Skip to main content

Full text of "Träumerei : op. 44"

See other formats


, *<caa> ^ 




■ronnirii^ic. 

Miscellaneous. 


Harfen-Musik. 


Musique 
pour Harpe. 


Original-Kompositionen und Bearbeitungen. 


GRIFFTABELLE FOR HARFE. 

Kurze und praktische Anleitung zum Harfen- 
spiel, fur Selbstunterricht geeignet. Angabe der 
gebrauchlichen Fingersatze und Handgriffe bei 
Tonleitern, Akkorden undArpeggien nebstErlau- 
terung des Pedalspiels und der Akkordglissandos 0,90 


(Ohne Erlauterung).0,45 

HUBER, WALTHER. 

op. 3. Zwei Stiicke fur Violoncello und Harfe: Adagio, 

Standchren... 1,50 

op. 7. Drei Stiicke fiir Flote und Harfe. 

Nr. 1. Larghetto. 1,50 

Nr. 2. Intermezzo.1,50 

Nr. 3. Valse Caprice.1,50 

KASTNER, ALFRED. 

op. 4. Drei kleine Stiicke fiir Harfe. 


1. Romanze. 2. Volkslied. 3. Bagatelle. Fur vorgeschrittene 
Schuler und zum Vortrag.1,— 

NADERMANN, F. J. 

Etiiden undPraludien fiir Harfe. In progressiver 
Reihenfolge ausgewahlt, revidiert und mit ge- 
nauer Fingersatz- und Pedalbezeichnung ver- 


sehen von Edmund Schuecker. 

Teil I. 30 fortschreitende Etiiden.4,50 

,, II. 24 Praludien.4,50 

,. III. 18 Etiiden fiir hohere Ausbildung.6,50 


SCHUECKER, EDMUND. 

op. 8. Etiiden und Melodien-Album fiir Harfe. Samm- 
lung auserwahlter Stiicke, Etiiden usw. in pro¬ 
gressiver Reihenfolge, Originale sowie Bearbei¬ 
tungen, zum Gebrauche beim Unterrichte. 

4 Teile, js...4,50 

op. 18. Etiiden-Schule des Harfenspielers. Sammlung 

von Etiiden jeder Stilart vom ersten Anfang 
bis zur hochsten Ausbildung. Fiir den Unter- 
richt bearbeitet und mit genauem Fingersatz 
und Pedalbezeichnung versehen. 

Teil I. 25 Etiiden fiir die Elementar- und Unterstufe . 4,50 
„ II. 12 Etiiden fiir die Mittel- und Oberstufe . . . 4,50 
„ III. 12 Etiiden im brillanten Stil von E. Schuecker . 6,— 
Diese Etiidensammlung enthalt Werke von Nadermann, 
Bcchsa, Fiorillo und dem Herausgeber. 

op. 43. Marcia fantastica.2,— 

op. 44. Traumerei .2,_ 

,, ,, Traumerei. Pianoforte-Ausgabe. 2, — 


SCHUECKER, EDMUND. 

Pastorale variee par W. A.Mozart. Transcription 
pour la harpe.2,— 

SNOER, JOHANNES. 

Harfenstudien. 201) bungen fiir den ersten Unter- 
richt auf der einfachen, Doppel-Pedal- und chro- 

matischen Harfe. 1.20 

— Melodien-Album. Sammlung der beliebtesten 
Lieder und Opernarien fiir Harfe (einfache oder 
Doppel-Pedal-Harfe) mit genauem Fingersatz 
und Pedalbezeichnung eingerichtet und fiir An- 
fanger herausgegeben. 

Heft 1 (50 Nrn.), Heft 2 (50 Nrn.), Heft 3 (00 Nrn.) je 1,50 
—- Orchester-Studien (Solobuch) fiir Harfe. Eine 

Sammlung der wichtigsten Stellen und Soli der 
orchestralen Literatur dieses Instruments. 


2 Hefte, je.4,50 

— Kleine Fantasie fiir Harfe. 1,50 


— Die Harfe als Orchesterinstrument, Winke und 
Ratschlage fiir Komponisten betreffend die prak¬ 
tische, d. h. klangvolle und spielbare Satzweise 
fiir die Harfe im Orchester, nehst einem An- 
hang: Harfen-Literatur des 19. Jahrhunderts . 2 ,— 


SCH 


WOHLFAHRT, HEINRICH. 

op. 109. Harfen-Schule fiir die ersten Anfanger, welche 
noch keine Noten kennen, sowohl fiir die Haken-, 
als auch Pedal-Harfe mit Grifftabelle. 5. revi- 
dierte Auflage. 2,25 


Eigentum des Verlegers. 


LEIPZIG, CARL MERSEBURGER 


AMSTERDAM : 

Seyffardt’sche Buchhandlung 
neben der Borse. 


PARIS: 

Louis Rouhier, Speciality de Musique pour Harpe. 

1, Boulevard Poissonniere, 1. 

In demselben Verlage erschienen 

Schulen & Unterrichtswerke fiir alle Instrumente. 


NEW YORK: 

Carl Fischer, Musikalienhdlg. 
6 & 8 Fourth Ave. 


C.M. 1216/17/18. 


































2 


e M 


Seiner Tochter ELISABETH zugeeignet. 


TRAUMEREI. 


Andante. 


E.dmund Schuecker, Op. 44. 








5E[ 


:e 


£ 




S 


t 


HARFE. 


P 


* F 

cresc. 


chirr 9 


3E 


t> | ? ^ tjs ] 




Verlag von Carl Merseburger in Leipzig. 


C. M. 1818 


Sticn u.Druok v.OscarBran:! stetier, Leipzig. 












































































































































































































































































































































3 




C. M. 1818 























































































































































































































































































































































































































































































4 



semprepp 



0 

1-^- 

0 

l-P-5- 

——i——— 

— ftr~: . . 

-?-#-=— 


1 - 

- r 

- T — 

— K 5 - 

■ 0 

*£° 

."T— 

U m • 

-sr*^- 

1 0 




v£#i> k&r -n 

# 

* 


m iV 

- I> - 

■ ' 

^i.t| 

•—,i 

» 6 

I* - 

-7^ ,r 

-j.1 

|§> ^ [j^pS 

* 

v i 


w - 

—^.1* 


«L 

P-wff 

-Z~lr 


h e - 

“ffi: 

-ft 


-*- 



fr \ > \? \ ■ Z fcd: 






o- 




O' 




C. M. 1218 























































































































































































































































































































































































































5 




C- M. 1218 












































































































































































































































































































































































































































































6 




C. M:1218 





































































































































































































































































































































































































































7 






C. M. 1218 
















































































































































































































































































































































































































































































































8 



CM.1318