
toenn toie Sag, unb 9^ac§t biefe ißrobinjen fiel) [Reiben 
bon biefem, fo begljatb, toeit fjier einfimatg ber bcutfdje 
©djtoert* unb SRifcterorben feinen 2Beg 50g, toeit ffier 
einftmalg bie £anfeaten i^rc $afenftäbte bauten, meit §ier 
aug ben Xürmen bon SRiga unb Httitau, aug ber geftc 
bon fiibau, aug ber Uniberfitätsjtabt Dorpat Quellen 
beutfefjen geiftigen unb Quellen b entfetten SBirt[<|aft»- 
lebeng gefprubelt Ijaben, allen ütuffifisierunggberfudjen 
jum Xrofe, big in bie ©egentoart hinein. 2Benn toir 
alg eine ^flicfyt $eutfd)lanbg bie Befreiung ber Sremb* 
bötfer bom ruffifd^en $odj unb bie Befreiung $olen» 
anfeljen, bann liegt mir bag $> e u t f d) = =93 a 1 1 e n = 
tum Ifunbertmat näljer. 933er bie Unabhängige 
tßoleng broftamiert t)at, ^at atg SOZenfcf) unb Steutfdjer 
bie S3erbftidE)tung bor feinem SJotfe, biefeg ^urtanb 
beutfef) ju machen. 9tid)tg <5(f>önereg fünnte, benfe id) 
mir, aug biefem $rieg erblühen, alg toenn toir bort 
eine neue Qftbrobinj unfereg Sanbeg, einen 933att bon 
beuifcf)en Seibern fd^üfen für ©egentoart unb Brunft, 
um einftmalg beutfcfjeg fianb, jurüdgetoonnen in gro&er 
beutfdjer 3eit, atg beutfef eg Sanb ju berteibigen für 
alle ©toigleit. Stag 'ift bag bolitifdje unb futturetle 
®urtanb. 

9lber icf) bente aucf) an ein anbereg. 2Ber fo einer 
StugljungerunggModfabe auggefe&t toar, toie toir, ber 
fjat bafür borjuforgen, baff fie ung nid£)t ein jtoeiteg 
2Rat treffe. Sta^u brauchen mir aber Ianbtoirtfdfjaft* 


113 


licf)el üfteulanb, bal uni bie ^üglichfeit gibt, nicht 
mehr uan ber ©utmütigfeit amberer beim ©£port bon 
Futtermitteln ober bem Umtaufchberfahren mit 5J?eu= 
traten abhängig ju fein, fonbern uni auf eigenem 
@runb unb ©oben jo unabhängig §u machen, mie 
möglidj. ©in fottfjel ?lgrarianb ift Öurlanb. 

ähnlich el mie für ®urlanb gilt für Belgien. 'Senn 
glaubt man beifpielimeife, bafj bie ©rofjfürften bei 
|>anbell unb ber Snbuftrie, bie 9lntmcrben mirtfchaftlid) 
beherrfcf)ten, all el betgifche Stabt mar, ein $8etätigungl= 
feß> in ^Intmerben mieberfinben, menn Wntmerpen Stabt 
einel unabhängigen Belgien! nach biefem Kriege ift? 
Unfer ganzer ©mflufj bort finft nieber, menn angefichtl 
bei aufgcbeitfchten |>affel ber 93eböt!erung h^b geftattet 
totrb, bafj biefel Belgien fich birelt ober inbireft einer 
^arifer Söirtf dfj af t Itonfereng anfchliefjt unb bie großen 
©infaUltore bei beutfcl)en |>anbell unb ber beutfcf)en 
SBirtfdjaft ju mirtfchaftlichen Stüjjpunften, bie großen 
maritimen Sßerte an ber Äüfte ju Seeftüjjpunften 
wiferer Seinbe merben. 

darüber hinaul öerbinbet fi<h ein le^tel grofjel 
j- mit bem Siegelmillen bei beutfdjen 9$ot£el. $)al 
ift bie Freiheit ber SKeere, ift bie Sreiljeit bei ©nt= 
toicfelnl für bal neue junge $)eutfcf)lanb, bal feine 
Flügel meit aulgefjxmnt hat, bal an jmeiter Stelle in 
ber 3Beltmirtfcf)aft ftanb, all biefer ®rieg aulbrach, 
bal feine gemaltigen §äfen an ber -ftorbfee unb öftfee 
$u SSelthäfen machte, bal in $heinlanb=2BeftfaIen bal 
grofje Sunbament feiner inneren $raft hat, bal in 
itittelbeutfchlanb feine ©sbortinbuftrie, bie SBurgeln 
feiner großen überfeeifdjen SBeltgeltung, fich gefdjaffen 
Ijai, bal feine 70 -Dtillionen Söemofjner nur nähren 

o 




Digitize 


by Google 


114 


form, toenn ihm bie 2tt6gtid)?eiit bleibt, im friebtidjen 
SÖJettbetoerb mit ©nglanb bie Schtoingen feiner Joirt= 
f^aftli^en $raft gu regen. Witter hat es ber beutfdje 
Kaufmann empfinben muffen, bafj auS Hamburg unb 
©remen fein Schiff Ijerauäfommt, feit biefer $rieg 
begann. SBaS bie beutfehe flotte git Ieiften üetmag, 
baS ^at fie in ber ©eefdjladjt bor bem Sfagerral be* 
toiefen, bie ben Seeruhm ©ngtanbS feit Xrafalgar ger= 
brodt}. SBaS ^ätte unfere beutfehe $fotie Ieiften fönnen, 
toenn ben beutfdjen SluSlanbSfreugem flotten* unb 
^o^Ienftationen im SBeltmeete gur Verfügung geftanben 
hätten, toenn fte (Gelegenheit gehabt h ätte r an b {r 
flanbrifthen ^üfte in ber Sftähe beS Kanals fic| eine 
beutfehe StottenbafiS gu fefjaffen. S)ie Sofung für bieft 
Sicherung aber heifet nicht „Vertrag", fonbern SJta^t* 
geltung in Slanbern unb aniberStoo. 

Stur eines fann baS beutfehe ©olf nicht ertragen: 
bafc eS ©ut unb ©lut hingegeben hat, ohne minbeftenS 
bie ©runblage gu fchaffen für eine Sicherung ber 
©rengen, für bie Freiheit feiner ©etätigung in ber 
SSelt. 2>arum totH eS ben Sieg auSnufcen jur Siche? 
rung eines bauernben Trieben 3. Sn biefem Sinne 

hofft eS fidfj mit feinen dürften unb feiner Regierung 
eins. Sa biefem Sinne bertraut eS auf ©eutfchlanbS 
8 u f u n f t. 

2)er SriebenSfchlufi mit 9t u fc I a n b be? 
beutet bie Stieberringung unferS gefährlichen ©egnerS 
im Kriege. S)ie ©reigniffe ber tefcten Sßochen toerben 
auch in ihren moralifchen 9ta<htoirfungen unS bem 
SBeltfrieben näherbringen. SDamit beginnt bie Siqui* 
bierung beS Krieges auch auf bem ©alfan unb bie 
fteuorbnung ber bortigen ©erhäthtiffe. 3)ie Sfrie* 


Di 



benSbebingungen ftellen für unfre toirtfc^aft* 
liefen ^Beziehungen ju flhtfjlanb beffexe 2ftöglicf)leiten 
bar, als bie erften S3ebingungen, bie ju $Breft=£itotoft 
bereinbart toaren. $n biefen 93ebingungen ift aber 
eine berfcffiebene 23ehanblung bon (Sftlanb unb Siblanb 
auf ber einen unb $urtanb unb Litauen auf ber anbem 
©eite borgefehen. 2)em fteht nid^t nur bie Sluffaffung 
beutfcher, fonbern auch tettifcfjer Greife entgegen, ba| 
baS ©altifum eine ©infjeii bilbet, baS 
jebenfalls nicht fo jerriffen toetben !ann, tnie baS gegen= 
toärtig ber f^att ju fein fc^emt. äftan fann ®urlanb 
nicht berartig bon ©ftlanb unb fiiblanb trennen. 2)ie 
£dnber gehören bottfommen zusammen. S3öllig unab= 
gängige ©taatSgebilbe finb ^ier unmöglich- ©ie müffen 
Anlehnung f u ch e n , fie fönnen nicht jtoifchen 
SBeften unb Dften ein ©mgetleben führen, ©ie toürben 
fdjon finanziell unb toirtf<f)aftlich nicht baju in ber Sage 
fein. SBir hoffen, bafj fie biefe Anlehnung b e i u n S ge* 
funben haben unb finben toerben. 2tngeficf)t3 unfrer ®e= 
famtlage tbürbe ich ein neues FnebtenSangebot als ber= 
fehlt anfehen. $>em fReid^Sfanäler fjat ein folcheS Fräbenä» 
angebot fidjertidj femgelegen. £rofcbem erfüllt mich feine 
(Einlabung an bie b e l g i f ch e Regierung 
mit einigen SBebenfen, nicht toegen ber Formulierung; 
ich bin ber Meinung, bafc innerhalb biefer Formu» 
tierung bie SBahrung ber beutfdjen ^ntereffen möglich 
ift. danach fott ^Belgien unabhängig toieber» 
hergeftettt toerben, (Sine berartige Formulierung in 
bem ©inne ber böUigen Unabhängigfeit gegen toen 
auch immer, baS toäre toeniger als ber © t a » 
t u S q u o bor bem Kriege, benn biefer unter» 
faßte ©elgien ein Dffenfib» unb S)ebenfibbünbniS gegen 


2)eutfd)lanb. äBenn mir aber felgten mieberljerfteüen, 
muß feftgeftellt m erben, baß ba§ niemals bebeuten fann 
irgendeine Sreüjeit, fid) an irgenbmelcfjen militärifc^en 
ober toirtfdjafttic^en TOonen gegen $)eutfdf)ranb irgenb= 
mie ju beteiligen. Hftein Stugenmerf rietet firf) gegen 
bie £>erau3nat)me ber be%<ifd)en Srage au£ betm ©efamt= 
fomßlej ber Srieben§ftagen. ©erabe trenn eine 9tn= 
nejion Belgiens nid)t erfolgt, bann ift Belgien unfer 
trid^tigfte^ Sauftpfanb, namentlidj gegenüber ©n glaub. 
$ie Söieber^erftettung Belgiens bor bem S rie- 
be n § f dE) l u ß mit © n g l a n b erfcfjeint mir al0 
eine Unmöglichkeit. $)a0 mürbe ©ngitanb für bie aU= 
gemeine Srieben0fonferen§ inftanb fefcen, ben alleinigen 
großen Trumpf, ben e£ gegen $>eutfcf)lünb nodj f)at, 
au^jufbielen. $>ie ©puren f djrecfen einigermaßen. $>ie 
§erau§naf>me ber p o l n i f cf) e n S r a g e au£ bem 
©efamtfompleE ber Sriebenäfragen rei^t bod^ nid^t gur 
Sßacfjafymuttg. ^Cuc^ bie ^ I a m e n f r a g e in Belgien 
ift feine Srage, bie un0 nichts angelt, bie lebiglid) au0= 
§umacf)en ift jmiftfien Slamen xrnvb Nationen. $d) mit! 
darauf Ijinmeifen, baß ben Syrern ber flämifdjen 
33 etneguwg feiten 0 ber 9?eicfj§fanster Seemann ^ottmeg 
unb 2ttic§aeli0 ganj beftimmte ßufagen gegeben morbcn 
finb, unb folange biefe 3ufagen nic^t äurüdfgenommen 
morben finb — unb ber SReicf)0fanäler ©raf |>ertliug 
Ijat niemals SSeranlaffung gehabt, fie surüdjuneljmen — , 
befielen fie audf) für bie gegentoärtige Regierung, 
©erabe mer mie mir SBert barauf legt, baß mir nidjt 
rom |>aß ber SBelt naeß bem Kriege umbranbet merben, 
barf folcfje «Bufagen riicf)t al0 'nidjtefiftierenb f}in= 
{teilen. $>cf) menbe midf) ber rumänifdfien Sr a g e 
.u. $dE) muß fagen, baß ^Rumänien eine sfedficfytnafjme 


Digilized J?y 


unferfeitg nicf)t berbient. .£>ier trat eine berrucfjte Ee= 
fettfdjaft ifjr Sanb ing SSerberben geftürjt, bafür mufj 
<g jefct büfcen. 2öit Ijaben bem Üönig Earol bafür 
gu banfen, bafj er ung bk Xreue gehalten tjai, big 
fein $uge gebroden ift. SBir Ijaben aber audtj gegen= 
über bemjenigen, ber bie Xreue gebrochen Ijat, feine 
Sftüdffidjt gu nehmen. Er fjat fein Erbe bertan unb 
totrb felber mit feinem SSoIfe fidj barüber augemanber= 
jufefjen fyaben, ob if)m nodfj bie Autorität jufommt, 
auf bem £fjfdn fftumänieng bleiben ju fönnen. SSir 
gebenfen banfbar berjenigen rumänifdtjen plitifer, bie, 
toie pter Earf), Sftargljiloman unb ber frühere ru= 
mänifdje Eefanbte in Berlin Dr. ©elbiman, bie 9tfeu= 
tralität Iftumänieng big julefjt berlangt fiaben. 2ßir fom= 
men aber an ber 52Tatfac£je nicf)t borbei, bafj fiel) i^re pli= 
tif nidjt bürcfjpfejjen bermodjte, bafj nur eine üUtinberljeit 
beg Sotfeg iljnen gefolgt ift. Unfere Kolonien 
müffen mir miebererljalten, barmt mir unfer alteg £eben 
atg $olonialmacf)t rnieber führen fönnen. 555er ensglift^e 
General ©mutg l)at beraubtet, Englanb fjabe niemalg 
bie Eingeborenen militarifiert.- Wtan fte^t ftaunenb bor 
biefer Söeljaubtung, nacfybem Englanb ein ganjeg |jeer 
bon ©cfjmarsen nacf) Europa geführt l)at. 5)ie Eng= 
länber fjaben ben alten Pan ber $öeljerrfcf)ung ber 
53al)n bon $airo big $apftabt nid)t aufgegeben, ©ie 
fdjäpen bie ©ebeutung $>eutfcf) = Dftofrtfag f^ocl) ein. 
5)ie Englänber beraubten, 5)eutftf)lanb Ijabe $)eutfdf)= 
Dftafrifa fo Ijartnäcfig berteibigt, meil eg fiel) ber 
fierbormgenben Sebeutuwg biefer Kolonie bemüht fei. 
SSciren mir großzügiger bor bem Kriege gemefen, bann 
fjätten mir ni<f)t unfre gangen Kolonien berloren. Eg 
märe gut, menn ung bk ©eru^igung gegeben mürbe, 


118 


bafe an eine Aufgabe unfrer Stellung als $oloniat= 
madEjt nicf)t gebadet mirb. Sn ben 93efdf)lüffen 
ber alliierten Sojialiftcn in Sonbon 
finben mir bie gorberung eines felbftänbigen Polens 
bis jur See, ber SoSlöfung Arabiens, URefopotamienS 
unb ^aläftinaS bom türfifdjen SReidfje, eines fetbft* 
ftänbigen föbflatüifc^en Staates unb eines SReferenbumS 
über bie jufünftige Swgc^örigfeit Glfaj 3 =Sotl)ringenS 
Sßenn bie Sojialiften unfrer Gegner nodj bei biefen 
Sielen ftefjen, too fielen ba bie Sm^erialiften? SBie 
lann man ba glauben, burdj !R e f i g n a t i o n auf 
unfrer Seite einen ^rieben ju erjielen? $)er 2hcieben3= 
fdjiufj mit SRufjlanb mirb für unfre gctnbe ein Söeifbiel 
bafür fein, bajj iljnen leine Gmigleit je ju rudibringen 
mirb, tnaS fie in ber 9ttiuute auSgef plagen Ijaben. Gin 
großer Unterfdjieb befteljt jtüifdijen unfern erften 
griebenSbebingungen unb bem jefjt Grreicf)ten. $>ie 
Scfjutb tragen jene, bie eS ableljnten, fidfj mit $)eutfdj= 
tanb ju berftänbigen unb bie bann unfre 2Radjt Ijaben 
füllen müffen. SGBir Ijaben bie gleidje !£Rögticf)teit audj 
im Sßeften. 58ietleicf)t merben bie Greignijfe audfj bort 
erjieljerifdj mirlen. 

Sßir Ijaben uns jebenfatlS junädjft burdfj unfern 
Sieg im Dften ben SRüdfen fo gebcdt, bafj mir n a dEj 
28 e ft e n bie 21 r m c frei Ijaben. Db mir für 
alle Sufunft berfelben Sage fidjer finb, baS ift eben 
bie Streitfrage, bie ju grunbfä^licljen Ginmcnbungen 
gegen unfre ißolitil im Dften geführt Ijat. ®iefe 
Ginmenbungen fmb leine ^arteifacfje, fonbern lommcn 
bon ben berfdjiebcnften Seiten. Sie taufen barauf 
^inauS, baf; mir bie 2R ö g 1 i dj 1 c i t c i n e S g r o fj e n 
$ontinentalbünbniffe3 gegen bie angto* 



( 


119 

amerifanifdEje SSortnad^t burdf) unfre Dftyotitif berfäumt 
hätten, ©ine foldje ©intoenbung ift ungutreffenlb'. Sßir 
gölten fidler früher, als ber $ar noc| am ^Regiment 
toar, ben 9lugenbtidf begrübt, in bem toir butt| ein 
93ünbniS mit SRufjlanb bie £anb freibefommen fonnien. 
#eute aber ge^t man mit ber obenertoäljnten Sorbe* 
mng anbenXatfadjen b o r b e i 2Ran I)at ein 
föujjtanb bor klugen, baS gar nid)t mefjr ift. ©5 ift 
fein ®ontraf>ent in SRufctanb borfyanben, mit bem toir 
ein PfinbniS entgegen fönnten. SBeber bie jefcigen 
3Ra<f)tJjaber in Petersburg, noef) audj. Me ©o^iatrebotu* 
tionäre ober bie bürgerlichen Parteien ber $abetten 
unb Dftobriften toürben geneigt fein, uns bie $anb 
! ju einem fotzen 33ünbniS $u reiefjen. ^lud^ baS ,8aren= 
|auS ^at fic| infolge ber attftatoifcfjen ©eftrebungen 
| imb burdj ben ©inftufj ber ©rofjfürftenbartei feit PiS* 

! marefs feiten fo geanbert, baf? man Ijeute auf bie ba* 
i mals trabitionetfe ruffenfreunfcfdfjaftlidtie Potitif fetbft 
bei SBieber^erftettung beS ^arentumS nidjt me^r regnen « 
fönnte. ©S ift alfo fel)r bie Sroge, ob fieij SRnfttanb, 
toenn toir es gefdfjont hätten, auf unfre ©eite ftetten 
tofirbe, ober ob eS nicf>t bietme^r, burdj unfne ©dfjonung 
erftarft, fidtj genau toieber mit unfern Seinben ber* 
bönbet Ijäiie, toie borljer. ©S ift audfj feljr bie Srage, 
ob ba$ franjöftfdhe fRcbandjegefüfjt fid) jemals ju einem 
®ontinentatbünbniS mit uns betoegen taffen toürbe. 

3Bir Ijaben j u n ä <f) ft eine furjfriftigepoti* 
fif getrieben, toenn toir mit ber Ufraine ^rieben 
[djtoffen. Stber toir Ijaben b o dj baburcf) ben 
Üiing g e f J) r e n g t , unb beStjatb toar eS etn feljr 
glödfti^er ©djaefpg, bafj toir bie Ufraine gegen $errn 
Svojjfi auSfbietten. 


Digitized by Google 



120 


$n bei* U f r a i n e Ijaben fid) Vorräte in loeit 
gröfjerm Umfang borgefunbeu, als man borbem annaljm. 
©rfreulidj ift, bafj unfcr alter £anbet£t)ertrag mit 
Sftufjlanb burdj ben SrriebeuSfdjTujj toicfeer in $raft 
getreten ift. $)ie ülutonomieerflärung Polens tjat ber= 
ljöngniSboll nadjgemirft. $ie testen bolnifdijen tufee* 
rungen im 9lbgcorbnctenl)auS unb im SfteicfyStag geigen, 
bajj bie Gattung ber $olen unberföljnlidjer gemorben 
ift, als fie jemals mar. 3ür bie fünftige Regelung 
ber polmfd^en grage finb bie beutfctjen Sntereffen in 
allererfter fiinie majjgebenb. $aS gilt aucfj für bie 
ft >r a t e g i f dfj e n ®rengficl)erungen, bie bie 
Dberfie Heeresleitung etma jur Sicherung unfrer Dft= 
marf unb ber $robi>n$ Sdjlefien für notmenbig |all 
©iu §ntereffe &eutfdf)lanbs an bem (Srmerb polnif^en 
33obenS befielt im übrigen nidjt. meniger 

$ o I e n , befto beffer. 2BaS Litauen anfangt, 
fo ift mit biefem «Staate eine Sftiütärfonbention er* 
forberlidj, bie uns ftrategifdje Sicfjerljeit gemäljrleiftet, 
aufrerbem 9ftüng= unb fßoftunion, fomie eine ©fenbafn* 
gemeinfdEjaft, burtfj bie mir mirtfcfjaftlidje ©idjenmg 
erlangen. $8egüigli<f) ber baltifdjen fianbe flommt in 
3 rage ein enger Slnfdjlujj an ^euifdjlanb ober an feine 
SBormadfjt $reu|en. üüir burdj bie SSerbinbung mit 
einem mädfjiigen unb leiftungSfä£)igen Staat fann ben 
baltifd^en Sßrobin&en gebient fein. 

9tadj bem erften Stritt, ben mir mit unfrer öftlidien 
$oliti! getan fyaben, beftefjt nunmehr bie notmenbige 
golge barin, auf berfelben a Ij n m e i t e X • 
gufdjreiten unb bafür gu forgen, baj 
Sft u fj 1 a n b n i dE> t m i e b e r gefä^rXid^ m e f* 
ben I a n n. $>af$ in biefem $rie,g bie ungeheure 



D igitiz ed4D v v»aö^Te 
' . Tii 




121 


fahr im Dften berfdjmunben ift, baS ift mie burcf) ein 
SSunber gefdjchen. Wuf ben $mei klugen bcs Dber= 
befehlShoberS ^inbenb-urg ^at barnals Xeutfdjlanbs 
3 ufunft geftanben, unlb lt>ir lönnen nicht bamit regnen, 
bafe ©ott uns a<ucf) in , 3 'uJunft mieber einen $inbenburg 
fc^enlt. ©egen bie SBiebcrfefm ber ©efaljr müffen mir 
un§ mit alten Mitteln fidlem. 2 Benn man fagt, für 
Sftufjlanb fei eS unerträglich, ohne 9tebal unb 3tiga ju 
ejiftieren, fo möge man hoch baran benfen, bah bie 
Hßünbung beS größten beutfc^en (Stromes nicht in 
beutfcljer $anb ift. deshalb ift es niemals in $)eutfdj= 
lanb einem eingefallen, ben förieg $u brcbigen, um bie 
SJlünbung in unfre faanb ju bringen. SBenn man 
9ti g a unb Ütebal juin Sreihöfen macht, 
fo fann fidh 9tuhlanb mol)! mit ihrem SSerluft abfinben. 
Unfre militärifche ©£l?ebition nadf $ i n n 1 a n b ift ju 
begrüben. Sie liegt ganj im Nahmen unfrer $riegS= 
golitil im Dften. 

$>ie 3rolge unfrer griebe nSfdfjlüffe 
im Dften ift 5 u n ä d) ft m i r t f d) a f 1 1 i df e r 9t a = 
t u r. ^ebe Hoffnung unfrer Seinbe, uns mirifdjaftlich 
nieberjuringen, ift jur ©rgebniSlofigfeit berurteilt. 2BaS 
mir an moralifchcr SBirfung erhielt h a &en, läfjt fid) 
nod> nicht überfeinen. %n militärifcher |>inficht finb mir 
fo gefidjert, bah mi* mit fefier 3 ^berfid^t ber ©nt= 
fdfeibung im SBeften entgegenfehen lönnen. ©S ift gar 
nicht jmeifelhaft, bah ©nglanb infolge ber SSirfung beS 
U= $ 8 ootfriegeS jefet um feine ©jiften§ tämgft, unb fid) 
beffen auch bemüht ift. 

25 i r ft an ben in unfrer ^olitif nie* 
malS günftiger als gegenmärtig. SBir 
holen aus jum lebten groben Schlag, unb 


by Google 


122 


toenn toir bebenfen, in toeldjer $ul)c unb Sidjerfyeit 
unfre Dberfie Heeresleitung ftetS iljre SSorbereitungen 
getroffen Ijat, unb toie fie niemals ju einem 2reljtf(f)fag 
getoorben ftnb, fo !önnen toir auef) fe|t mit ber aller* 
größten Suberfidjt ben fommenben Stampflianblungen 
entgegenfeljen. Unfre $flidf)t ift es, bie $olitif beS 
SdEjtoerteS baburd) ju unterftü&en, bafj mir b a s 
SiegeSbetoufctfeinin berH^ ma t auf* 
redfjterijalten, bamit bie Hdmat hinter bem 
Heere fteljt unb iljm bie Arbeit nic^t erfdjtoert. ©S 
ift bebauertief), bajj bie Regierung fo toenig erfannt 
Ijat, toaS bie Jtotitifcfje Dffenfibe beS SBorteS bebeutet, 
unb baf fte eS nur bis ju einer fd()toadEjen $)efenftbe 
gebraut I)at. $)aS SSolf mu {3 toiffen, um toaS eS geljt 
Unfre H a M>taufgabe toirb bleiben, baS 
SiegeSbetoufUfein in ber H e m a * ä u 
ft ä t f e n. SßaS fobann bie ftrage beS SBaljtrecfjtS 
in $ r e u fj e n angelt, fo ift fte eine beutfefje $rage. 
Sttan f)at lebhaft barüber geftritten. Sftan Ijat eS fo bar* 
geftetlt, als läge in ber (Erörterung einer berartigen $rage 
ettoaS für Ißreujjen He^Qbfe^enbeS. tiefer ^luffaffung ' :* 
fann iclj miclj in feiner Sßeife anfdjliefcen. $m ©-egenteill 
3)aburd} toirb gerabe bie füfjrenbe Stellung ^reufienS 
im SKeidje, bie toir alle umbebingt erhalten toiffen tooGett, 
unterftrddfjen. $)aS bolitifdtie Sieben $reu&enS tolrft 
Surücf auf baS Sfteid); über biefe SatfadEje fann man ' 
garniert ftreiten. S)eutfä)e unb ^reuftfdje ^otitif fittb 
in iljren großen SÜgen gar nidfjt ooneinanber ju trennen. 
®arum ift audf) ber SSergleidj mit fübbeutfdjen SBunbeS* 
ftaaten ein Saturn. Unftimmigfeiten mit fteinem 
©umbeSftaaten finb erträglich unb rühren nidjt an bem 
Sieben Snerio beS 3)eutfdfjen ÜteidjeS, aber ein flaffenbet 


123 

SCßiberfprucf) &m<ifcf)en 9ietd^|>oCüif unb preufjifdfjtr $o!i= 
tit ift auf bic $>auer nidjt §u ertragen. Unfre ganje 
9ieicf)Sberfaffung ift auf bie % ü § r u n g unb $8 e r * 
tretung b e S 9t e t d) e S burdj $ r e u f$ e n ju=> 
gefdjnitten. TO ber $önig bon Ißreoifien bie beutfdje 
®aifermütbe annaljm, muffte er bie fpejififcije ©igenari 
^reufjenS opfern. TO firf) 1866 nac§ ber 2luSein* 
anberfefcuwg mit £)fterreid) jum erften Hflale bie $on= 
turen be3 großen einigen $)eutfd)ianbS geigten, fagte 
$)ingelfiebt: ®önig bon ^reufcen, bu mufjt fterben, um 
als beuifefjer ®aifer mieber aufjnfte^en. 55 er alte ®önig 
SBif^etm §at biefen $ampf in feiner ©eete auSgelämpft, 
iljm mar eS flar, bafj neben bem 5)eutfcfjen 3teid) ein 
fetbftänbigeS ^reufjen mie früper nicf)t meljr möglidj 
toar. 55a$ neue $)eutfdje 9teidf) mar bemüht liberal. 
5)ie ©efd£)id)te Ijat für ein $>eutfd()eS 9teic§ unter 
tßreufjenS güljrung entfliehen. 9Bir freuen uns beffen 
mtb hoffen, bafj ber 9teitf)Sgebante geftartt aus bem 
Kriege perborgdjt. 55e$tjalb ift aber bie Sfrage beS 
SBaljtredjtS in ißreufjen eine beutfdie <5rage. TO 
24. HJtärj 1917 pabe id^ bem 9teidE}Sfan$ler b. Seemann 
§otlmeg jugerufen, er möge fid) bie Sfnitiatibe in ber 
2Bal)tred)tSfrage nid)t aus ber |>anb nehmen taffen. 
SDtan fod einen unberechtigten StRadjteinflufi nid)t §u 
lange aufredjterhatten. 2Jtit 9ted)t Ijat Dr. Sriebberg 
als 9lbgeorbneter gefagt: je länger man notmenbige 
Steformen berjögert, um fo rabifaler merben fte. 
über bie ®erecptigfeit beS gleichen 2Bafylrecf)tS mitt icf) 
ttid^t ftreiten. CSS ift bie alte ^ilatuSfrage: 2BaS ift 
SBa^r^eit? Sßir empfinben baS gleiche SBahlredjt als 
eine ©taatSnotmenbigfeit für baS 55eutfc!je 9teidfj. Sütan 
toirft uns bor, baft mir einer $5emo!rattfterung 


ben 2 Beg ebnen. 3 dj fürchte allerbingl eine feljt meit* 
gel)enbc $)emofratifkrung, toeiterge^erub, all meinen 
eignen ^reunben ermünfdjt ift, trenn bal gleite SBa^t- 
red^t je£t fdf>eitern feilte. SSirb bic $rage bei SBaljl* 
redjtl in ißreufjen jept negatiü entfliehen, fo mirb ftc 
ben iörennpunit bei fünftigen Sßaljlfampfel für bat 
ttteicfjltag bilben. SBer münfdf)t, bafj angeficfytl ber 
großen Aufgaben biefel SReidjItagl bie Parteien ber 
SHedjten rottfommen jerrieben merben gegenüber ber 
35emofratifierung? Sttöge el nidjt ba^infommen, ba| 
bie nädjften 9teict)liügimal)len lebiglid) unter biefem 
Eeficfytlpitnft ftattfinben. SBirb bal gleiche 2 öa^tred|t 
im Kriege nidf)t erreicht, fo trieb el im ^rieben er= 
jtoungen trerben, bon ben 9D?ittionen, bic aul bem ^etbe 
jurüdleljreir. $ann treiben bie §emmun g. e n bet 
$emolratifierung faden, bie jetjt nod) in ber Einteilung 
ber SÖnljlfreife unb in ber Stellung bei ^errenlfaufel 
hefteten. $>al SBefentlid^fte ift bk Eintnirbung auf 
ben Sßeltfrieg unb feine Söeenbigung. 2 ßal aujjeri* 
politifcf) auf bem Spiele ftef)t, barüber finfo mir uni 
alle flar. SBenn mir aufienpolitifdE) bal erreichen motten, 
mag uni für bie Sicherung unferl Söolfel nottnenbig 
erfdjeint, muffen mir innerlich 5 u f a m m e n**.j 
galten. 3)afi eine tßertreigerung bei gleichen Saljl* 
rechte! ofj»ne bie fdfjmerften ®rifen nicf)t möglich fein 
mirb, fiept feft. iie 93eranttoortung für folcfje $rifett 
inmitten bei SBeltfricgel mirb nid)t ju trugen fein. J.- r 
fßocf) fielen mir einer 2 Belt bon Seinben unb einer ' 
2 Mt bon §afj gegenüber, ittber biefer £af$ ber SSelt, 
fefjr gefepidft burdj eine ißropaganba unferer geinfee 
erzeugt; mirb fid^ einft auflöfen in ©emunberung für 
bal, mal biefel $cutfcplanb in biefem Kriege geleijtet 



TfT- 


125 

hat* an ber Sront unb hinter ber Sront, in biefem 
Kriege, ber nicht in $seutfd)tanb entftanben ift, fünbern 
un§ burdj bie “Urheber ber großen Koalition gegen uns 
aufgejlnungen ift. $>ie erften Srieben^fchlüffe liegen 
hinter un3, unb tnir hoffen, ba| bie anberen ihnen balb 
folgen merben. 3)ie 93erantmortüng für bie ungeheuren 
33luto|)fer ( bie nod) Jommen, entfällt auf unfere Seinbe. 
©enn meitergefämbft mirb, merben bie ^erjen be3 
beutfdjen SSolfeö ba fein, mo bie beutfdjen Sahnen 
toehen, unb merben hoffen unb beten für einen beutfdjen 
Stieben, ben mir angeboten hoben, ben man un3 aber 
bertneigert hot. 


öraf tum fielen = ©djmetin 
Sftitgtieb be3 ißreufjifchen |>errenhaufe3. 
über 3 V 2 ^ahre be3 furdjtbarften Krieges, ben bie 
©eit je gefehen, unter bem ber gange (5rbfrei§ feufgt, 
liegen hinter uns. — SBunber auf SBunber hoben ficfj 
gehäuft, unb menfcfjlicfje Ötebanfen unb $orau3fefjungen 
1 finb tok ©|>reu im SBinbe bermeht. 

$>a3 $lu3lanb hotte — auf eine Sügenpreffe ge= 
ftiiftt — $}eutfd;lanb al3 bon Parteien gerttitftet bar= 
gefteüt unb« glaubte ein feistes ©piel ä u hoben, al» 
e§ mit ber fribolen ®rieg£erflärung in großer über= 
jahl unter Srebelmut (fiehe $>ambfmal§e) un£ überfiel. 

SBie „ein 1 a n n" ftanb ba§ beutfehe SSolt auf 
unb folgte freubig unb juberfidjttich bem 9tufe feineg 
[ oberften ®rieg§h enn * um on ber ©eite beg treuen 
SBunbeggenoffen in SBien ben $iefen!ambf aufgunehmen. 
3>amit mar bie Hoffnung ber Seinbe auf 3mie= 
[ tradjt gerfchellt; nun follte bie Stugljungerung i|t 
Shmbcggenoffe merben. 9tUe S3ogT)eit ber SBelt mürbe 


t 


Digitized by Google 


126 


in SBetnegung gefefct, um biefeS Siet ffu erregen, unb 
als audj biefer SBerfucfy fe^Ifdjlug unb in eljrticljem 
SSaffengange ben ^einben große ßanbftrecfen abge= 
genommen tourben, fugten unb fanben fie SSerbönbete 
an Italien unb Rumänien, bie treulos iljrc Srreunbe 
verrieten, benen fie bocß iljre gange 2ftacf)t gu berbanlen 
Ratten, greilicf} haben fie nun beibe fc§on ihren So^n 
batjin. 

2lber audj ein cmbertr grebetmut ift unfern ^einben 
gum ©trief geworben, fie Ratten — nod? elje fie bie ^agb 
begonnen — baS §eß beS ©ären bereits berteitt unb 
feinen $toeifel barüber gelaffen, baß 2)eutfcf)lanb toöttig 
bemidjtet unb unter bie ^atfjbam aufgeteitt toerben 
foUtc. (£sge^tumS©anjel Unb toir 2)eutfdjen? 

$>aS SSunber bet ©inigfeit ^at feine Früchte ge= 
tragen. SXircf) ®otteS gnäbigen SBeiftanb finb bie 
fteinbe nicf)t allein tängft im tocfentlictjen bon unferen 
®rengen bertrieben, fonbern bie SSunber ber Xapferfeit 
unb ÜluSbauer ber §eere unb bie Überlegenheit feiner 
Süßrer, mit unferem teuren ®aifer an ber <5|rifee, 
fjaben bie gange SSelt in ©rftaunen berfefjt burch bie 
©rfolge unferer unb unferer Serbünbeten SBaffen. 
$5er £reubrudj StalienS ift in großartiger SSeife toetfc* 
gemalt burdj ben Beitritt ber £iirfei unb ^Bulgariens 
gu ben 2DUttetmäcf)ten, unb Italiens Slieberlage, baS 
meudEjetmßrberifdje (Serbien ift gertritmmert, fftufjlanb 
unb Sftumänien i§aben ^rieben fließen müffen, unb ‘ 
ber eifeme 3ting, mit bem bie ©ntente uns gu erbroffetti 
badete, ift gerfprengt. Unb felbft unfer grimmigffcer 
Seinb, ©nglanb, beginnt nun bau! beS uneingefeßrönften 
U«= SBöotfriegeS bie beutfd^e SKacßt in feiner nächften 
Sftftlje gu fbüren. 

/ 


x ■ 



% 


a 


93ei uns im Sanbe ge§t bagegen alles feinen ge= 
orbneten ©ang, ber Söurgfriebe jtoifcfjen ben Parteien 
toirb getoa^rt, bk Sßimben, toelc^e ber $rieg fcf)tägt, 
toerben — toenn audj unter ^eijjen Xränen — mit 
$elbenmut getragen, in ben $er$en aller SJeutfcfjen 
ift nur ba§ eine Verlangen, ber eine 2öiöe, baS 
iöaterlanb ju retten unb burcf)$uljalten bis jum enb» 
licken ©iege unb ju einem Stieben ju gelangen, ber 
uns foldje ©rennen unb fonftige SBebingungen bringi, 
bafj Ijinterliftige Überfälle ber ÜKacfybarn ein für allemal 
au$gefcf)loffen finb. 



S)rucfatrel*©efdIict)oft £jafUmg & <Eo., Hamburg. 



Digilizedb 1 


Digitized by Google 


Ä^IOOO^SIS^ 



B89 1 00095959 A 









I by Google